Frage von Overjoyed92, 46

Suche lichtstarkes Objektiv für Canon 7D Mark II - speziell Kindergartenfotografie?

Ich weiss, in einem Fachforum wäre ich sicher besser bedient, aber ich versuche es mal hier.

Ich werde mir demnächst wohl eine Canon 7D Mark II anschaffen, da meine alte Kamera bereits in die Jahre gekommen ist und jetzt mal Zeit für was neues ist.

Da ich mich speziell auf die Kindergarten/Kinder/Babyfotografie konzentrieren möchte, brauche ich ein Objektiv welches nicht nur Lichtstark, sondern auch schnell ist. Wichtig ist mir auch, dass der Hintergrund trotzdem eine leichte Unschärfe haben soll bei Aussenaufnahmen.

Im Grunde genommen sollte das Objektiv vorwiegend für Innenaufnahmen genutzt werden. Hier arbeite ich mit Studioblitzen, dennoch sollte es wirklich schön knackig scharf stellen können.
Jedoch würde ich es auch gern hier und da für Aussenaufnahmen nutzen, daher die Schnelligkeit die es haben sollte um spielende Kinder schnell zu erfassen u Bewegungen einzufrieren.

Wäre natürlich super, wenn das Objektiv ein Allrounder ist, welches gleichzeitig auch für andere Bereiche in der Fotografie nützlich ist, wie zb. der Hochzeitsfotografie.
Am wichtigsten ist mir jedoch, dass es scharf stellt, schnell ist und für die Kindergartenfotografie optimal.

Preislich kann es bis zu 1000€ kosten. Muss es mir ja nicht zeitgleich zur Kamera kaufen.
Mir ist erstmal die Kamera wichtiger, aber es schadet nicht bereits zu wissen, welches Objektiv passend wäre.

Antwort
von MetalMaik, 24

Sehr lichtstark wäre zum Beispiel ein Sigma 18-35mm f/1.8 DC HSM, da wäre allerdings die Frage, ob die 35mm Brennweite ausreichen würden. Die schärfsten und lichtstärksten Objektive, wären sicherlich Festbrennweiten, aber ich denke, gerade bei spielenden Kindern, die sich viel bewegen, hat auch ein Zoom Objektiv seine Vorteile. Ob ein Objektiv da wirklich ausreichend ist, ist halt die Frage. Vielleicht wäre auch ein Zoom Objektiv, wie das Tamron 17-50mm f/2.8 oder Sigma 18-35mm f/1.8 + eine gute Festbrennweite (z.B. 50mm f/1.4 oder 85mm f/1.8) eine gute Lösung (in Dein Preislimit von 1000,- würde  das noch passen). Mit der Festbrennweite hättest Du auch gleich ein gutes Objektiv für Portraits und auch das freistellen von Personen (unscharfer Hintergrund / Bokeh) sollte damit kein Problem sein.

Antwort
von blackbirdsr71, 20

Ich würde dem Sigma 35mm f/1.4 ART eine Chance geben. Ja, die Festbrennweite ist nicht die beste Variante, aber für Kinder sind die klassischen Brennweiten für Porträts meiner Meinung nach nicht passend, da man zu entfernt vom Objekt ist, bzw. verliert das Objekt sein Interesse am Fotograf viel zu oft :D Das 35er fokussiert schnell, ist SEHR scharf und ist nicht zu weitwinklig für solche Aufnahmen. Alternativ 50mm f/1.4 ART, aber wie schon gesagt, ist diese Brennweite an APS-C für Kinder nich am besten.

Expertenantwort
von nextreme, Community-Experte für Kamera, 25

Schau dir mal die 17-50mm F2.8 von Tamron an. Es gibt mehrere Versionen und ab und zu auch gleich zur Kamera dazu, also statt dem üblichen 18-55

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community