Frage von Xnxcxhxm, 197

Suizidgedanken und Drang wegzurennen während der Schule?

Hallo erstmal

Ich habe heute aber auch schon Tage zuvor, in der Schuel so einen Drang verspührt. Ich denke die ganze Zeit darüber nach, aus dem Zimmer zu rennen und mich anschliessend umzubringen. (Der Suizidplan steht schon länger...) Ich muss mich immer so zusammenreissen und halte das nicht mehr lange aus! Ständig sind meine Gedanken an Suizid oder ich habe fürchterliche flashbacks...Schulkameraden kaufen mir noch ab, das ich nur "müde" bin, wenn ich minutenlange auf die selbe Stelle schaue und mich nicht bewege. Entweder wird mich bald jemand darauf ansprechen und mir nicht mehr glauben das ich nur "müde" bin, oder ich setze meinen Plan wirklich um.

Wenn mir jemand helfen kann, danke ich im Voraus! Bitte unterlasst nicht hilfreiche Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wonnepoppen, 44

Kommt darauf an, was du unter "nicht hilfreich" verstehst?

Mit diesen Gedanken solltest du dich umgehend in ärztliche Behandlung begeben!

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Ich war schon bei einem Psychoterapeuten, aber das hat alles nur noch schlimmer gemacht.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann war es nicht der richtige, hast du dich schon mal einweisen lassen?

Was willst du denn sonst tun?

Du bist Selbstmord gefährdet u. depressiv, das mußt du behandeln lassen!

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Aber ich kann mich niemanden gegenüber öffnen ausser manchmal im Internet wenn alles anonym ist. Nur kann das meine Probleme auch nicht aufheben.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Da hast du recht!

du mußt dich öffnen, ein Therapeut ist doch auch nichts anderes, es erfährt keiner, was mit dir ist u. welche Probleme du hast!

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Ich weiss auch nicht aber es fällt mir einfach extrem schwer...

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das geht vielen so, ich hatte da eigentlich nie ein Problem damit, allerdings wie gesagt, es muß der richtige Therapeut kann,man "kann" nicht mit jedem!

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Das stimmt aber ich kann mir gut vorstellen das es bei einem anderen Terapeuten gleich wäre.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das weißt du nicht, gib nicht auf, du hast schon zu lange damit gewartet.

Begib dich in eine  Klinik!

Oft hilft es mit anderen Betroffenen darüber zu reden, aber dazu mußt du dich öffnen, etwas anders kann ich dir nicht raten!

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Danke!

Kommentar von Wonnepoppen ,

wünsche dir alles gute!

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Mhmm kann ich gut gebrauchen...danke

Antwort
von Vivibirne, 34

Du musst dich einem Freund einem lehrer oder Psychologen anvertrauen :/

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Das versuche ich schon seid langem aber ich kann mich niemandem gegenüber öffen. Anonym geht es ich war auch schon bei der Telefonseelsorge usw... Aber das hilft mir auf Dauer auch nichts.

Kommentar von Wonnepoppen ,

die Telefon Seelsorge hat dir doch bestimmt auch geraten, dich in Behandlung zu begeben?

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Der habe ich erzähl das ich keinen Erfolg hatte und dann sprach sie mit mir gar nicht mehr darüber

Kommentar von Vivibirne ,

wir können auch schreiben, auf whatsapp wenn du magst

Antwort
von Nikita1839, 41

Hey du! Mir gehts genauso>.> Ich denk mir jeden Tag so "man und jetzt einfach weg hier" wenn ich in der Schule bin. Du kannst mir gerne schreiben und wir können uns austauschen, da ich das mit dem Suizid in den Griff bekommen habe, vielleicht kann ich dir Helfen :)

Antwort
von bernd0001, 56

also als erstes bring dich nicht um such dir ein Vorbild für das es sich lohnt zu leben hab ich auch gemacht und wenn du noch jünger bist (12-14) ist das manchmal so das man sich umbringen will weil nichts funktioniert oder so du hast noch so viel vor mir (ok ich auch bin erst 15) aber bring dich nicht um das leben wendet sich bestimmt noch zum besseren also ich bin ein junge ich weiss jz nicht ob du ein junge oder Mädchen bist aber ich glaub bei Mädchen ist das genauso ich sag dir nur such dir ein Vorbild für das es sich lohnt zu leben und bring dich nicht um und wenn du unbedingt aus dem Raum rausrennen musst dann mach das hab ich früher auch immer gemacht (die Lehrer sind mir nachgerannt und haben gefragt was los ist) (die waren immer langsamer als ich)

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Danke aber dass würde ja Folgen haben. Ich meine ich müsste das ja begründen wenn ich einfach davon renne und dann gefragt was los ist. (Meine Lehrerinn ist Hobbysportlerinn also von dem her...) Meine Mutter würde mich wieder zum Psychologen schiken wenn sie erfähr dass etwas nicht stimmt. Ich war schon in Terapie aber auch das hat mir nichts gebracht.

Und ps: ich bin weiblich:)

Kommentar von bernd0001 ,

dann such dir ein Vorbild für den es sich lohnt zu leben hab ich auch gemacht mein Vorbild ist Benjamin Lasnier ja gut du bist weiblich jo das macht ja alles noch schwieriger (leider gibt es noch nicht das buch frauen verstehen) und zum Psychologen zu gehen nutzt auch nicht viel meine beste Freundin hat mir geholfen damit klar zu kommen wenn nicht ich kann dir auch meine Nummer geben dann können wir darüber schreiben... ... ...

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Für mich gibt ew nichts um am Leben zu bleiben, ich will doch einfach nur gehen! Es würde niemanden interessieren und alles würde genau geleich weiter laufen, nur das andere mir keine dummen Sprüche mehr ins Gesicht schlagen können.

Kommentar von bernd0001 ,

such dir ein Vorbild für den es sich lohnt weiter zu leben so und es wird ganz viele Leute interessieren ob du lebst oder nicht mich interessiert sogar ob du lebst oder nicht und ich kenn dich nicht mal also bleib am leben du hast noch viel vor dir

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Nein falsch. Ich han nicht mehr viel vor mir:)

Kommentar von bernd0001 ,

ja ja das denkst du jz hab ich auch aber jz bin ich 15 und es hat sich jz schon sehr viel verändert aber nur zum pos

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Das ist ja gut für dich:)

Antwort
von amelia2017, 35

hallo,

ich kenne das nur allzu gut. Mir geht es auch jeden tag so. Es ist eine Qual so zu leben. Mit der dauernden Angst, dass man spontane entschlüsse zieht und man es tut. Meine Freundin und ich wollen auch immer schule schwänzen. Wir sind zu überfordert, haben Druck und können einfach nicht mehr. Die Schule raubt einen den verstand. Ich schaue auch immer Gedankenversunken, mega ko vom leben auf einen Punkt und wünschte ich würde nur aus dem Fenster springen. Aber Lehrern fällt das auf. Sie müssen ja die schüler beobachten wie sie mitarbeiten (mir ist alles egal geworden).

Habt ihr ein Schulsozialarbeiter/in? Oder du rufst bei der Seelsorge an. Im Internet steht die Nummer gegen Kummer. Suizidgedanken sind bei Jugendlichen leide nichts seltenes und ernst zu nehmen. Du solltest dich jmd anvertrauen zb Mom oder Dad oder Vertrauenslehrer.

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Danke abee ich hab alles schon versucht. War auch schon bei Psychologen aber das hat alles nur noch schlimmer gemacht.

Antwort
von EpsilonXr, 27

Wenn du willst kann ich dir meine Nummer geben oder sonst was und wir können einfach mal drüber schreiben, warum du eben diesen Drang zum wegrennen hast oder dich umbringen willst.

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Ja vielleicht wäre das nicht schlecht...

Antwort
von Applwind, 25

Du musst jemanden deine Sorgen erzählen denn du vertraust oder schreib ein Tagebuch um dich zu befreien. Aber selbstmord ist keine Lösung auch nicht bei Mathe.

Wenn du fragen hast kannst du mich gerne fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten