Frage von Noknower, 17

Suche (relativ) gute Digital Kamera 300 -350€ +. Empfehlungen?

Ja, ihr Hobbyfotografen, professionellen Fotografen und Technikgeeks, ja, ihr könnt eines weiteren Males einen unbelehrten in Sachen Kameras belehren. Oder ihr lasst es einfach !

Die Kamera benötige ich für ein Endjahresprojekt.Dazu benötige ich eigentlich nur die Funktion Fokus zu verstellen und vielleicht Helligkeit etwas ausgleichen.

Preisklasse 300 - 350 € Was ich suche ist eine Kamera mit relativ guter Auflösung 1080p wären ok (wenn das eine Einheit für Auflösung ist. Ich weiß es nicht ^^) 720 p wäre aber auch nicht auszuschließen.

Bei mir sind Farben relativ wichtig. Ich hätte gerne halbwegs schöne und nicht so verblasste Farben.

Wenn ich im Video die Kamera langsam schwenke sollte der automatische Fokus halbwegs gut funktionieren.

Wie oben erwähnt habe ich GAR keine Ahnung von Kameras und weiß auch nicht was eine Spiegelreflexkamera so besonders macht. Ich möchte auch keine Markenkamera. Ich wäre mit guter Qualität aber wenigen Funktionen überaus zufrieden.

Mir ist im Klaren, dass für 300 - 350 € nicht wirklich viel drin ist. Ich brauch nur eine die ihren Zweck erfüllt. Wenn ihr meint DIE perfekte Kamera für mein Vorhaben gefunden zu haben spar ich halt noch ein bisschen auf 400 - 450 €, aber mir wäre die Preisklasse untendrunter lieber, dass ich sie relativ bald (1-2 Monaten) benötige.

Danke schonmal im Voraus

Antwort
von prelude89, 17

RX 100 also die erste Version, dürfe inzwischen im Preisrahmen liegen.
Und las dir bloß keine DSLR aufschwatzen. Ohne Gute Objektive sind die vorallem nur eins, groß.

Antwort
von Skinman, 12

Wenn du Video filmen willst, solltest du dir keine Kamera kaufen, sondern einen Camcorder.

Kommentar von Noknower ,

Da hab ich mich falsch ausgedrückt. ich brauche nur ein paar Szenen in denen ich die Kamera schwenke. sonst Fotos

Kommentar von Skinman ,

Meine Empfehlung: Lies dich erst mal in die Grundlagen ein.

fotolehrgang.de halte ich für den besten Website dazu.

Kommentar von Skinman ,

Und was die Farben betrifft, ist vor allem und zuallererst ein kalibrierter Bildschirm entscheidend. Sonst ist nicht zu gewährleisten, dass die Farben im Druck nicht ganz anders aussehen als auf dem Bildschirm. Vorher hat es auch nur begrenzt Sinn, an der Farbkorrektur der Fotos herumzuschrauben. Geschweige denn bestimmte Objektive "wegen der Farbwiedergabe" zu kaufen ;-)

Bin da nicht ganz über die aktuellen Kosten auf dem Laufenden, aber früher hätte bereits die Kalibrierung dein Budget komplett aufgebraucht. Den Spyder 4 gibt es heute für um die 80 Euro, aber je nachdem was der Bildschirm an Sich taugt, kann es sein, dass da auch das Kolorimeter nicht viel hilft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten