Frage von 0815boy, 18

Supermärkte?

Bei Discountern wie Lidl oder Norma sind die einzelnen Supermärkte ja nicht rechtlich selbständig, sondern gehören zu einem Konzern, in dessen großen Topf auch der erwirtschaftete Umsatz jeder Fililiae geht, richtig? Wie sieht das bei Supermärkten wie Edeka oder Rewe aus? Hier sind die einzelnen Supermärkte rechtich selbständige Unternehmen und behalten ihren Umsatz selbst ein? Wieso gibt es dann eine Zentralverwaltung, wie bspw. für Edeka in Hamburg oder Rewe in Köln? Und was ist wiederum der Unterschied zu Frenchise-Unternehmen wie bspw. Obi? Wie rechtlich selbständig oder zu konzernzugehörig sind solche Frenchise-Märkte?

Antwort
von Tronje2, 8

http://www.franchisestarter.de/franchise/handbuch/

Edeka und REWE sind ähnlich gestrickt wie Obi. MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community