Frage von 33Fragezeichen, 46

Süßigkeitenersatz finden?

Hallo. ich muss erst mal sagen, dass ich ziemlich süßigkeitensüchtig bin. Aber ich möchte mich jetzt durchsetzen und weniger bis gar nicht mehr essen, weil ich meine Gesundheit nicht gefährden will. Aber ich brauche dringend Ersatz, weil ich es ohne nicht mehr aushalte. Kennt jemand etwas, dass ich stattdessen essen kann? Alles außer Obst, weil ich einen ziemlichen Ekel auf Obst habe, das ist schon so seit ich ein Kind bin.

33Fragezeichen

Antwort
von onyva, 17

Es gibt keinen Süßigkeitenersatz. Du kannst nur deine Geschmacksknospen umtrainieren. Das kann jedoch lange Zeit dauern. Du kannst dir nur evtl ein Joghurt oder Quark machen welches du mit 1 EL Marmelade oder Honig süßt

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 15

100% säfte
Bonbons ohne Zucker
Kaugummi
70% schokolade
Haferflocken mit rosinen
Nüsse oder trockenobst
Apfelmus
Griesbrei und milchreis ohne zucker
Vollkornbrot oder zwieback mit Marmelade  :-)

Antwort
von KleeneFreche, 25

Auf Dauer komplett auf Süßes zu verzichten, wird meiner Erfahrung nach nicht funktionieren. Du musst nur lernen, mit weniger am Tag auszukommen. Ich hab es auch eine Weile geschafft, z. B. ein Hanuta / ein Balisto am Tag reicht vollkommen. Das ist dann die kleine Belohnung am Tag auf die man sich freut und auch genießt.

Ganz wichtig ist dabei nur Disziplin.

Wenn du wirklich Heißhunger hast, greif zu Gemüse, das kann man teilweise super portionieren wie Karottensticks / Gurkenscheiben / kleine Cocktailtomaten und und und.

Antwort
von nicinini, 19

Ich mach das immer so das ich mir etwas gesundes fertig machen und mir selber sagen wenn du das aufgegessen hat darfst du was süßes. Oft esse ich dann nichts von beiden und oft hab ich nach dem gesunden keine Lust mehr auf süßes und manchmal esse ich halt beides.

Antwort
von Socat5, 26

Es gibt keinen adäquaten Ersatz für Süßigkeiten, du kannst dich nicht selbst betrügen. Deshalb ist ein totaler Verzicht kompletter Unsinn. Das fördert nur den Heißhunger. Also lieber mit richtigen Süßigkeiten in Maßen das Hirn zufriedenstellen.

Antwort
von HouseMeister77, 13

Ich würde es mal mit festen Tagen versuchen an denen du dir was süßes gönnst. Sonst kann ich dir nur empfehlen regelmäßig zu essen dann hast du zwischendurch keinen Hunger mehr.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 20

Gilt Deine Abneigung gegen Obst auch für Trockenfrüchte? Die schmecken echt gut und nicht wirklich so, wie das Obst in frischem Zustand. Bananen- oder Apfelchips z.B. schmecken echt gut ... allerdings muss dazu gesagt werden, dass sie Kalorienmäßig fast genauso hoch zu Buche schlagen, wie Süßigkeiten auch. Es wurde diesen Früchten ja nur das Wasser entzogen. Der Zucker jedoch bleibt vollständig enthalten.

Langfristig gesehen solltest Du nicht komplett auf Süßigkeiten verzichten, sondern Dir stets ein Limit setzen. Teile Dir doch einfach Deine Süßigkeiten am Anfang der Woche ein:

z.B. Montags 1-2 Snickers

Dienstags zwei kleine Tüten Gummibärchen

Mittwochs 2-3 Lakritzschnecken  und so weiter.

Es gilt, dass Du lernen musst, ein Ende zu finden, wenn Du erst mal mit den Süßigkeiten angefangen hast.

Würdest Du jetzt aber komplett auf Süßigkeiten verzichten, dann würdest Du irgendwann einen solchen Heißhunger darauf bekommen, dass Du irgendwann wieder unkontrolliert anfängst, Süßigkeiten zu futtern.

Es gilt ... immer alles in Maßen und nicht in Massen. Wenn man das gelernt hat, ist es auch kein Problem, wenn man mal Süßigkeiten zu sich nimmt.

Alles Gute

Antwort
von Sansibar007, 2

Tomaten und Grukensalat

Antwort
von NightCandle22, 9

Warum magst du kein Obst????????

Ich mein: Hast du wirklich alle Sorten mal durchprobiert? Mirabellen sind zum Beispiel total lecker.

Ansonsten: Iss so Gemüse wie Tomaten. Die kann man gut snacken.

Mach dir selber kalorienarme Kekse:

- Kalorienreduzierte Joghurtbutter statt Butter

- Eiweiß statt Ei

- Zuckerersatz (Sukolin ) statt Zucker

- Keine Schokolade

Kalorienarme Baiser: 2 Eiweiße schlagen bis sie steif sind. 60 g Sukolin unterheben. Dann mit einer Sprühspritze oder einem Beutel mit Loch auf ein Backblech spritzen und bei Heißluft (150 Grad) backen, bis sie oben fest sind (ca 5 kcal pro Port.)

Antwort
von roubehrt, 14

Getrocknete früchte z.b. rosinen mangowürfel etc, Nüsse,apfelchips,bananen! Oder allgemein obst,oder mach dir kleine zwischenmahlzeiten, sodass du zu den hauptmahlzeiten nicht soviel isst aber dafür über den tag verteilt (reisrezepte eignen sich hierzu gut und reis ist ejnfach zuzubereiten)

Antwort
von maggylein, 20

Guck mal hier..

www.paleo360.de

Da bei den Rezepten bei den snacks...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community