Frage von tessa2003, 132

Suizidgedanken ohne Grund?

Hallo ich bin 13 und ein Mädchen. Ich habe Suizidgedanken ohne Grund. Mein Leben ist sehr schön und ich habe eigentlich keinen Grund mich umbringen zu wollen. Ich habe alles was man braucht um Glücklich zu sein, doch ich bin es nicht. Es sind gerade Ferien, und eigentlich sollte ich froh sein das wir in den Urlaub fahren, doch ich kann es einfach nicht. Dazu muss man sagen das ich von der 3. bis zu 5.Klasse gemobbt wurde. In der 6. Klasse wurde es langsam besser und jetzt sind wir alle getrennt in den verschiedenen Zweigen. Ich bin im Mathe Zweig und inzwischen hat das Mobbing auch ganz aufgehört, und wenn ich ehrlich bin war es nicht allzu schlimm. Klar, es ist nie schön wenn man gemobbt wird, doch wenn ich zurückblicke, dann finde ich es nicht mehr so Krass. Aber mit denen, die mich gemobbt haben, verstehe ich mich jetzt super. Aber ich habe immer noch keine richtigen Freunde. Ich weiß nicht was mit mir los ist, ich könnte lachend gegen ein Auto laufen. Ich habe schon seit längerer Zeit Selbstmord-gedanken, aber ich weiß nicht wieso. Ich will keine Aufmerksamkeit, ich bin nicht jemand der immer im Mittelpunkt stehen will. Ich rede mit niemandem darüber, denn einer Freundin habe ich es erzählt, jetzt findet sie mich komisch und redet nicht mehr mit mir, was die Sache auch nicht besser macht. Ich Ritze mich nicht, ich habe aber schon öfter Gedanken mir darüber gemacht. Ich will sterben. Und doch nicht sterben. Ich bin bei allem überfordert, wenn mir jemand eine einfache Frage stellt dann ist mein Kopf damit total überfordert, ich weiß nicht was mit mir los ist. Das geht schon seit längerer Zeit so. Ich fühle mich einfach Scheise, ich habe keinen Grund zum lachen, ich könnte Tag und Nacht durchheulen ohne zu wissen warum. Ich will dieses Leben nicht mehr, aber eigentlich schon. Ich bin sehr durcheinander. Was ist das!? Geht das wieder weg? Ich kann nicht mehr! Helft mir!

Support

Liebe tessa2003,

Du solltest Dir zusätzlich zu der Hilfe hier auf unserer Plattform auch noch Hilfe von außen holen. Es ist wichtig, eine Vertrauensperson zu haben, mit der man auch „in real“ darüber sprechen kann. Scheue Dich also nicht, nach noch weiterer Unterstützung zu fragen. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson sein.

Überregional kannst Du Dich immer auch an die Telefonseelsorge unter 0800-1110111 oder 0800-1110222 oder im Chat auf www.telefonseelsorge.de wenden.

Oder schau mal hier (dort gibt es auch extra eine Kinder- und Jugend-Rufnummer): http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Wonnepoppen, 61

Das ist die Pubertät, da sind solche Phasen normal!

Versuche positiv zu denken, nicht das Negative, sondern das positive zu sehen. 

Das geht normalerweise wieder weg!

Falls nicht, solltest du dich an einen Psychologen wenden!

Antwort
von NalaLilly, 59

Hallo tessa2003,

Du bist ja 12 und jetzt in der Pubertät und da ist das normal solche Phasen, manche denken über soetwas und manche über soetwas nach.

Also ich würde dir empfehlen mache eine Therapie. Sprich mit deiner Mutter darüber das es dir von der last fällt:)

Also denke immer über das positive nach und nicht über das negative.

Ich weiss wie das ist gemobbt zu werden aber immer denken LMAA.

Nie schlecht denken. :))

Eigentlich geht das mit der Zeit weg aber ich würde an deiner Stelle vielleicht eine Therapie machen.

Einen schönen Tag noch.

LG Nalalilly

Antwort
von Maiwalker, 4

Wenn du dir selber sagst du willst sterben aber du willst auch nicht sterben dann Bleibe lieber bei ein Gedanken niemals auf zu geben ich kann dir nur ein guten Rat geben vertraue dem Bauchgefühl und Blicke immer nach vorne vergesse die Vergangenheit und schaue immer positiv in die Zukunft eines Tages wirst du dich besser, glaub ich weiß wovon ich rede, ich hab selber so eine Phase gehabt und hab immer nach vorne geschaut und muss sagen es geht besser.. 

Antwort
von xMadameNadine, 52

Hast du schon Mal mit deinen Eltern darüber gesprochen ? - Meist tut das wirklich gut.

Außerdem rate ich dir, dich an einen Psychologen zu wenden.

Du weißt vielleicht nicht, warum du so unglücklich bist. Psychologen aber, können das rausfinden. Ich kenne viele solche Fälle.

Ich hoffe, dir wird es bald wieder besser gehen !

Antwort
von piercethejenny, 47

Hört sich nach pubertät an, ist ganz normal und geht auch wieder (falls es allerdings schlimmer werden sollte wäre therapeutische hilfe nicht schlecht)

Antwort
von anonymosic, 41

Wenn du glaubst das dein Leben schön ist ist es dann auch
Vllt hast du angst das dass alles wieder von vorne anfängt und du schon wieder gemobbt wirst

Antwort
von GrafSCHLABBER, 62

Liebes Mädchen,

Die hypersuizitiven Gedanken lassen sich nur durch eine gezielte Therapie beenden.

Kommentar von BruceN ,

Müll! Das sind pubertäre Gedanken! Wie oft ich diese Frage hier lesen muss! Unglaublich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community