Frage von McDoubleDude, 2

Summen bewältigen, wie?

Tag Leude,

ich hab grad erfahren, dass meine Eltern 12.000€ im Minus sind, Grund is denk ich mal egal. Auf jeden Fall bekomm ich 40€ Taschengeld (von meinen Eltern ironischerweise) im Monat und zusätzlich noch ~30€ durch Zeitung austragen. Nebenbei verkauf ich Katzenminze weiter, also ich agier eher als Läufer/Bote/Kurier, da rechne ich so mit weiteren 20€ (?) im Monat. Meine Frage: Fallen euch noch andere Möglichkeiten ein an Geld zu kommen? Ein Job wär natürlich krass aber bin leider erst in der 11. Klasse und somit ist das keine Option? Hattet ihr schon mal ein ähnliches Problem? Kriminelle Methoden?

Das Geld würd ich dann bar in nen Umschlag packen und diesen dann in Briefkasten schmeißen und so tun als wüsst ich von nix. Ich freu mich über jeden Tipp anstatt "viel Glück" oder sowas. Get rich or die tryin'. :)

In diesem Sinne schön' Abend noch

Antwort
von TaErAlSahfer, 2

Ich glaub nicht das wenn du anständige Eltern hast und die zufällig davon erfahren würden, dass du kriminelle Sachen machen würdest, es für gut finden würden. 

Außerdem ist es schon möglich sich einen Job zu suchen, auch wenn du "erst" in der 11. Klasse bist, bei mir gab es damals auch viele die nebenbei gearbeiter haben. Musst halt nur jemanden finden der sehr flexibel ist. :)

Antwort
von Mignon4, 1

"Kriminelle Methoden"??? Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass dich hier jemand zu Straftaten anstiftet, oder? Der Anstifter ist wie der Täter zu bestrafen.

Wenn du dich auf kriminelles Gebiet begibst, wird es sehr schnell herauskommen. Gerade du, weil du auf diesem Gebiet total unerfahren zu sein scheinst. Du durchschaust das gar nicht. Dann kommst du in richtige Schwierigkeiten, die sogar deine Ausbildung und deine beruflichen Chancen beeinflussen können.

Rede also nicht solchen Unfug wie "kriminelle Methoden".

Antwort
von 1900minga, 1

Habe selbst keine Erfahrung damit, aber bei unter 6g Cannabis wird eine Anzeige fallen gelassen...
Rate trotzdem davon ab.
Vorallem, weil man da leicht verarscht werden kann.

Ansonsten: Ferienjobs oder 450€-Jobs. Da kannst dann am Abend/Wochenende/2h am Tag o.ä. bisschen jobben

Kommentar von iHateNicknames ,

Ganz böser Irrtum, das mit den 6g. Es kommt auf die Umstände, aber vor allem auf das Bundesland an. In vielen Bundesländern sitzt du mit 6g evtl. schon richtig in der Sch***e.

Kommentar von 1900minga ,

In Bayern nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community