Sudetenland, Müncher Abkommen, "Resttschechei"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo
Das sogenannte Sudetenland, war der Teil, des deutschsprachigen Österreich-Ungarns, welcher nach dem 1. Weltkrieg der Tschechoslowakei zugeschlagen wurde.

Mit dem Münchner Abkommen erreichte Hitler, dass er das Sudetenland de juri und de facto international annerkannt annektieren konnte.

Danach bei der "Zerschlagung der Resttschechei" marschierte Hitler in das restliche Tschechien ein, und machte es zum sogenannten "Protektorat Böhmen und Mähren". (Das kam in diesem Fall einer Annexion gleich) Die Slowakei wurde als ein Satellitstaat des Deutschen Reichs gegründet.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wiki hasst dich und schmeißt dich einfach immer raus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von avionicsmaster6
03.04.2016, 14:39

find da auf die schnelle nichts und hab grad echt keine Zeit (Abitur und so)

0