Suche ordentliche Heizung(Strom) für sehr kleinen raum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kannst du selbst ein bisschen basteln?

Es gibt ja so "Bilder" die man sich an die Wand hängen kann und die den Raum beheizen. Wenn du das du einem Tisch umbauen könntest, hättest du eine angenehme Wärmequelle.
Wir haben so eine Daheim.. läuft mit fernbedienung und heizt den Raum bis zu einer bestimmten temperatur.. :)

Ansonsten vielleicht eine etwas doofe idee... aber falls es funktioniert, ist es nicht doof :D
Kauf oder bau dir eine Art "Aquarium" mit einem Fassungsvermögen wie dein Tisch. Das ding würde ich aus Glas empfehlen (dann kannst dus auch schön dekorieren)
Da drinnen kannst du jetzt eine Wasserheizung einbauen. Das hat den super vorteil, das (wenn das wasser mal warm ist) es auch sehr lange warm bleibt. 
Allerdings müsstest du das dann sicher auf 50 - 60° heizen und das braucht viel power. 
Aber ich stell mir das ziemlich angenehm vor, weils eine indirekte heizung wäre, vergleichbar mit fußbodenheizung.

Oder suchst du eher was direktes? Dann eine ganz normale elektroheizung und drunterstellen, oder vl. eine quarz oder keramikheizung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aatos108
10.10.2016, 22:15

Jup, habe mir den ganzen Tisch selbst gebastelt.

Diese beheizten Bilder, sind doch genau wie meine jetzige Heizung eine Inrarot Heizung oder nicht?

Coole Idee mit dem Aquarium xD
Aber ich muss ja auch noch irgendwie unter den Tisch passen, und im Sommer sollte das Ganze gut verstaubar sein ^^

Elektroheizung, also sonen Heizlüfter?
Die sind total schnell kaputt, machen die Luft unerträglich (weswegen ich ja auch nicht mehr mit Gas heizen mag), stinken, und fressen Strom ohne Ende.
Aber Quarz und Keramik ist mir neu. Kann mir jemand sagen ob diese Heizungen, oder eine bestimmte Infrarot-Heizung meinen Ansprüchen genügt?

0
Kommentar von Alex92fromHell
10.10.2016, 23:19

ich muss ehrlich sagen... ich weiß nicht ob das auch Infrarot ist oder nicht... asooo du willst unter den Tisch... ich dachte du magst nur dabei sitzen und die Wärme genießen ;) na dann geht das so nicht mit dem Aquarium :) nein kein Lüfter... es gibt ja so elektrische Radiatoren.. schauen aus wie ganz normale Heizungen an der wand... nur elektrisch.. findest in jedem Baumarkt oder bei Amazon. ich glaub da bist du am schnellsten wenn du die beiden Arten googlest.. viel Glück :)

1

Also, für alle die ein änhliches problem haben wie ich, (sind bestimmt tausende xD) hier mal ein update:

wenn ich meine oben genannte Heizplatte nur ca halb aufdrehe, heizt sie ununterbrochen ohne abzuschalten.
Das alleine brachte allerdings immer noch nicht das gewünschte Ergebniss.
Des Rätsels Lösung: Wenn die Platte mit dieser Einstellung 24 Stunden am Tag läuft, heizt sich der Boden/Tisch/Decke etc enorm auf. Wenn ich bei momentanen Außentemperaturen ca 15-20 Minuten darunterliege fange ich schon zu schwitzen an. So muss das sein ^^. Ich denke so komme ich durch den Winter =)
Wenns draußen (und drinnen) kälter wird, einfach die Platte wieder bissl hochdrehen. Theoretisch sollte man also sogar im Winter bei Bedarf ins schwitzen kommen xD

Obwohl die Platte 24h/tag läuft, ist das denke ich bei ca 75Watt immer noch deutlich billiger als mit Gas zu heizen. Da verbraucht meine Lampe ja sogar mehr Strom.

juhu, bin echt happy jetzt =D
Bissl gefummel, aber am Ende doch alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google ist dein Freund: https://www.kotatsuwelt.de/kotatsu-selber-bauen/

Bessere Anleitung gibt es nicht! Auf dieser Seite kann man übrigens auch Kotatsu kaufen, falls man - wie ich - eher weniger Talent beim Basteln hat ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aatos108
11.10.2016, 18:24

In dieser Anleitung wird exakt meine Heizplatte verwendet, welche absolut nicht dafür geeignet ist.

Kotatsu (bzw nen Kotatu-Heater) kaufen möchte ich nur ungern, da die Dinger extrem viel Strom fressen und eben nur mit 100V laufen.
a) recht warscheinlich dass der Zoll das einkassiert wegen fehlender CE Prüfung
b) recht gefährliche Sache mit nem Trafo
c) hat japan glaube ich sogar andere steckergrößen

1

Es fragt sich, aus welchem Material die Tischplatte ist, die du da zu beheizen gedenkst.

Wenn sie aus Holz sein sollte, ist die ganze Idee wohl eher nicht so gut. Holz ist ein ziemlich miserabler Wärmeleiter - das könnte auch die Ursache dafür sein, dass deine jetzige Heizplatte überhitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aatos108
10.10.2016, 22:08

Die Tischplatte ist aus Spanholz. Leitet also deutlich mehr als Masssivholz. Offiziell ist meine Heizung eine Schreibtischheizung, wobei im normalfall halt keine Decke drüber hängt.

0