Suchtgefahr LOL Mama?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich kenne niemanden der nach LoL süchtig ist. Es ist natürlich möglich - aber dieses Spiel hat nichts was einen zwingen würde weiterzuspielen. Man kann leicht nein sagen. (Lvl 30/ Platin 2)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxSunnytimexX
09.08.2016, 01:40

Ja das sehe ich halt auch so

0

Mein Sohn ist 15 (er zockt eher Ps4) und da er Ferien hat, spielt er auch mal bis in die Nacht. Dafür schläft er dann am nächsten Tag bis 12 oder so^^

Ich muss dazu sagen, dass er auch viel mit Freunden draußen ist (Fußball, Schwimmbad, Kino etc.). Deswegen hab ich damit absolut kein Problem. Ich zocke aber auch selbst und weiß einfach, wie das ist. Eltern, die mit der "Materie" nicht viel zu tun haben, können das schwieriger nachvollziehen.

Ein Versuch wäre, deiner Mutter das Spiel mal zu erklären. Sie selbst mal an den Rechner zu setzen und gegen Bots spielen zu lassen. Sie wird schnell merken, dass es nicht so einfach ist und auf wie viele Dinge man achten muss. Bitte sie, sich einfach mal eine halbe Stunde Zeit zu nehmen in der du ihr das Spiel näher bringst.

Sag ihr, dass es im Moment eben eine Phase ist, in der du gerne Zeit mit deinem Freund verbringst. Ich denke, sie wird Verständnis haben :) gl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Menschen denen LoL Spaß macht spielen das Spiel die ersten Wochen sehr aktiv dass lässt aber meistens nach ein paar Wochen/Tagen nach. Zeige deiner Mutter einfach dass du nicht süchtig bist geh ein bisschen mit Freunden raus und beschränke deine Spielzeit auf maximal 3 Stunden wenn deine Mutter dann immernoch was dagegen hat hat sie was gegen Videospiele im ganzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde einen Zeitplan aufstellen, also deiner Mutter erklären, dass du z.b. nur "1-2" Std. am Tag spielst und dich auch daran hältst.

Zeige deiner Mutter damit, dass du dich an das Gesagte hältst und auch ernst nimmst.

Und ja, es kann eine Suchtgefahr bestehen, die man selbst nicht wahrnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du aufhören kannst wann du willst ist es doch keine Sucht oder ? Ich spiele locker mal 8 Stunden am Tag (nicht jeden Tag) aber ich kann aufhören wann ich will und ich zock nur dann wenn ich mal mit freunden zocke :) das heißt man sollte nicht in so ein abgrenzloch fallen und immer mit freunden in kontakt bleiben :) Hoffe konnte dir helfen und wünsche dir viel glück morgen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxSunnytimexX
09.08.2016, 01:39

Ich zocke halt auch nur mit ihm. und so viel ist das garnicht

0

Sag ihr, dass du in einem Alter bist, in dem du die Gefahr selbst abschätzen kannst. Dabei solltest du aber auch beachten, dass du auf dich selbst aufpasst.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, Ich m/16 spiele selber seit ein paar Jahren Lol würde mich jedoch keinesfalls als süchtig bezeichnen.

Lol ist meiner Meinung nach eine Art Sport, vergleichbar mit Fußball (strategisch) oder eher Schach, man kann immer besser werden.

Es macht schon Spaß aber süchtig machen eher andere Spiele bei denen du dich selber ziwngst weiter zu spielen. Da es jedoch nicht überwiegend Glücksmomente in diesem Spiel gibt, verliert man in Lol meiner Meinung nach auch schnell mal die Lust am Spiel und macht einen Tag eine Pause.

Lol ist außerdem ein sehr tiefgründiges strategiespiel wenn man es richtig versteht und kann nicht mit stumpfen rumgeballer wie in anderen Spielen verglichen werden. Zeig deiner Mutter doch genauer was du dort machst und versuch es ihr ein bischen zu erklären und sag warum es dir Spaß macht.

Vergleich es doch damit als würdest du mit deinem Freund einen Film zusammen gucken. Ausserdem redet ihr dabei ja zusammen (nehme ich jedenfalls an), tauscht euch aus und habt spaß zusammen.

Nur weil es ein Spiel ist sollte es keinesfalls als schlecht, beziehungsweise Gefährlich-süchtigmachend abgestempelt werden.

Viel Glück! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie süss xd

Also meiner meinung nach ist man erst süchtig wenn man z.b alle anderen dinge vernachlässigt. Ich könnte deine mutter verstehen wenn du nur zockst und z.b nix für die schule machst. Aber das ist ja denk ich mal nicht der fall :p

Das würd ich deiner mutter einfach sagen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung