Frage von DartDruid, 73

Darf ein Mensch sich dazu entscheiden sich das Leben zu nehmen?

Seit geraumer Zeit plagen mich negative Gedanken, Antriebslosigkeit, eine innere Leere und ich habe an nichts mehr Freude. Meine Frage darf ein Mensch sich dazu entscheiden sich das Leben zu nehmen?

Antwort
von Peter242, 30

Das sind für mich keine guten Gründe um sein Leben zu beenden. Das sind alles Sympthome die sich oft in Therapie behandeln lassen.

Es gibt sicher gute Gründe um den Freitot zu wählen, welche das sind ist Subjektiv.

Keiner weiß was nach dem Sterben ist, vielleicht wärst du dann lieber Antrieblos, negativ denkend und innerlich leer als Tot.

Geh zum Hausarzt, der wird eventuell eine Depression feststellen und dich weiter behandeln. Viele Menschen haben solche Gefühle und es ist nichts wofür man sich schämen muss, sondern auf den Rat von Experten hören darf (dafür sind die da).

Alles Gute wünsche ich dir und dass du deine Probleme in Griff bekommst.

Antwort
von TheGirlOnFire, 33

Natürlich darf sich jeder Mensch dafür entscheiden, dass ist schließlich dein Körper und dein Leben. Aber vergiss dabei nicht dein Umfeld, die Menschen die dein Tod betreffen würde. Ich würde Suizid schon fast als egoistisch bezeichnen, da es meist eine Handlung ist bei der du nur an dich selbst denkst und nicht an die Menschen die davon betroffen werden. Außerdem halte ich Suizid für schwachsinnig, da niemand weiß was nach dem Tod passiert. Vielleicht wirst du einfach gelöscht, dich gibt es dann nicht mehr. Ich glaube niemand will das. Und vielleicht ist dein Leben nach dem Tod noch schlimmer als jetzt. Glaub mir, ich würde mich an deiner Stelle nicht in das Unbekannte stürzen (auch wenn ich sehr neugierig bin was den Tod betrifft) weil du ein Risiko eingehst was du nicht rückgängig machen kannst. Jeder stirbt sowieso irgendwann, es gibt viel zu viel wofür es sich noch lohnt zu leben bevor man ohnehin aus dem Leben gerissen wird. Nutz einfach die kurze Zeit und mach sie nicht noch kürzer.

Antwort
von LittleMistery, 21

Ja, darf man.

Wie lange ist seit geraumer Zeit. Bist du schon in Behandlung? Wenn nicht solltest du dir dazu vielleicht mal Gedanken machen.

Kommentar von DartDruid ,

Die geraume Zeit sind etwa 1 1/2 Jahre und nein ich denke im Augenblick darüber nach aber ich möchte das eigentlich alleine regeln 

Antwort
von XBlueKilla2004X, 23

Es wäre (aus meiner Sicht) dämlich. Leben ist nur 1 mal da. Es wegzuschmeißen wäre Verschwendung.

Antwort
von Vollkornholz, 39

Wenn du Religiös bist während das verat. Bring dich aber bitte nicht um !

Antwort
von Yorukumo, 23

Es ist dein Leben, folglich ist es deine Entscheidung.. In manchen Ländern ist es sogar illegal sich umzubringen XD

Es liegt also an dir, aber ich würde dir nicht dazu raten.. das geht wahrscheinlich wieder vorbei, vor allem mit Hilfe. Wenn du über sowas intensiv und ernsthaft (aber locker) über sowas quatschen willst, bin ich gerne für dich da :3 

(mir geht's so ziemlich genau wie dir haha)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten