Frage von Balmain, 74

Suche Uhren. Könnt ihr mir ein paar gute Vorschläge machen?

Ich bin zwar ein etwas jüngerer Mann, dennoch spiele ich mit den Gedanken mir eine Schöne Uhr zu kaufen.
Ich suche Uhren die nicht zu altbacken sind, sondern eher sportlich, aber auch elegant.
Vielleicht mit ein paar netten Funktionen, die zwar kein Mensch braucht, aber dennoch nicht von Nachteil sind. Ich habe ein sehr großes Budget von ca. 13.000€.
Die Uhren können in Richtung Yacht Master 2, Panerai Luminor, Hublot Big Bang etc. gehen.
Die Uhren sollten aus Stahl sein oder einem Silbernen Farbton, wenn nicht auch Schwarz.
Das Armband sollte aus Kautschuk oder Stahl sein.
Falls ihr eine Gute Uhr empfehlen könnt, da ihr sie besaßt, könnt ihr gerne eure Erfahrungen mit mir teilen.

Bitte keine Kommentare die meine Frage nicht beantworten! Mein Geld, meine Verantwortung^^

Lg

Antwort
von Lucky8Bastard, 38

Eine Rolex geht immer, auch wenn man noch jünger ist (hab meine erste Rolex Submariner mit 24 gekauft).

Da dein Budget aber etwas mehr hergibt als eine Submariner, würde ich wohl eher zur Sea-Dweller raten. Ist im Grunde genommen eine Submariner mit Heliumventil und für viele Uhrenliebhaber (für mich auch) die Eierlegende-Wollmilchsau da sie einfach zu allem passt. Ist sportlich, passt aber auch ohne Probleme zu einem Anzug.

Die Deep-Sea läge nur noch knapp in deinem Budget, ist aber auch übertrieben und zu groß.

Die Yachtmaster ist da nunmal etwas weniger konservativ und passt optisch nicht zu allem.


Von Panerai würde ich abraten. Warum? Weil Panerai vom Service her gesehen nicht so toll sein soll wenn mal was repariert werden muss oder Probleme auftreten (liest man auch viel in Uhrforen). Desweiteren ist die Qualität der Uhrwerke zwar über dem Durchschnitt, aber in dieser Preisklasse einfach nicht gut genug.


Eine Hublot kann man von der Qualität voll und ganz empfehlen, wenn auch die Optik geschmackssache ist (ist nicht meines ^^ ).


Welche Marke ich dir noch empfehlen könnte (wenn viele Uhrenmodelle aus Stahl auch bei 4000-7000 Euro und somit unter deinem Budget liegen): 

Omega.

Preis/Leistung ist einfach sagenhaft bei den Uhren. Mit den Modellen hat Omega in den letzten Jahren auch voll ins schwarze getroffen. Modelle wie z.b. Planet Ocean oder Aqua Terra (hatte beide Daniel Craig als James Bond in den letzten Filmen an) sind sportlich und zeitlos designt und für den relativ geringen Preis kriegt man dort Manufakturuhrwerke die nur Omega hat: Co-Axial-Uhrwerke. Gehören aktuell zu den genauesten mechanischen Uhrwerken weltweit und haben etwas was sonst keine andere Marke hat: sie sind komplett antimagnetisch. 2013 brachte Omega die erste voll antimagnetische Mechanikuhr auf den Markt (Omega Seamaster Aqua Terra >15.000 Gauss. War absichtlich auffällig gestaltet und wird von Fans -ich hab sie auch- liebevoll "Tigerentenuhr" genannt ^^ ) Damit kaufst du dir für dein Geld ein Alleinstellungsmerkmal das man nichtmal bei einer z.b. Hublot für 100tausend Euro bekommt.


Ich persönlich hab neben einer Panerai noch 2 Rolex und 4 Omegas. Einen Qualitätsunterschied zwischen z.b. einer 3500 Euro Omega und einer 7000 Euro Rolex sehe ich nicht (und ich bin echt pingelig). Am liebsten trage ich immernoch meine Omega Seamaster Planet Ocean :-)


P.S.: schau dir mal die Omega Dark Side of the Moon an. Ist aus einem schwarzen Keramikgehäuse. Gibts auch als Grey Side of the Moon (mit Platinziffernblatt). Kosten beide so ~ 10.000 Euro.

Expertenantwort
von darkhouse, Community-Experte für Uhr, 19

In dieser Preislage gibt es viele Modelle, auch wenn ich den größten Teil davon nicht im wirklichen Gegenwert sehe. Wer für 4.000 EUR ein ETA-Werk "veredelt" und einschalt, ist so jemand (IWC). Auch eine Submariner für 7.000 bis 8.000 EUR ist im nüchtern betrachteten Gegenwert sicher diskussionswürdig. Hervorragende Uhren in Manufaktur-Qualität bekomme ich ab ca. 1.000 EUR. Natürlich spielen weitere Komplikationen eine entscheidende Rolle. Qualitativ gibt es wohl kaum weniger wertvolles in dem Preisbereich.

Leider habe ich jetzt bisschen viel kommentiert, du wolltest ja konkrete Tipps. Dazu muss ich aber wissen, welche Merkmale sie noch erfüllen soll, auch das Design ist wichtig.

Mein Traum wäre bspw. eine Grand Seiko Spring Drive Diver's SBGA029J. 6.100 Euro Listenpreis, sensationelle und einmalige Technik (was für Technikbegeisterte), höchste Verarbeitungsqualität und relativ günstig zu Submariner & Co. Weiter bin ich Omega-Fan, da diese neue Technologien erarbeiten und verbauen, wie Silizium-Bauteile, Coaxial-Hemmung etc. Speedmaster ´57 oder eine Aqua Terra wären meine Tipps.

Rolex sind irgendwie zu sehr klischeebehaftet, wäre nicht mein Ding.

Audemars Piguet in Stahl - eine sehr sportliche Alternative, die dein Budget auch ausschlürfen dürfte.

Wo man bei einer Marke schon im höchsten Luxus-Level angekommen ist (Seiko, um die 7.000 EUR), bekommt man bei A. Lange & Söhne noch nicht mal die billigste... Um 13.000 EUR sind die meisten Modelle auch sehr klassisch ausgelegt, wenig moderner Style.

Antwort
von mbxp123, 40

Wie du in deinen Tags schon angibst denkst du an Rolex;)
Meine Enpfehlung wäre auch eine schöne Rolex Submariner. Für wie viel man eine bekommt ist eigenes Geschick.
Ab 5000€ bis weit in den 2Stelligen Tausender Bereich streckt sich die Preisspanne.
Sehr gute Qualität und recht repräsentativ.

Mfg

Antwort
von Nordstern76, 30

Union Glashütte, Nomos oder Mido. Schlichte hochwertige Optik und top Mechanik. Oder Junghans Max Bill. Auch Klasse Preis-Leistungsverhältnis. Bei Rolex zahlt man den Namen und das Image x-fach mit...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community