Frage von AnnaPospiech, 31

Suche Rat in Physik (Mechanik )?

Die Frage lautet: Ein Auto ( m= 1000kg ) wird von null auf 36 km/h, dann von 36 km/h auf 72 km/h beschleunigt. Wird jeweils die gleiche Menge an Energie aus Benzin in Bewegungsenergie umgesetzt ?

Antwort
von Wechselfreund, 7

Wkin = 1/2 m v². m ist in beiden Fällen gleich, v2 = 2 v1, also steckt im doppelt so schnellen Auto die vierfache Energie, die Zufuhr entspricht also dem dreifachen.

Antwort
von lks72, 17

Nein, wird es nicht.

Zunächst einmal muss man sich darüber klarmachen, aus welchem Bezugssystem man das Problem beschreibt. Die Lösungen ändern sich dadurch nicht, aber die mathematische Beschreibung des Problems. Wir nehmen als Bezugssystem den Boden, dann ist die Sache (vordergründig) sehr einfach.

DIe Energiezunahme von 0 auf 10 (m/s) beträgt

Ekin(10) - Ekin(0) = 1/2 * 1000 * 10^2 - 1/2 * 1000 * 0^2 = 50000 Joule.

Die Energiezunahme von 10 auf 20 beträgt.

Ekin(20) - Ekin(10) = 1/2 * 1000 * 20^2 - 1/2 * 1000 * 10^2

= 20000 Joule - 50000 Joule = 150000 Joule,

also die dreifache Energiemenge.

Kommentar von lks72 ,

Ups, in der vorletzten Zeile heißt es natürlich 200000, nicht 20000

Antwort
von ImInTheClear, 22

Wenn man die Reibung nicht beachtet dann ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten