Suizid - Ein beruhigender Gedanke?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Tristessax,

Solltest du Suizidgedanken haben, dann möchte ich dich ermutigen, mit Vertrauenspersonen - wenn möglich - zu sprechen. Oder mit der www.telefonseelsorge.de, die bietet auch Beratung über das Internet an, wenn du ungern telefonierst. (Es gibt auch für Jugendliche spezielle Hotlines: z. B. nummergegenkummer.de, junoma.de, u25-deutschland.de, youth-life-line.de etc.).

Herzliche Grüße

Paula vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Hallo,
Du solltest jemanden haben, mit dem Du reden kannst.

Freunde, Familien und Beratungsstellen wären die richtigen Ansprechpartner.

Anonym kannst Du dich natürlich auch unterhalten, z.B. bei der Telefonseelsorge, die rund um die Uhr besetzt ist.

0800 111 0 111
0800 111 0 222

Unter https://chat.telefonseelsorge.org/index.php kannst Du dich auch mit Mitarbeitern der Telefonseelsorge online unterhalten.

Du solltest auch über psychiologische Hilfe nachdenken, alles worüber ihr euch unterhaltet ist durch das Arztgeheimnis geschützt.

Schämen brauchst Du dich nicht, denn Du stehst bestimmt nicht alleine da.

Suizid mag zwar wie eine Lösung aussehen, aber dies ist endgültig.

Wer sich das Leben nimmt ist nach meiner Meinung feige, da er sich nicht den Problemen stellt, sondern sie auf die anderen abwälzt.
Deine Familie, Freunde und Bekannten werden sich sehr oft fragen, wie es dazu kam, wie sie es hätten verhindern können und machen sich Vorwürfe.
Oft zerbrechen Familien daran.

Möchtest Du das, oder möchtest Du dir lieber helfen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als du geboren wurdest, hat sich deine Seele dafür entschieden in deinen Körper zu gehen, weil sie dich liebt. Die Seele möchte auf natürlichem Wege aus deinem Körper und nicht erzwungen durch einen Selbstmord.

Ich sehe das in dir noch ein kleiner Hoffnungsschimmer steckt, dass du leben möchtest, denn sonst hättest du diese Frage hier nicht gestellt. Was ich sagen will, jeder Mensch ist wertvoll! Jeder Mensch verdient es zu leben und du bist genau so ein wundervolles Geschöpf wie alle hier auf diesem Planeten!

Fremd gehen ist ein Fehler keine Frage, dennoch darfst du dir deswegen nicht dein Leben nehmen, sieh ein das du einen Fehler gemacht hast, steh wieder auf und richte dein Krönchen und geh weiter. Du fühlst dich ja nicht gut das du dies getan hast, also ist das schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Eines Tages wirst du den perfekten Partner finden, ganz sicher! Kein Mensch hat es verdient allein zu sein, also du dann auch nicht! Klar ist deine Situation jetzt sehr traurig und wenn du viel großen Stress hat, würd ich dir empfehlen zu einer Psychotherapie zu gehen, der Psychologe wird dir helfen, definitiv.

Bitte bring dich nicht um, schätze dieses Leben, denn du hast nur dieses eine. Sammle Erfahrungen und sei glücklich, das ist alles was du brauchst. Ich wünsche dir ganz viel Kraft, Erfolg und Glück. =)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tristessax
23.05.2016, 14:51

Ja ich habe noch einen Hoffnungsschimmer..das stimmt..ich will leben..ich habe soviel mitmachen müssen in der Vergangenheit und trotzdem wollte ich leben, aber im Moment habe ich so eine Phase, wo ich das Gefühl habe, es wird nichts mehr wie es war..

Ich habe das Gefühl, dass ich mich selber hassen muss um damit klar zu kommen...ich glaube, das ich im Moment nicht glücklich sein darf, mir darf es nicht gut gehen..ich darf nicht lachen..ich muss für das leiden was ich getan habe, das ich ihm so sehr wehgetan habe..obwohl er was besseres verdient hat, da er mir nie und nimmer so weh getan hätte...

Ich würde ja gerne eine Psychotherapie machen..wollte ich schon vor Monaten..leider erfuhr ich dann, das meine Krankenkasse (komme aus dem Ausland), keine Kosten übernimmt..die zahlen nur Psychater und Psychatrie..und ich will definitiv an dem Problem ARBEITEN und nicht mir irgendwelche Medikamente verschreiben lassen, die meinem Gehirn vorspielen, dass es mir gut geht, obwohl das Problem immer noch da ist..

Ich danke dir für deine lieben Worte

0
Kommentar von ThePhoenix01
24.05.2016, 00:09

Kein Ding =) Bitte red dir nicht ein du darfst nicht glücklich sein, natürlich darfst du das, wie jeder andere auch. Deine Einstellung ist doch schon gut, das du daran arbeiten willst, wie du das mit dem Psychologen dann machst, da kann ich dann nicht helfen, aber ich wünsche dir ganz viel Glück und Kraft =)

0

Psychologen.

Die haben gelernt anderen Menschen Tipps zu geben, wie man seine Probleme in den Griff bekommt.

Die ersten 5 Sitzungen sind unverbindlich, danach muss man sich entscheiden ob man gerne ein bisschen länger bleibt und Dauergast wird, aber nur wenn er von sich aus nicht findet, dass man das nötig hat.

Ist der Psychologe der Meinung du brauchst eine Therapie, dann sagt er dir das

Oftmals hilft es schon einfach mal mit einem wildfremden Menschen der verständnisvoll nickt seine Sorgen zu teilen und sich mitzuteilen.

Probierts doch einfach mal aus, anstatt gleich das Leben an den Nagel hängen zu wollen. Gibt Menschen die haben 6 Jahre oder mehr Beziehung hinter sich und auch wenn ich das ständig wiederholen muss, das Leben lohnt sich wirklich und hat immer einen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf in irgendwelche Foren zu lesen wie andere dein Fremdgehen finden. Warum machst du das überhaupt ? jeder hat seine eigenen Gründe und auf Meinungen anderer würde weich gar nicht hören. Das geht nur dich und deinem Partner etwas an., wie er darüber denkt.

Und ja, es ist richtig, das es manchen Leuten plötzlich besser geht, wenn sie ihren Suizid vorbereiten, wahrscheinlich, weil sie wissen, dann ist alles vorbei.

Ich würde dir raten mal psychologische Hilfe zu suchen, anstatt dich selbst zu verletzen oder dich noch mehr zu quälen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich sofort aufhören in diversen Foren eine Lösung für das Problem zu suchen und mich an einen Psychologen wenden. Es ist nicht schlimm zu einem Psychologen zu gehen, er/sie ist eine neutrale Person und du kannst dort alles loswerden. Glaub mir, das hilft wirklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest, bevor die Hobbypsychologen kommen, dir professionelle Hilfe suchen. Mit solchen Gedanken ist nicht zu spaßen und wenn du selber nicht damit klar kommst, brauchst du Hilfe!

Warte nicht, es gibt genug professionelle Menschen, die dir helfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RuedigerKaarst
23.05.2016, 20:50

Oft ist es auch schon gut, wenn ein Hobby-Psychologe zuhört ;)

Wenn man nur einen Suizidversuch dadurch verhindert ist es klasse.
Ich habe einen verhindert. ;)

0

Es ist weder normal, noch der richtige Weg, daß du so denkst!

Was du vor allem brauchst ist Hilfe, die hättest du dir schon längst holen sollen!

Was deinen Freund/Beziehung betrifft, du schreibst doch selber , daß sie schon vorher nicht mehr zu retten war!

Ihr seid also nicht mehr zusammen u. das ist gut so!

Laß die anderen reden u. lies vor allem nicht im Forum, was andere schreiben, laß die Selbstzweifel u. den Selbst Haß, sonst gehst du daran zu Grunde. 

Es ist dir passiert u. nicht mehr zu ändern. 

hör auf so negativ zu denken!

wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tristessax
23.05.2016, 12:16

Ich bin 22

0
Kommentar von Tristessax
23.05.2016, 14:52

Ich habe das Gefühl, das mir die Zeit davon läuft. Das es vielleicht ein Fehler war oder keine Ahnung. Das ich nie wieder Jemanden finde der mich so geliebt hat wie er.

0

Was möchtest Du wissen?