Frage von Callada, 560

Verzeiht der Körper eine Sünde während der Hcg-Diät?

Hallo. Ich werde demnächst wieder eine Stoffwechselkur starten. Nur ist da ein Restaurantbesuch, der schon seit langem geplant ist, wegen dem ich meine Kur erst zwei Wochen später beginnen könnte. Wäre auch okay. Aber am liebsten wäre es mir, früher anzufangen. Hat jemand Erfahrung damit, wenn man einen "Ausrutscher" während der Diät-Phase hat?! Ich werde es natürlich nicht übertreiben und auch Brot etc. weglassen. Aber auch ein Salat hat ja oft Feta oder Öl, oder auch gegrilltes Gemüse ist oftmals ölig (gehen zum Griechen). Sollte ich lieber insgesamt zwei Wochen später beginnen? Oder verzeiht einem der Körper diese Sünde?

Antwort
von KMarek, 493

Ich würde 2 Wochen später beginnen, wenn ich weiß, dass ich möglichst keine Termine habe, die mich in Versuchung geraten lassen.

Gerade der Grieche ist für fettes Essen bekannt. Und willst Du Dir dann wirklich den Salat ohne Öl etc. servieren lassen. 

Aber: Du könntest Dir ein Stück Fisch/Fleisch ohne Fett garen lassen...

Antwort
von toomuchtrouble, 474

Es ist vollkommen egal. In 6 Monaten hast Du den Gewichtsverlust eh' wieder doppelt drauf und musst zur nächsten Wunderdiät hoppen... wenn Du dann noch hoppen kannst und nicht quer durch die Tür gehen musst.

Leg' die hunderte Euro, die das einzige sind, was verbrannt wird, lieber für gesunde Ernährung und ein vernünftiges Sportprogramm an.

https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/10-regeln-der-dge/

Kommentar von KMarek ,

Ich habe im letzten Jahr 10 kg abgenommen und bisher nur + 1kg zum niedrigsten Gewicht. 

Ich kann Deine Jojo-These in Bezug auf die Stoffwechselkur daher nicht bestätigen. Die Stoffwechselkur hat nachhaltig meine Ernährung umgestellt, einfach deshalb, weil ich jetzt auf ganz andere Sachen Appetit habe.


Antwort
von alexandra753, 197

Wie geht es dir jetzt? Was hast du für Erfahrungen mit Ausrutschern?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community