Frage von SevenDeagle, 560

Super E10 statt Super getankt, ist das schlimm?

Hallo ihr Lieben,

mir ist heute etwas doofes passiert. Und zwar habe ich in mein Citroen Xsara Coupé Baujahr 2001 ausversehen etwas Super E10 getankt anstatt Super. Als es mir aufgefallen ist, hatte ich etwas mehr als 2 Liter getankt. Ich bin dann zur Tankwärtin gegangen, die mir die Frage nicht beantworten konnte, ob es jetzt schlimm ist. Sie meinte aber, dass die Menge ja nicht viel ist und ich einfach Super nachtanken soll. Daher habe ich dann noch einmal um die 20 Liter Super nachgetankt und vorher hatte ich ja auch noch etwas vom "richtigen" Benzin im Tank. Kennt sich jemand damit aus und hat eine hoffentlich beruhigende Antwort für mich? :(

Antwort
von Pangaea, 476

Vielleicht kannst du sogar ganz auf E10 umsteigen. Schau doch mal im Internet, ob dein Wagen E10 verträgt. Beim Baujahr 2001 sollte er eigentlich. Wir hatten mal einen Mercedes von 1992, der fuhr tadellos mit E10

Antwort
von Winkler123, 422

Nimm deinen Fahrzeugschein zur Hand, rufe bei einem Citroen - Händler an, Laß dir einen Meister geben und frage ob speziell dein Auto E 10 verträgt. Wenn der Meister sagt dein Auto würde E 10 vertrage frage ihn nach seinem Namen ( damit du dich im Schadensfall auf ihn beziehen kannst ). Bis du genau Bescheid weißt rate ich dir dringend nicht mit dem Auto zu fahren !!! - Die Aussage " nicht schlimm " ist gefährlich falsch. Schon geringe Mengen E 10 können bei einem Fahrzeug das das nicht verträgt zu teuren Schäden führen !!!

  

Kommentar von Vando ,

Das es wirklich so dramatisch ist, wag ich dann doch zu bezweifeln. Suboptimal im Falle einer E10 Unverträglichkeit ist es sicherlich, aber so dramatisch, wie du es darstellst ist es auch wieder nicht.

Selbst im unrealistischsten Fall von 2L E10 auf 20L E5, hätte man ein Mischungsverhältnis von quasi ,,E5,45". Das macht den Braten nicht fett. Davon ab kommt noch die Toleranz vom E5. Der 5% Ethanolanteil wird ja nie genau ausgereizt.  

Antwort
von HalbesHaehnchen, 359

Das schadet dem kein bisschen.

Weiterfahren!

Antwort
von FoxundFixy, 322

Normales Super ist E5 Benzin,du hast E10, also mit 10% Plürre getankt.Da du nachgetankt hast, ist das nicht so schlimm und hat sich vermischt

Antwort
von allwissende98, 321

super hat einen EthanolAnteil von 5 Prozent e10 von 10. tank einfach dein Auto mit super voll dein Auto und du werden kein Unterschied merken.

Antwort
von jbinfo, 294

Hier kannst du es nach lesen:

www.dat.de/e10liste/e10vertraeglichkeit.pdf

Antwort
von Winkler123, 295

Welchen Motor hat er ?

 

Kommentar von SevenDeagle ,

Ich hab leider keine Ahnung, steht das im Fahrzeugschein und wenn ja, wo? 

Antwort
von kenibora, 263

Nicht schlimm aber unnötigt! Passieren wird garnichts!

Kommentar von SevenDeagle ,

Ja, das es unnötig war weiß ich selber, aber jedem können solche Dinge mal passieren. Aber danke.

Kommentar von Pangaea ,

Vermutlich war die  ganze Aufregung unnötig und du kannnst sowieso E10 tanken.

Kommentar von SevenDeagle ,

Hab leider noch nicht so viel Ahnung davon, bin "Fahranfängerin" und daher wollte ich lieber nochmal fragen. :)

Antwort
von Pestilenz1, 228

Mensch, 2 liter ? 

Angsthäschen.

Ein benzinmotor verträgt 2 liter diesel und ein diesel verträgt 2 liter benzin wenn man drauftankt.

Herr im himmel. Wenn du wüsstest was ich in meiner laufbahn schon alles erlebt habe....und die autos fahren immer noch.

Fahr einfach. Ein motor ist kein verletzliches baby. Nur manchmal. Lol

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten