Frage von neraja, 42

Südostasien oder Mittel-/Südamerika im Februar?

Aloha! :)

Im Februar/März, wenn Semesterferien sind, würde ich gerne backpacken, um neue Erfahrungen zu sammeln. Ich hatte erst geplant, nach Thailand zu gehen, weil es dort günstig sein soll und schön warm zu der Jahreszeit. Allerdings haben wir ab April Spanisch und um das zu verbessern, hatte ich überlegt, dass Mittel - oder Südamerika (z.B. Costa Rica) auch cool wäre. Außerdem würde mich die Gegend sehr reizen. Das wäre meine erste Reise außerhalb von Europa und ich würde wahrscheinlich alleine reisen (bin w 19). Wart ihr schon dort und könnt ihr mir was empfehlen (auch von der Sicherheit her und wie schnell man Leute kennenlernt)? Ich will nicht so viel Geld ausgeben und am liebsten viel in der Natur sein, aber auch mal Party machen und Backpacker, Einheimische kennenlernen, also eine Mischung :D

Danke!

Antwort
von bobby68, 25

Thailand ist für allein reisende Frauen problemlos. Mit Englisch kommst Du zumindest in den Zentren gut durch. In Bangkok an der Khao San Road kannst Du wirklich sehr preisgünstig übernachten, auch auf Kho Tao (der Schildkröteninsel) gibt es ganz günstige Unterkünfte und natürlich auch in Chiang Mai, der Hauptstadt des Nordens. Ganz sicher aber auch an vielen anderen Orten in Thailand. 

Südamerika kenne ich zuwenig, besonders auch in bezug auf preisgünstige Reisen. Als schon etwas älteres Semester lege ich Dir die Sicherheit als allein reisende junge Frau ans Herzen. Bedenke bitte auch diesen Umstand. 

Kommentar von neraja ,

Danke :)
Ja genau auch wegen der Sicherheit wollte ich hier mal nachfragen. Kann das nicht so einschätzen.

Antwort
von Augsburgblick, 14

Zu Südamerika kann ich wenig sagen.

Was die Sicherheit angeht, so lange du dich an normale Verhaltensformen hältst, was für Th unbedingtbedeutet nie oben ohne und nicht nachts allein an einem Strand oder in einem Park, was überallweltweit klar sein sollte diesbezüglich kein Problem mit Einheimischen.

Andere Backpacker sind auf Partymeilen nicht immer zimperlich, auch klar.

Tip Natur und Party. Kho Phangan ist eine sehr schöne immer noch ruhigere Insel auf die die Backpackerszene nur alle zwei Wochen zu Vollmond/Neumond auf einen einzigen Strand einfällt.

es gibt auf der Insel viel mehr Strände mit Betten in jeder, auch der untersten Preisklasseund auch noch Dschungel, Natur pur. Bleib einfach dort vor/nach der Party, dann aber an einem anderen Strand. Einer der schönsten Flecken Thailands von dem die allerwenigsten Partymeilenbackpacker etwas zu sehen bekommen.

 

Antwort
von williberlin, 13

Mittelamerika, speziell Kostarika würde gehen. Du musst nur vorher abchecken, ob nicht gerade Regenzeit ist.

Selbst in Mexiko, das als Land abwechslungsreicher ist, kannst Du trotz der Horrormeldungen gut allein reisen, vorausgesetzt, Du kannst schon etwas spanisch.

Meiden musst Du auf jeden Fall Guatemala und Honduras.

Antwort
von peterobm, 20

dann wird Süd-Mittelamerika besser sein. 

So billig ist während der Hochsaison in Thailand auch nicht. Es geht aber Problemlos als Frau

Antwort
von pluggy, 13

Ich lebe in und schreibe aus Thailand. Ich kenne auch viele Laender in Suedamerika und wurde dir alleine schon der Sicherheit wegen Thailand empfehlen, als Frau problemlos zu bereisen. Ausserdem ist der Februar der "kuehlste " Monat, da kann es schon mal in bestimmten Regionen oben im Norden an die 0 Grad werden.

Ausserdem ist der Februar kein Hochsaison-Monat mehr, mit Ausnahme des chinesischen Neujahrsfestes Mitte Februar.

Ich bin sicher, du wirst Thailand geniessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community