Frage von Mitey, 128

Sushi Maki, muss der Essig sein?

Hi , bis jetzt war ich immer im Restaurant und habe dort Sushi gegessen, heute möchte ich mal versuchen es selbst zu machen. Habe alles dafür besorgt. Außer den Essig , habe erst später auf einer anderen Packung gelesen das man den Brauch. Jetzt meine Frage ; kann ich auf den verzichten oder wird das Sushi machen dadurch nicht klappen ? Ich weiß ja nicht was der bewirken soll der Reis schmeck ja. Habt ihr noch ein paar Tipps was man beachten sollte ?! Vielen Dank schon mal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von shelly51, 117

Der Essig wird, soweit ich mich erinnern kann, für den Reis verwendet um einen guten Geschmack zu schaffen und um den Reis klebriger zu machen.

Wenn du anderen Essig hast, kannst du den verwenden mit einem kleinen bisschen Soyasauce und ein bisschen Zucker. Aber es wird dann schon anders schmecken ;)

Kommentar von SushiLiebhaber ,

Klebrig sollte der Reis auch ohne Essig sein. Der Essig dient einzig dem Geschmack, ohne Essig fehlt einfach ein entscheidender Bestandteil. Es wird auf jeden Fall anders schmecken als im Restaurant. Aber warum nicht mal einfach ausprobieren?

Anderen Essig würde ich nicht oder nur sehr wenig davon verwenden. Reisessig ist deutlich weniger sauer und geschmacksintensiv als andere Essigsorten.

Wenn du Hilfe oder Tipps beim Kochen von Sushireis benötigst, kann ich dir dieses Video von mir empfehlen:

https://www.youtube.com/watch?v=bX9zodWy_5w

Ganz viele Anleitungen, Rezepte und nützliches findest du auf meinem Kanal. Viel Spaß beim Sushi machen!

Antwort
von ManuViernheim, 106

Nimm doch Zitronensaft.

Kommentar von Tigerbanane0815 ,

Mit Zitronensaft schmeckt die Makirolle dann aber eher nach saurem Gummi

Expertenantwort
von Brunnenwasser, Community-Experte für Ernährung, 104

Den brauchst Du für den Reis, sonst fällt das Gebilde gleich wieder auseinander. Ist leider echt wichtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community