Frage von Malteson, 41

Supermoto125cm³?

Hallo, Ich mache bald meinen A1 und wollte mir dazu eine 125 cm³ supermoto kaufen. Ich hatte mir zuerst die Kreidler SM angeguckt und war von dem Preis fasziniert. Jedoch las ich in vielen biker foren, dass die Maschine China Schrott ist und zu nichts zu gebrauchen sei :( Deswegen wollte ich euch nach guten Einsteiger Maschinen fragen. Höchstgeschwindigkeit ist mir nicht so wichtig. Sollte nur haltbar sein und für 1,90m Größe ausreichend sein. Danke für eure Antworten

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 22

125er Supermoto ist allgemein Quark.  Die hat gegenüber einer entsprechenden Enduro ne ganze Reihe Nachteile und nicht einen einzigen Vorteil. 

Bei der Kreidler kommt noch dazu, daß es ein Nonamebike ist. Du hast da keinen verantwortlichen Hersteller, keinen der für die Qualität grade steht. Keinen der dauerhaft die Ersatzteilversorgung garantiert.  Die Bikes kommen von chinesischen  Billigproduzenten und werden unter verschiedenen Marken (Kreidler, Sachs, Luxxon ua.)  vertickt. diese Marken sind nur Handelsnamen hinter denen ein Importeur/Zwischenhändler steht der Morgen schon spurlos vom Markt verschwunden sein kann. Und der selbst auch kaum technischen Support bieten kann, da es nur ein Händler, also ein Warenverschieber  ist. 

Wenn du dagegen ein Bike von MBK (Frankreich) kaufst, da steht der Eigentümer von MBK,  Yamaha dahinter, einer der größten Motorradbauer der Welt.  Ich hab vor einiger Zeit eine DT125 von 1973 wieder hergerichtet, und ein Yamahahändler war in weniger als 3km zu finden und der hatte alle Teile für das Uraltmodell  in weniger als 20 Stunden besorgt.

So etwas hat natürlich erheblich Auswirkung drauf, was du für das Bike nach 2 Jahren noch bekommst. Ein Mopped ohne Zukunft kauft dir keiner mehr ab.

-------------------------------------------------------------------------------

btw ist die Kreidler nicht arg viel billiger als eines der günstigen Modelle von Beta. Und Beta ist ein renomierter europäischer (Italien)  Hersteller von hochkarätigen Geländerennsportmaschinen (Trial und Enduro) und verwendet für die Leichtkrafträder Minarellimotoren. Minarelli ist eine 100% Tochter von Yamaha und liefert auch deren 125er Motoren. Da hast du also ein europäisches Qualitätsprodukt, für anähernd das gleiche Geld wie bei dem Chinesen.

Kommentar von Malteson ,

Könntest du mir denn eine Enduro von Beta empfehlen ?

Sollte aber gebraucht nicht teurer als 2500€ kosten ?

Dankeschön

Kommentar von Effigies ,

Wie gesagt ist Beta ein renomierter Hersteller von erstklassigen Rennsportgeräten , und das seit vielen Jahrzehnten.

Da Geländesportgeräte ein Saisongeschäft sind bauen sie in der freien  Zeit Leichtkrafträder und kleine Feizeitbikes und da verwenden sie Yamaha Motoren für. Die sind absolut top. Und das günstigste Modell gibt es neu schon für 2500€. 

Die billigste ist aber auch die kleinste, und du bist wohl nicht der  Kleinste ;o) 

Eine besser ausgestattete und größere ( RR125 4t AC) wirst du aber gebraucht auch sicher für das Geld finden.

Nur beim Topmodell (LC) wird es eng. Die ist erst seit 2 Jahren auf dem Markt und Gebraucht noch relativ teuer (Neupreis 4500€)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community