Frage von lilly981, 34

Suizidgedanken - normal das man sich so viel damit beschäftigt?

Hallo. Seitdem ein damaliger Kumpel von mir vor einem Jahr suizid begangen hat, interessiert mich dieses Thema. Leider ist es dazu gekommen, dass ich jetzt selber Suizidgedanken habe aber mich niemals umbringen könnte! Wenn ich Stimmungsschwankungen bekomme und wieder an dieses Thema denken muss, muss ich einfach im Internet danach googeln und was darüber lesen. Dann weine ich und dann geht es mir wieder gut. Es ist wie eine Art sucht danach im Internet zu gucken. Isr das noch normal? Ist das überhaupt wirklich gut sich noch mehr darüber zu informieren ?

Antwort
von FelinasDemons, 12

Kommt mir bekannt vor...

Der Suizid eines Freundes hat dich wohl sehr beeinflusst. Nun ja...jeder geht mit Trauer anders um. Aber deine Art ist sehr ungesund:/ Zumal du dich durch's informieren immer mehr in dieses Thema hinein steigerst. Und das ist definitiv Nicht gut. Statt im Internet danach zu suchen, solltest du jemanden finden, mit dem du über dieses Thema reden kannst. Am besten keinen Betroffenen, die würde dich noch mehr runterziehen. Jemanden in deiner Umgebung mit einer positiven Art und der du natürlich Vertrauen kannst:) Die Person kann dir helfen auf andere Gedanken zu kommen.

Alles Gute:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community