Frage von NauwHauw, 193

Süchtig nach Sex oder einfach mal Hörner abstoßen?

Hallo liebe Community, kurz zu mir: Mich (M, 20) quält die Frage ob ich süchtig nach Sex bin und was ich am besten tun sollte.

Ich hatte bis jetzt noch nicht viele Partnerinen im Bett. In letzter Zeit wird es jedoch regelrecht zu einem Verlangen. Das schlimme daran, ich habe keine Partnerin mit der ich das ausleben kann. Oft ist meine Freundin nämlich schon erschöpft nach der ersten Runde und hat dann für einige Tage genug. Meist ist sie auch nur offen für die "Standard Nummer". Abwechslung im Bett ist aktuell Fehlanzeige. Leider kann ich Sie auch nicht animieren für was anderes. Sex ist ihr nicht so wichtig. Sie hat zwar richtig Spaß dran mit mir zu schlafen, braucht das aber nicht sehr oft.

Ich weiß nicht wie ich mit meiner Lust umgehen soll. Am liebsten hätte ich zusätzlich noch ein Mädchen mit der ich es richtig oft treiben kann! Mit der ich das erleben kann, was ich von meiner Freundin nicht bekomme.

Ich will sie jedoch nicht verletzen. Ehrlich gesagt, hab ich mich auch aus dem Grund noch nicht anderweitig vergnügt. Moralisch wäre es mittlerweile jedoch kein Problem mehr für mich. Das Verlangen ist mittlerweile viel größer als die Moral.

Verlieren möchte ich sie allerdings nicht, wir sind sonst bei allem anderen auf einer Wellenlänge und es passt einfach.

Habt ihr ein paar Vorschläge wie ich damit umgehen kann oder was ich tun/lassen sollte? Soll ich mir eine Affäre suchen? Gibt es eventuell Tricks welche mir die Lust nehmen?

Eventuell finden sich ja welche mit einem ähnlichen Problem ... Ich warte auf eure Antworten.

Liebe Grüße aus BW

Antwort
von Geralidina, 72

Rede mit ihr. Wenn sie nicht offen dafür ist wenigstens mit dir darüber zu reden was dich an der Beziehung stört bzw. was dir fehlt, dann ist die Beziehung sowieso zum scheitern verurteilt. Du merkst ja selbst das mittlerweile die Moral hinter der Befriedigung deiner Bedürfnisse steht.

Das wird mit der Zeit nicht besser werden. Irgendwann nimmst du dir eine andere und wenn das rauskommt war es das sowieso. Achte darauf mit ihr ganz ruhig und sensibel über dieses Thema zu sprechen. Druck ausüben bringt da gar nichts, ganz im Gegenteil. Fremdgehen oder sich eine Affaire suchen wäre für mich an deiner Stelle keine Alternative.

Wenn sie zu keinem Kompromiss bereit sein sollte, musst du dir ernsthaft überlegen ob du dann noch mit dieser Beziehung so wie sie ist, zufrieden bist. Wenn du dir da nicht zu 100 % sicher bist, dann trenn dich besser und lebe dich anderweitig aus. 

Aber mein Rat wäre, es erstmal zu versuchen mit ihr zu klären. Zeig ihr wie wichtig dir das Thema ist, und das du so nicht zufrieden bist. Vielleicht könnt ihr einen Kompromiss finden, mit dem ihr beide zufrieden seit.

Wenn sonst alles passt zwischen euch, sollte das eigentlich machbar sein da einen gemeinsamen Konsens zu finden. Und meiner Meinung nach, haut man wegen so einem Thema auch nicht gleich eine Beziehung weg, ohne sich bemüht zu haben etwas du ändern.


Antwort
von Wuestenamazone, 91

Man sollte schon eine Partnerin haben die auch sexuell zu einem passt. Man sagt zwar immer das gibt sich aber du siehst nichts gibt sich.

Antwort
von Ostsee1982, 18

Am liebsten hätte ich zusätzlich noch ein Mädchen mit der ich es richtig
oft treiben kann! Mit der ich das erleben kann, was ich von meiner
Freundin nicht bekomme.

Ich denke man muss differenzieren zwischen dem Wunsch öfter Sex haben wollen und die Partnerin nicht wertschätzen und so abschätzig hier darzustellen. Wenn ich meinen Partner tatsächlich liebe käme ich nicht auf die Idee mit anderen Sex haben zu wollen. Wenn das Verlangen bereits größer ist als die Moral, du sie aber gleichzeitig nicht verlieren möchtest, solltest du mal darüber nachdenken warum man überhaupt Beziehungen führt... sicher nicht aus Eigennützigkeit und nur darauf zu achten was man selbst möchte. In einer Beziehung geht es auch darum verzichten zu können, dem Partner zuliebe etwas tun. Wenn du nur nach dem Aspekt handelst "was ich will hat Vorrang und hinter mir die Sintflut" dann ist es besser du beendest die Beziehung als das Glück deiner Freundin noch mit Füßen zu treten .

Antwort
von loema, 74

Da hilft nur deine Situation mit deiner Freundin zu besprechen.
Beides geht nicht, wenn du sie damit hintergehst. Denn du möchtest sicherlich auch nicht, dass sie sich anderweitig verlustiert.

Kommentar von NauwHauw ,

Leider blockt sie ein Gespräch direkt ab und ist dann gleich genervt.

Kommentar von loema ,

Dann bitte sie darum. Frag sie, wann sie Zeit für ein Gespräch hat.
Wenn sie darauf genervt reagiert, dann ist eure Beziehung an einem Scheideweg.

Antwort
von MancheAntwort, 75

du hast doch zwei gesunde Hände, oder nicht ?

...denk an das AUS deiner jetzigen Beziehung wenn du fremdgehst !

Antwort
von Annabell2014, 91

Warum sprichst du nicht erstmal mit ihr, sagst ihr, dass du öfter Sex brauchst? Vielleicht geht sie ja ein Stück auf dich zu. 

Kommentar von NauwHauw ,

Leider bin ich damit bei ihr nicht weit gekommen. Sie ist dann direkt genervt. Der Schuss geht also immer nach hinten los.

Kommentar von Annabell2014 ,

Dann wird früher oder später eure Beziehung daran zerbrechen! Es sollte schon für beide oft genug sein - das kann jeden Tag oder zweimal im Jahr sein! Wenn einer zu wenig bekommt, sucht er sich irgendwann woanders die Befriedigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community