Frage von Katalunan, 101

Suche nach einem Haustier?

Hey, ich habe mir überlegt ein Haustier anzuschaffen, zuerst zog ich ein Frettchen oder ein Wiesel in betracht, jedoch hab ich gelesen das sie oftmals sehr streng riechen und das mein Vermieter nicht zulassen würde! Könnt ihr mir Tierchen empfehlen die evtl. ähnlich sind wie Frettchen/Wiesels, jedoch ohne den Geruch! Mach mir einfach mal Vorschläge mit welchen Tier ihr gut klar kommt!

Danke im Vorraus!

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 58

Hallo, 

Frettchen stinken eigentlich nicht, wenn man ihre Hinterlassenschaften regelmäßig reinigt und sie kastriert (vor allem die Rüden). Frettchen sind allerdings soziale Tiere, die du am besten zu dritt hälst. Sie brauchen viel Platz und viel geistige Auslastung. Kannst dich ja mal auf frettchen4you.de belesen und nochmal überlegen, ob sie evtl. doch in Frage kommen. :)

Relativ ähnlich wie Frettchen läuft die Farbrattenhaltung ab. Sind ebenfalls Rudeltiere. Man kann eine schöne Beziehung zu ihnen aufbauen und sie müssen auch geistig ausgelastet werden. Kannst dich dazu mal auf rat-nose.de belesen. 

Ansonsten kommt es drauf an. Wie viel Platz kannst du den Tieren dauerhaft bieten? Kannst du mit Futterinsekten umgehen? Bei Frettchen muss man auch Kleinsäuger füttern ausser du barfst mit Muskelfleisch und Innereien größerer Tiere. 

Mach mir einfach mal Vorschläge mit welchen Tier ihr gut klar kommt!

Das würde dir nicht viel bringen und ist auch nicht der richtige Weg nach einem passendem Haustier zu suchen. Tiere und Geschmäcker sind so unterschiedlich. Du musst für dich wissen, was passt. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von Samika68, 60

Was ist Dir denn wichtiger - ob ein Tier stinkt, oder ob es zu Dir und Deinen Lebensgewohnheiten passt?

Es ist sicher nicht hilfreich, fremde Menschen zu fragen, mit welchem Tier Du zurecht kommst.

Egal, für welches Tier Du dich letztendlich entscheidest - jedes Tier hat Bedürfnisse, braucht Pflege und Beschäftigung, hin und wieder einen Tierarzt, Futter etc.

Hamster sind nachtaktiv und brauchen ein großes Gehege. Die bunten, im Fachhandel angebotenen Plastikkäfige und all das Kunstsoffspielzeug, sind ein Witz.

Meerschweinchen sind gesellig, "pfeifen" viel und laufen gerne viel umher - also braucht man auch hier ein entsprechend großes Gehege, damit sich die Tiere halbwegs wohl fühlen.

Nahezu alles, was der Fachhandel als "artgerecht" anbietet ist nichts weiter als Schrott. Da werden viel zu kleine Käfige mit giftigen Lacken versehen, Spielzeug aus Plastik angeboten usw.

Wenn Du glaubst, das richtige Tier gefunden zu haben, dann erkundige Dich vor dem Kauf über alle Bedürfnisse und eine halbwegs artgerechte Haltung, damit Du viel Freude an einem gesunden Haustier haben kannst.

Antwort
von Deamonia, 37

Mal andersrum gefragt: Was kannst du einem Tier denn bieten? Weil man kann mit jedem Tier klar kommen, wenn man es richtig hält, und jedes Tier kann zum "horror" werden wenn man es falsch hält! 

Sei es nun der Hamster im mini Gitterknast, der die ganze Nacht Radau macht, die Frettchen die wegen dreckigem Katzenklo und schlechtem Futter stinken und überall hinkacken oder der Hund der wegen zu wenig Auslauf nur am Jaulen ist... (Bis auf Hamster kenne ich übrigens keine Säugetiere die man alleine halten darf)

Wie viel Platz hast du?

Wie viel Zeit hast du?

Wie viel Geld hast du?

Wie viel Geduld hast du?

Ratten sind Frettchen sehr ähnlich, nur insgesamt ruhiger, und man kann nicht so mit ihnen raufen wie Frettchen, außerdem leben sie wesentlich kürzer! 

Antwort
von Bitterkraut, 32

Mach mir einfach mal Vorschläge mit welchen Tier ihr gut klar kommt!

