Frage von thinkling, 16

Suche transparente Folie/Matte/Scheibe zum Beschreiben mit nicht-permanent-Markern, was könnt ihr empfehlen?

Im Grunde suche ich ein transparentes Whiteboard für die Tischplatte. Darunter sollen Vorlagen auf Papier platziert werden, so dass man mit dem Marker arbeiten und korrigieren kann, als hätte man das ganze in Photoshop auf zwei getrennten Ebenen.

Früher hatte ich for solche Zwecke schonmal eine Plexiglasplatte, die vertrug das Beschreiben und Abwischen aber auf Dauer nicht gut (feine Kratzer, später nicht mehr transparent).

Von Laminierfolien lassen sich die Markerstriche nur mit Mühe entfernen, und es bleiben schnell dunkle Schatten nach.

Eine richtige Glasplatte ist zu schwer, zu teuer und zu heikel im Transport.

Was könnte man da noch versuchen, Ideen?

Antwort
von Saragoza, 16

Mit nicht  permanent Markern kanst du defintiv nichts beschreiben, (an Folien) also was soll diese Frage?

Kommentar von thinkling ,

Ich verstehe den Einwand nicht. Warum soll man mit nicht-Permanentmarkern grundsätzlich keine Folien beschreiben können? Das habe ich ja sogar schon gemacht, es geht mir darum, das auch gut wieder abzukriegen und die Folie öfter als einmal verwenden zu können ;-)

Kommentar von Saragoza ,

Ja gut, hier meine Antwort:


Bin selber Grafiker Illustrator (also Zeichen profi) und habe NIE vertieft (mehr) mit abwaschbaren Markern auf Folien gearbeitet, ....!?

wozu das Ganze? (sicher hast du deine Gründe) aber beschriebene Folien isind (danach)  "schmutzig" und schlecht zu säubern, was machst du denn damit,.?

ich halte  es also für "unsinnig" und das ist eine "Fach-Antwort" immerhin, was du sonst  machst, ist mir daher egal, .!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community