Frage von fsjhilfe, 33

Survival Unterschlupf für 40 Personen?

Hallo, wir, eine Gruppe von 40 Personen, wollen eine Nacht im Freien verbringen. Ohne richtige Zelte, sondern nur in einem selbstgebauten Unterschlupf aus Planen (Dickere wetterfeste Planen aus dem Baumarkt). Nun meine Frage: Wie sollte so ein Unterschlupf aussehen und wie viele Planen der Größe 2x3 m braucht man ca, damit so viele Menschen schlafen können, ohne zu kuscheln oder sich zu stapeln. ich hoffe hier weiß jemand bescheid, LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RobertMcGee, 13

Ich nehme an, du meinst diese grünen Gewebeplanen mit den Metallösen aus dem Baumarkt?

Mit denen wirst du keine große, zusammenhängende Fläche hinkriegen, aber das ist dir denke ich klar. Du wirst nicht darum herumkommen, viele kleine Zelte mit steilem Schrägdach zu bauen, da diese Planen nicht vollkommen wasserdicht sind. Besonders wenn man sie aufspannt verschiebt sich gerne das Gewebe, so daß überall kleine Löcher entstehen. Blöd, wenn sich dann das ganze Regenwasser an einer Stelle sammelt.

2*3 ist ziemlich klein, 3*4 wäre besser, da reicht dann auch eine pro Person, wenn es 2-4-Mann-Unterkünfte werden, in denen man sich auch aufrecht hinsetzen kann. Die Planen einfach an einem Seil zwischen den Bäumen spannen und die Planen mit der langen Seite überlappend drüber festzurren und am Boden verankern. Vorne und Hinten jeweils genug Plane unbefestigt lassen, daß man die losen Enden als improvisierte Zelttür zumachen kann, falls Wind und Regen aus der falschen Richtung kommen. Oder um ein Bisschen Privatsphäre zu haben.

1*3m pro Person kann man schon einrechnen, wenn man gemütlich Platz haben will. Irgendwo muss ja auch das Gepäck hin und die Schuhe müssen auch irgendwo stehen. Außerdem geht durch die Dachschrägen auch sehr viel Raum verloren.

Viel Spaß :)

Antwort
von staffilokokke, 18

Ich würde 10 Stk besorgen, bei 1,5 qm pro Person. Der Unterschlüpf sollte ja nur den Regen abhalten, also wäre die Plane so anzubringen, das sie schräg vom Boden nach oben reicht, quasi wie ein halbes Zelt. Ist auch die einfachste Bauweise.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community