Frage von fraukaktus, 193

Superhausfrau werden - habt Ihr Ideen?

Also ich habe drei Kinder,Mann ,Hund und Kaninchen ... Gehe arbeiten und studieren. An alle vollzeitberufstätigen Mamis... wie schafft ihr es,dass eure Wohnung immer  100% perfekt aufgeräumt/ geputzt ist?! Auch wenn man mal spontan vorbei kommt ? Eurer Tag ist auch nur 24 Stunden lang oder 😄 Danke für eure Ideen ,Anregungen usw

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von meSembi, 81

Einfach machen, dann kommt man mit 1/w - 1 Stunde Hausarbeit aus (finde ich). An einem Tag in der Woche mache ich das Bad. Jeden zweiten Tag Swiffere ich an Abend (wenn Kinder schlafen, da es auch leise ist). Staubsaugen 1 mal in der Woche wegen den Tierhaaren. Geschirr und alles wird immer gleich weg geräumt (Geschirrspüler) und nichts stehen gelassen oder auf später verschoben! Später wird meist nie was ;) Abstauben dann, wenn mich der Staub nervt. Einen Großputz mache ich einmal im Monat (durchwischen, abstauben, Betten...). Spielsachen meiner Kinder Räume ich dann gemeinsam mit den Kindern weg, wenn sie fertig sind. Spanne auch deinen Mann ein! Der soll z.B.: Wäsche waschen, Geschirr wegräumen, kochen, einkaufen oder anderes. So mache ich es und es entsteht nie ein großes Chaos. Und mit der zeit weiß man, wo die "Chaos"-Ecken sind und die räumt man beim Besuch schnell in ein anderes Zimmer, während Mann Besuch empfängt ^^

Kommentar von meSembi ,

Dankeschön für die Auszeichnung :)

Aja, Rechtschreibfehler waren nicht absichtlich, tschuldigung ^^ (1/w → 1/2, etc).

Antwort
von frischling15, 83

Bewirtschafte Deine Wohnung so , dass Du Dich wohlfühlst !                                                                                                         Wenn Andere dies bemängeln , dann drücke ihnen ein Staubtuch in die Hand !

Kommentar von fraukaktus ,

Bemängelt hat noch keiner etwas . 🤔

Antwort
von eostre, 45

Perfekt? Von Dem Gedanken habe ich mich mit Geburt des ersten Kindes verabschiedet. Sauber reicht, unaufgeräumt ist nicht schlimm. Ich nutze freie Zeit lieber mit meinem Mann oder gönne mir eine Runde schlaf anstatt jedes staubkorn zu jagen.

Persönliche Entspannung ist bei uns zu Hause wichtiger als geputzte fußbodenleisten.

Kommentar von fraukaktus ,

Daumen hoch

Antwort
von webezo, 15

Hallo,

das Problem kenne ich auch. Such mal in deinem Handy nach Roomboard, dort kannst du dir deinen eigenen Putzplan erstellen und wirst dann regelmäßig an die zu erledigenden Aufgaben erinnert, nach kurzer Eingewöhnungsphase klappt das wunderbar und...es beliebt noch genug Zeit für schöne Dinge

 

Viel Erfolg

Antwort
von Sabiatrenborns, 87

Hi,

100 % perfekt? Damit machst Du Dich nur selbst fertig....

Ich bringe ne Grundstruktur rein und die versuche ich zu halten und inde das auch ok.

Bei 3 Kinder plus Jobsolltest Du natürlich schauen, das alles nicht im Chaos versinkt aber Deine Ansprüche etwas runterschrauben 70% reicht auch ...

Kommentar von fraukaktus ,

100% hab ich mir eh von der Backe geschmiert 😂😂😂
Würde mich nur mal interessieren wie andere das machen .. Ohne ihre Kinder dabei zu vernachlässigen

Antwort
von Herb3472, 69

Keine Frau, die ich kenne, schafft es bei 3 Kindern, immer eine 100% aufgeräumte und perfekt geputzte Wohnung zu haben, da braucht man noch nicht einmal ein Kaninchen, eine Arbeit und ein Studium auch noch dazu. Dass der Mann nicht auch noch zusätzlich Dreck macht, sondern mithilft, soweit er kann, setze ich eigentlich voraus.

Antwort
von Snuffi, 26

Du mußt keine Superhausfrau sein, wenn du alles am Hals hast. Abhilfe und echte Hilfe kann nur von der restlichen Familie kommen, die auch Aufgaben übernehmen können. Da ist schon viel getan, wenn der Mann am Wochenende zum Einkaufen geht und dir beim Kochen hilft. Und die Kinder können altersabhängig auch Arbeiten übernehmen, wenn sie sich um die Tiere kümmern.

Antwort
von DBKai, 69

Die Wohnung muss doch nicht immer zu 100 % perfekt sein...  Man kann die Arbeit in der Familie fair verteilen... Jeder räumt seinen Dreck möglichst selber weg... Jeder ist für etwas zuständig und man wechselt sich auch ab... gibt es Probleme spricht man darüber und entwickelt den Plan weiter...

Antwort
von vogerlsalat, 67

Das geht nicht, vergiss es, da machst du dich nur krank.

Teilt die Arbeit auf, auch Männer haben ihr Recht auf Hausarbeit, das du deinem Mann nicht nehmen solltest.

Kinder können auch etwas machen und sich z.B. um die Tiere kümmern.

Kommentar von fraukaktus ,

Kinder haben ja schon Aufgaben ... Frag mich halt immer wie das andere so handhaben ....

Kommentar von vogerlsalat ,

Hat der Mann auch seine Aufgaben?

Kommentar von fraukaktus ,

Hmm ja Unordnung machen 😜 ist das auch ein Dienst ? 😂
Also er fährt schon mal die Kinder zum Sport/ Verein . Das ist auch täglich von Montag- Samstag . Also wenn ich ihm eine Aufgabe gebe  dann macht er die auf . 😏Wäre wünschenswert,wenn (m)ein Mann von sich aus sehen würde was gemacht werden muss .

Kommentar von vogerlsalat ,
Wäre wünschenswert,wenn (m)ein Mann von sich aus sehen würde was gemacht werden muss .

Da fehlt denen irgendein Gen ;)

Mach einfach klare Ansagen, das klappt meistens und verabschiede dich davon Superhausfrau sein zu wollen. Glaub mir, man kann auch ein gemütliches Wochenende mit der Familie verbringen wenn Staub herum liegt. Mach dich nicht zur Sklavin deiner Wohnung. Vielleicht habt ihr ja auch genug Geld um einmal wöchentlich eine Putzhilfe oder eine Bügelfrau zu beschäftigen.

Antwort
von Jenehla, 63

Ich habe nur meinen Mann, meine Igel und meinen Job und ich putz meine Wohnung nur wenn ich frei hab, Spontanbesuch hat sich schon damit abgefunden, dass ich nicht lebe wie in einer Ikea Musterwohnung ^^

Antwort
von kenibora, 40

"Arbeiten + studieren"....alle Achtung! Was bitte arbeitest Du und was studierst Du? Was macht/arbeitet Dein Mann....? Lerne delegieren....! (Geht ohne Studium!)

Kommentar von fraukaktus ,

Ich arbeite als Heilerziehungspflegerin  im betreuten Wohnen und studiere soziale Arbeit . Wir haben schon einen Haushaltsplan .... 😄
Kinder müssen auch  jeden Tag mithelfen. Natürlich darf man sich auch nicht mit anderen vergleichen ... Mach ich ja auch nicht .ich bin auch nicht frustriert oder traurig deswegen . Ich nutze meine freie Zeit halt auch gerne mit meiner Familie . Hatte mich nur mal interessiert wie andere ihr "Chaos"  handhaben . Von den 100 % bin ich schon lange weg . 😂😂😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community