Ich komm mit 2 Hunden und mit 2 Katzen gut klar. Hilft dir das jetzt weiter? Bis auf Hamster sind alle Kleintiere Gruppentiere, die man nicht alleine halten darf, ist dir das klar? Weil du von einem Frettchen oder einem Wiesel (Wiesel sind Wildtiere) sprichst.

Fang an, dich über verschiedene Haustierarten zu belesen und überleg dann, was zu dir paßt. Bzw. welcher Art du bieten kannst, was sie braucht.

Tiere sind keine Spielzeuge.

Antwort
von Fluffy7, 16

Eigentlich stinkt kein Tier,wenn du dich gut um es kümmerst und immer sauber hältst :) Informiere dich *gut* über dein Traumtier,schau nach ob du dem Tier alles bieten kannst was es braucht und halte dich an das,was du dir vornimmst :) So kannst du eigentlich auch ein Frettchen halten...Hoffe konnte helfen :D LG Fluffy7

Antwort
von Tinnef, 4

Frettchen haben tatsächlich einen Eigengeruch, den manche Menschen "stinken" nennen würden. Der ist oft auch etwas stärker als zB bei Katzen. Vom Verhalten ähneln Ratten Frettchen am Ehesten. Auch sie brauchen aber viel Action, viel Platz und ein paar Kumpels. Und Ratten stinken wirklich, wenn man nicht jeden Tag sauber macht!

Meine ersten Haustiere waren Fische im Aquarium, die stinken nicht und sind ziemlich leise. Ich fand sie immer ziemlich interessant. Vom Aufwand her ist es vielleicht ein bisschen weniger als für Ratten und Frettchen.

Antwort
von ApfelTea, 39

Frettchen stinken überhaupt nicht, wenn sie kastriert sind! Außer sie "pupsen" mal. Ich frag mich immer wieder, wer solchen Unsinn erzählt. Frettchen müssen übrigens immer mind. zu zweit gehalten werden. Bitte informiere dich vorher GRÜNDLICH über diese Tiere. Ansonsten nimm lieber eine Katze.. die sind "anfängerfreundlicher"

Kommentar von VanyVeggie ,

Katzen müssen allerdings auch zu zweit gehalten werden. 

Antwort
von sasiguen, 52

Also ein Hase oder ein Meerschweinchen oder so richen ja auch immer ein bisschen streng.. Was ich empfehlen kann ist zB. Mäuse oder Chinchillas oder so sind halt kleiner

Kommentar von VanyVeggie ,

Es riecht kein Tier streng. Das liegt immer an der Nase des Riechers. ;) Wenn man die Gehege und Toiletten der Tiere sauber hält, sprich täglich reinigt und nicht alle 1-2 Wochen, dann riechen Kaninchen (nicht Hase!) und Meerschweinchen sogar sehr gut. Meine Gäste wundern sich immer das meine Wohnung bei insg. 11 Tieren nicht mal ansatzweise stinkt und es schön nach frischem Heu  und Gras duftet. 

Kommentar von sasiguen ,

tut mir leid dass ich einfach mal meine Meinung sagen wollte ich finde dass Tiere meist nach einer gewissen Zeit zum Beispiel nach einem Tag ziemlich streng riechen können und das ist bei jedem Tier und bei jedem Herrchen an was also ich würde mich nicht nach deiner Meinung Ständer nach meiner ich wollte dir nur helfen

Kommentar von VanyVeggie ,

Deine Meinung ist ja auch in Ordnung. In deiner Antwort klingt es nach Pauschalisieren. 

Antwort
von Doro200012, 11

Da muss ich den anderen Recht geben, dass es ganz darauf ankommt, was du von deinem Haustier erwartest und was du ihm bieten kannst. Eine gute Übersicht über die Grundbedürfnisse von Frettchen gibts hier http://www.tierperspektive.com/frettchen-beduerfnisse/

Antwort
von AnnaLena1305, 49

Frettchen sollte man nie alleine halten!! Und wenn man sie Kastriert kommen sie nicht in die Ranz und riechen dementsprechend auch nicht so streng. Hast du überhaupt genug Platz für so anspruchsvolle Tierchen?

Antwort
von jww28, 25

Hi,

Vielleicht Katzen? Finde das kommt dem am nächsten...

Oder du fragst einfach mal dein Vermieter was er denn erlauben würde, vielleicht hat sich dann auch einiges schon erledigt..

Antwort
von Katalunan, 10

Danke an alle die sich für mich Zeit genommen haben!
1) Mir ist bewusst das Tiere keine Spielzeuge sind!!!
2) Ich bin mit Tieren allerart groß geworden ( lebte auf einem Bauernhof)
3) Der Vorschlag mit dem Chinchilla hat mich neugierig gemacht ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community