Frage von CherSunny, 69

Welche Kausnacks, der nicht splittert und den ein Hund mit wenig Zähnen kauen kann, könnt ihr mir empfehlen?

Hallo!

Mein kleiner italienischer Spitz liebt Kaustangen/Knochen etc. Allerdings hat er nur noch wenige Zähne und bei vielen Kauartikeln (z.b. Rindersehnen) werden dann große Brocken geschluckt, da er sie nicht kauen kann. Nachts übergibt er sich dann und hat tagelang blutigen Durchfall durch die Splitter im Darm. Vllt kann mir jemand von euch was empfehlen, wo der kleine lange kauen kann, es ihm aber nicht tagelang schlecht geht. Kartoffelstangen etc. sind ganz nett, aber leider zu schnell aufgefuttert.

Vielen Dank, chersunny

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 18

Getrockneter Pansen, getr. Entenbrust, getr. Rinderbrust, getr. Lunge, getr. Herz - eigendlich alles was du in der Trockenabteilung finden kannst.

Antwort
von MiraAnui, 21

Beinscheibe vom Rind bekommen meine aber den Knochen bekommen sie abgenommen, den vertragen sie nicht.

Dann hätten wir mal getrocknet ganze Kälber balsen, die waren toll..konnten sie wie papier klein fetzen und fressen

Antwort
von DCKLFMBL, 38

vielleicht Ochsenschwanz vom Metzger, der Knochen ist so Hart das ein ein Spitz mit Wenigen Zähnen ihn wohl nicht Durchkriegt, aber Aussenrum ist noch Fleisch das er mit ein bisschen mühe Abkauen kann ;)

Antwort
von Bitterkraut, 20

Rindersehnen splittern doch nicht.

Wirklich kauen, so wie wir, kann ein Hund nicht. Hunde können ihren Unterkiefer nicht seitlich verschieben so wie wir es beim Kauen tun. Hunde können problemlos größere Brocken abschlucken und auch verdauen. Dafür sind Schlund, Magen und Darm ausgelegt.

Die sog. Kauknochen aus dem Supermarkt, die aus irgendwas zusammengepappt sind und die nicht organisch gewachsen sind, sollte dein Hund schon benagen/zerbeißen können, wenn er seitlich noch Zähne hat.

Antwort
von fhuebschmann, 14

Meine kleine hat auch wenige Zähne, wir kaufen ihr immer Hundespaghetti und schneiden die mit der Schere kleiner, die Dinger liebt sie.

Antwort
von emily2001, 37
Kommentar von emily2001 ,

Und dies auch :

"Für die gesunde Entwicklung von Welpen ist ein frühzeitig beginnendes
und regelmäßig durchgeführtes Training des Gebisses außerordentlich wichtig: Welpen nagen gerne an allem, was sie in ihrer Umgebung entdecken.

Für ihre kleinen Milchzähne sind jedoch harte Hunde-Kauartikel aus Rindersehnen oder Rinderkopfhaut kaum geeignet. Das gilt auch für ältere Hunde!

Daher sollten Welpen vornehmlich weichere Kauartikel wie Sprotten, getrockneten Pansen oder Rinderdörrfleisch erhalten."

Aus:

http://www.dogsvital.com/kauartikel+fuer+hunde+hundekauartikel/

Emmy

Kommentar von friesennarr ,

Das beste was es für Welpenzähne und erwachsenen Hundezähne gibt sind gerade Rindersehnen und Rinderkopfhaut und natürlich ganz normale Knochen - ebenfalls schon von Welpe an.

Ein Hund muß ja trainieren, das er mal so ein starkes Gebiss bekommt, das er der Beute in den Hals beissen kann und sie fest halten und dann auch noch auseinandernehmen kann.

Das muß zwar kein Haushund mehr machen, aber ihr Instinkt ist immer noch so gepolt.

Diese weiche Kauartikel wie Sprotten, getr. Pansen und Rinderdörrfleisch sind in einem Happs weg und tragen nicht dazu bei, das der Kiefer ordentlich geschult wird.

Und glaub mir, aus ganz viel Erfahrung weis ich, was diese ach so feinen Welpenzähnchen alles können.

Dieser Link ist eine Firma die verkaufen will, und die legen immer alles so aus, das man nur ihre Artikel kaufen will, um ja dem Hund nicht zu schaden. Statt dessen schadet man dem Hund mit solchen Kauartikeln weit mehr, als wie mit den natürlichen Knochen und Knorpeln und Tierhaut.

Kommentar von Bitterkraut ,

Der Link ist eine Werbeanzeige damit kann man gar nix anfangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community