Suche Programmierer der mir ganz kurz hilft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich erkenne dein Problem - das haben nämlich viele Programmierer: du kannst dich nicht klar ausdrücken.

Lies dir bitte vor dem Abschicken deiner Frage den Inhalt durch und korrigiere Fehler. Satzzeichen helfen übrigens auch ungemein. Wäre eigentlich auch in deinem Interesse, wenn jene deine Frage verstünden, die die "Jugendsprache" nicht perfekt beherrschen (erweitert den potenziellen Kreis der Antwortenden).

Zu deiner Frage: Soll die eine Stunde bei jedem Neustart der Anwendung genullt werden und von vorne beginnen oder soll es ein globaler Timer sein?

  • Wenn erstens zutrifft, dann erstelle in deiner Hauptform einen Timer mit einem Intervall von 1h. Im Tick-Ereignis des Timers zeigst du eine Meldung an und beendest deine Anwendung.
  • Wenn letzteres der Fall ist, dann kannst du es ähnlich machen. Du speicherst beim Start der Anwendung die aktuelle Zeit in eine Variable X. Dazu einen Timer, der z.B. minütlich das Tick-Ereignis auslöst. Darin prüfst du die Differenz zwischen Variable X und aktueller Zeit. Wird die Anwendung vorher beendet, dann speicherst du die Differenz in eine Datei o.ä. und liest diese beim Start der Anwendung neu ein. Das ist dann gleichzeitig der Initialwert deiner zuvor erstellten Variable X.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstell ein event wwlches die zeit des rehners überprüft diese dann addiert jedes mal wenn der nutzer das programm nutzt. Dann mit if time=xyz sperrst du das durch verschiedene möglichkeiten, button dissablen oder banner drüber, was dir so einfällt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dampfer2211
18.06.2016, 21:19

danke is jz peinlich aber habe sowas noch nie gemacht xD und ich bin 18 kannste mir plz ma code senden 

0
Kommentar von iamaterroristno
18.06.2016, 21:21

Ich hab nur bissle c# erfahrung, war nur eine idee, die umsetztung da müsste man schon noch die einzelnen codebausteine zusammensuchen

0

Vorweg. Selbst wenn du so etwas machst ist es kein Problem eine solche "sperre" zu umgehen. Sieht man vor allem an den großen Konzernen. Adobe als Beispiel. Also wirst du damit nur Leute ausschließen die sich wenig bis gar nicht auskennen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung