Frage von Dumpii, 19

Suche Rat bei dieser Chemie Aufgabe?

Hey,

wir haben eine Chemie Hausaufgabe bekommen. Diese Lautet: Erkläre die Entstehung negativ geladener Ionen. Fertige dazu für ein selbstgewähltes Beispiel eine Skizze an.

Kann mir dabei bitte jemand helfen, ich weiß leider nichtmehr wie das geht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrsGinger, 12

Ionen sind geladene Teilchen, d.h. sie haben mehr oder weniger Ladungen in der Schale, als im Kern. Ein negatives Ion, also ein Anion, hat also einen Elektronenüberschuss, somit hat es min. ein Elektron aufgenommen. Nun, warum nehmen Atome Elektronen auf bzw. geben sie ab?
Das ist bei den Metallen etwas komplizierter, weil die d-Orbitale mit ins Spiel kommen. (Vernachlässigbar, wenn du Schüler bist) Vereinfacht sei gesagt: für bestimmte Atome gibt es Elektronenkonfigurationen, die energetisch günstiger sind als die "normale" Elektronenzahl. Die Oktettregel besagt genau dies, für die Elemente der Hauptgruppen. Sie besagt, dass Elemente danach streben, 8 Außenelektronen zu haben (in der ersten Schale 2). Nun kannst du dir ein beliebiges Element aus einer Hauptgruppe aussuchen und schauen, wie viele Elektronen es aufnehmen bzw abgeben muss, um 8 Außenelektronen zu haben und somit die Oktettregel zu erfüllen.
Dazu sei noch gesagt: Ein Atom gibt seine Elektronen nur ab, wenn ein anderes sie aufnimmt. Freie Elektronen kommen in der Natur nicht vor! Damit also Ionen entstehen, muss eine Redoxreaktion, eine Elektronenübertragungsreaktion, ablaufen.

LG Mrs Ginger

Kommentar von Dumpii ,

ok, könntest du mir aber bitte noch das ganze für ein Beispiel erläutern? Dann habe ich es denke ich schlussendlich verstanden.

Finde es schon schade genug, dass man als unerfahrener schüler zu so einem thema den halben tag am pc sitzen muss, und trotzdem auf internetseiten kaum etwas dazu findet. da kann man auch gleich den ganzen tag schule zuhause machen ;/

Also wäre mega nett, wenn du das machen würdest

Kommentar von MrsGinger ,

ein negatives Ion entsteht, wenn ein Atom ein Elektron aufnimmt, um die Oktettregel zu erfüllen. Ein passendes Beispiel wäre ein Chlor-Atom, das zu einem Chlorid-Ion, einem negativ geladenen Chlor-Ion wird. Hoffe, das kommt nicht zu spät

Antwort
von theredeagle, 16

Das passiert durch Reibungsenergie, die positiven und negativen Ladungen werden getrennt. Das heißt, dass man, wenn man einen Gegenstand an einem anderen reibt, in dem einen einen Überschuss an positiven und in dem anderen einen Überschuss an negativen Ladungen hat.

Kommentar von MrsGinger ,

Das ist zwar nicht ganz falsch, würde aber wohl Inhalt einer Physik Aufgabe sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten