Frage von HannesdaFragger, 79

Suche Rollen für Longboard, mit denen man schnell fahren kann?

Hallo, die Longboard Saison fängt ja wieder an. Letzten Sommer, hatte ich noch 70mm und 83A Rollen drauf. allerdings, waren die ein bisschen langsam und haben immer so gerattert. Wenn ein rauerer Untergrund befahren wurde, hat das ganz schön stark an den Füßen vibriert. Hat jmd eine Ahnung, welche größe und härte die Rollen haben müssen, damit man schnell fahren kann, und dennoch dieses Rattern nicht hat?! Also, das man schnell aber "smoth" und ruhig fahren kann? Danke schon mal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sk8terguy, Community-Experte für Board, Longboarden, Longboarding, ..., 35

grundsätzlich gilt; groß und weich.

aber wenn du nur cruisen willst ist von zu großen rollen stark abzuraten, weil die eine ziemlich starke trägheit haben und deswegen sehr schlecht beschleunigen.

wenn es cruising bleiben soll würde ich im bereich 65-75mm bleiben, größer würde ich dafür keinesfalls nehmen.

eine gute härte zum cruisen sind 75-80A, das wären dann relativ weiche rollen, die viel vom schlechten untergrund schlucken.

ansonsten wäre ein flexiges deck noch hilfreich, dass schluckt noch mehr der vibrationen.

gute und günstige rollen zum cruisen wären die Jucker Kaku, oder die ninetysixty standart, beide 69mm 78A, also mittelgroß und weich.

Antwort
von Alex9Q1, 43

Naja, möglichst breite und weiche Rollen. Wenn du mit "schnell fahren" kein Downhill meinst, da wären das nämlich noch mal andere Kriterien. Spontan fallen mir da die Flywheels von der Marke Abec11 ein. Die gibts glaube ich in 76mm, 90mm und 97mm, das sind schon ziemlich dicke Dinger. Was hast du denn für ein Board? Sollten ja auch drunter passen, nicht dass du wheelbites bekommst.
Nicht eingerostete und vernünftig laufende Kugellager wären wohl auch ganz sinnvoll. Ich persönlich merk da aber gar keinen Unterschied zwischen 20€ Dingern oder Industrielager für Lau.

Kommentar von HannesdaFragger ,

Ich hab von Titus das Mosaik, mit abec 7 Kugellagern....

Sind die Rollen weicher wenn die Zahl runter oder hoch geht?

Kommentar von Alex9Q1 ,

Ach so, da solltest du jede Rolle mit fahren können. Vom Shape her kann das Brett ja gar nicht die Rollen berühren. Wenn die Kugellager nicht rostig sind, dann brauchst du da wohl auch nix ändern. Je höher die Zahl, desto Härter die Rolle. Je niedriger desto weicher. Zum Cruisen nutzen die meisten etwas, das sich so um 78a bewegt

Kommentar von Layup23 ,

Auch drop through kann gerne mal Wheelbite kriegen.

Expertenantwort
von BlackDownhill, Community-Experte für longboard, 25

Die Orangatang Kegel in 80a eignen sich dafür Hervorragend. Die sind sehr Groß und schön weich. Mit denen fährt man wie auf Butter... also fasst. ;) 

Mit Rollen im Bereich um 80a wirst du ein gewünschtes Ergebnis bekommen. Mit 73mm+ wirst du auch eine ordentliche Endgeschwindigkeit Erreichen.

Hier liegt noch Schnee... also nix mit Boarden bei mir xD

Antwort
von jesuisme, 39

Du kannst ins Titus gehen, dort wird man sehr gut beraten. Vor allem die Leute dort kennen sich wirklich gut aus und man bekommt im Titus fast alles! ;-)

Kommentar von Layup23 ,

Die Titus Auswahl ist eher klein was Longboards angeht

Antwort
von Lutschtorsten, 34

Bones red Kugellager

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community