Suche ne neue Matratze. Habt ihr Ideen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe (als Bandscheibenchroniker) noch nie mehr als 80 Euro für eine Matratze (140 / 200) ausgegeben - entscheidend ist im Wesentlichen der Unterbau (Lattenrost).

Nach 22 Jahren Rückentherapie habe ich erkannt, dass eine eher preiswerte Matratze mit festem Unterbau (Bett ! ) besser ist als noch so teure weiche Matratzen.

Sehr teure Matratzen sind einfach Abzocke - siehe Testberichte im Netz.

Lieber ein harter Unterbau und eine preiswerte Matratze - aus hygienischen Gründen sollte eine Matratze mindestens alle 4 Jahre so oder so ausgetauscht werden (Milbenbelastung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisischneider
02.12.2015, 16:34

80 Euro? Das kann doch eigentlich nicht gut sein oder?

0

Hi.

Es gibt verschiedene Körperformen bei Menschen. Die Birne z.b., bedeutet breites Becken, schmale Schultern, schmale Taille. Oft bei Frauen. Dann die Sanduhr. Breite Schultern, schmales Becken. Männer. Dann noch die gerade form. Schmale schultern und Becken und fast keine Taille. Und noch andere.

Die Wirbelsäule muss beim auf der Seite liege gerade gelagert werden. Also so, als wenn man stehen würde.

Gehen wir mal von der Birne. Die braucht eine Matratze, die im Beckenbereich weicher ist, als in der taille. Damit die Taille gestützt wird und die wirbelsäule nicht wie eine Hängematte durchhängt.

Bei der Sanduhr ist das anders. Die braucht einen festen Beckenbereich, damit man nicht soweit einsinkt. Und einen weicheren Schulterbereich, damit man wegen den breiten schultern einsinken kann.

Bei der gerade Körperform ist oft alles egal. Die können auf alles liegen. Das ist am einfachsten.

Also wenn eine Birne oder die sanduhr auf einer Matratze ohne Zonen liegt, hab ich in zehn Jahren noch nicht erlebt, dass die Wirbelsäule gerade liegt. Dies sind die schwierigen Körperformen. Selbst mit Zonen mal eben eine Matratze finden ist schwierig.

Ob man fest oder weich schläft ist egal. Solange die Wirbelsäule richtig gestützt wird. Das kann auch eine weiche. Wobei die meisten Bandscheibenpatienten mit einer festen besser zurecht kommen. Es gibt aber auch andere, die lieber weicher liegen. Da kann man nichts pauschal äußern. Jeder so wie er es mag.

Somit kann für den einen die Discountermatratze die richtige sein (meiner erfahrung nach meißtens die gerade körperform) und für den anderen halt nicht.

Fazit. Gehe in einen laden. Nehm jemanden mit und leg dich auf Matratzen. Im Internet findest du wie die Wirbelsäule liegen mußt. Dann schaut sich die zweite Person dein rücken an wenn du liegst. So bekommt man ein Gefühl für die richtige Matratze. Erstmal ohne Beratung. Nehm dir Zeit dafür. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an ob dulieber auf einer harten oder weichen Matratze schläfts. Ich persönlich habe mir erst "vor kurzem" eine neue Gekauft. Also richtig im Laden und wenn dein Rücken viel mitmacht und du gern eine härte möchtest gehen die Preise (für eine Mittelklasse) bei ca. 450€ los (von LängexBreite abhängig.) Willst du es lieber etwas weicher musst du schon mit ca. 600€ rechnen. Die Grenzen sin nach oben hin offen aber es gibt auch gute Mittelklassemodelle welche du für weniger Geld bekommst. Also ich sag mal grob geschätzt rechne zwischen 400-600€ und erkundige dich in einem Möbel-o. Matratzenhaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisischneider
02.12.2015, 16:35

ja so ca 400 Euro wollte ich ausgeben. hab aber kein Auto um es vom Laden abzuholen.

0

Hi,

das kommt ganz drauf an wieviel Komfort du haben willst. Tempur Matratzen z.B. sind super teuer, dafür liegt man wie auf Wolken wenn man das mit dem Memory Foam mag. Ich würde an deiner Stelle einfach mal in ein Fachgeschäft gehen und dich beraten lassen was du brauchst. Härtegrad etc. und mit den infos gehst dann ins netz und suchst den günstigsten Preis ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisischneider
02.12.2015, 16:31

Tempur ist mega teuer. Gibt es da ne gute günstige Alternative?

0

Check mal Ravensberger ab, die haben sehr gute Matratzen. Hab mir selber vor Kurzem ne neue gekauft dort und bin sehr zufrieden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mir vor kurzem die Emma gekauft und find sie echt klasse, weder zu weich noch zu hart. Außerdem haben die nen super telefonischen Kundenservice

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mit meiner Emma Matratze sehr zufrieden. Ich hab vorher einen richtigen Kampf mit einigen Matratzen gehabt..entweder zu hart oder zu weich. Emma ist für mich absolut perfekt. Man hat das Gefühl sie passt sich richtig an den Körper an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung