Frage von GWIFACH 09.05.2009

Suche Übungsblätter für Leseverständnis 1.Klasse

  • Antwort von Magister64 01.05.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Mein Sohn Nias und ich sind total begeistert von den Lernhilfen und dem Übungsmaterial aus den Niekao Lernwelten. Einige Werke gibt es auch als freedownload, wobei die Sachen echt preiswert sind und darüber hinaus zahlreiche leicht verständliche Ratschläge für das "Üben zu Hause" mit geliefert werden. Mit diesen Tipps und Tricks lassen sich Kinder einfach motivieren.

    Besonders gut haben uns folgende Übung gefallen:

    Igor der kleine Drache 

    http://www.niekao-handel.de/Deutsch/Lesen/Lese-Schreib-Spass-mit-Igor.html

    Probiere es einfach mal aus - beonders toll ist, dass das Material immer mit einer "Selbstkontrolle" für die Kinder versehen ist - so können Sie auch ohne deine Hilfe lernen.

     

     

  • Antwort von Martina1960 09.05.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Versuche es mal hier http://www.uebungsblatt.de/

  • Antwort von maikaefer 10.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Lehrerin kann dir sicherlich einen Hinweis geben. Der Wortschatz wird kontinuierlich aufgebaut und deshalb sollten die Übungszettel darauf aufgebaut sein.

  • Antwort von josef1909 10.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Antwort von josef1909 10.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Antwort von josef1909 10.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Antwort von Monty45 09.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Eine sehr gute wichtige und sehr aktuelle Frage! Ich habe auch schon sehr viel herumgesucht im Internet. Die allermeisten Angebote, die ich erreichen konnte, sind kostenpflichtig und/oder müssen vom Lehrpersonal(welches besondere Zugänge erhält) freigeschaltet werden(z.B. http://www.antolin.de/). Ein weiterer Punkt, wie finanzschwache Eltern/Kinder schulisch benachteiligt werden.

    Bei o.g. Übungsblättern ist lobenswert, dass immerhin einige Beispielaufgaben kostenfrei abgegeben werden. Komplette Übungsreihen sind dort käuflich zu erwerben.

  • Antwort von Riddler 09.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wozu braucht man sowas? Für die erste Klasse reicht es doch, wenn man ein Kinderbuch nimmt und das Kind daraus vorlesen lässt. Dann kann man durch eigene Fragen schauen, ob das Kind es verstanden hat.

  • Antwort von heikephs 25.05.2009

    Sag doch mal Deiner Lehrerin, daß Dein Kind überfordert ist mit seinen Hausaufgaben. Vielleicht kann sie da was machen.

    Es kann ja nicht angehen, daß Du Dich abstrampelst für Dein Kind! Und das bereits in der 1. Klasse!!!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!