Frage von Aboulicious, 61

Surren in Boxen bei PC-Auslastung. Was tun?

Hallo liebe Comunity,

ich habe folgendes Problem:

Wenn ich meinem PC etwas Power abverlange, also sprich etwas Spiele oder eine Performance hungrige Software starte. Beginnt proportional zur Auslastung, das Surren seine Intensität und stärker zu erhöhen.

Sprich: PC-Auslastung steigt => Intensität und Lautstärke des Surren steigt.

Meine Vermutung ist, dass das Gehäuse nicht vernünftig geerdet ist und sich somit die Erdung über meine Monitor-Boxen holt. Ich glaube vorallem, dass die Grafikkarte das Problem verursacht, bin mir dabei aber nicht sicher.

Weiter infos: Wenn ich die Lautstärke erhöhe wird das Surren NICHT lauter!!! Daher denke ich das die Erdung NICHT über den Klinkestecker erfolgt.

Mein Rig:

  • Core i7 - 6800K 3,4GHz
  • GTX1080
  • Win10
  • KRK Systems Monitor Boxen - Rockit Power 6 G1 (über Klinke verbunden)
  • be quiet! Silent Base 800 Gehäuse mit 3 Gehäuselüftern
  • Soundblaster Zx Soundkarte

Ich freue mich auf eure Tips und Ratschläge und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Antwort
von Aboulicious, 39

Ich habe eine Lösung gefunden. Bin aber nicht ganz Glücklich damit.

Ich habe mal spaßeshalber ein Strom-Verlängerungskabel (ca 20m) aus einem Anderen Stromkreis (Zimmer) genommen und nur die KRK daran angeschlossen und tadaa, KEIN SURREN MEHR!

Meine Vermutung:

Die Lüfter erzeugen eine Induktionsspannung durch das PVM Signal vomit der Lüfter angesteuert wird, welches im Stromkreis rückgekoppelt wird.

Oder

Der Lüfter an sich erzeugt eine Wechselspannung im Stromkreis, welches wiederum auch im Stromkreis rückgekoppelt wird.

Wie auch immer.

Ich werde mal die Tage schauen ob ich bei Conrad oder so mit einem Feritkern die Störgeräusche unterdrücken kann.

Auf dauer ein kabel aus nem anderen zimmer in der Wohnung zu haben ist unschön! :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community