Suche Katana 150-200€?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,
ich kann dir YariNoHanzo empfehlen:
http://katanamart.de/

Wenn es gut aussehen soll sind die m.E. in der Preisklasse momentan unübertroffen.

Hast du schon darüber nachgedacht, ob du unbedingt ein scharfes (Shinken) möchtest?
Ich weiß, ein stumpfes (Iaito), hört sich vielleicht langweilig an, aber das hätte den Vorteil, dass du es zum Trainieren nutzen kannst, wenn du anfangen solltest, Schwertkunst (Iaido) zu machen.
Bei YariNoHanzo sind die Iaito und Shinken identisch, bloß dass die Iaito halt stumpf sind.

Wenn du ab 150 Euro ausgeben willst, würde ich das an deiner Stelle auch tun, und also kein reines Deko-Schwert unter 100 Euro kaufen.
Die Basic Linie bei Katanamart soll angeblich schon zur Benutzung geeignet sein, aber ich würde da doch lieber ab der Practical Linie schauen.

Leider sind die Katana dort bis zur Superior Linie allerdings teilweise "falsch gewickelt" (um ehrlich zu sein, habe ich das auch erst kürzlich gelernt, sonst hätte ich da auch nicht drauf geachtet).
Ich hänge ein Bild an mit zwei Beispielen für richtige und falsche Wicklung.

Wenn es hauptsächlich gut aussehen soll spielt das natürlich keine Rolle, aber die falsche Wicklung ist bei regelmäßiger Benutzung nicht so haltbar.

Sicher gibt es dort die üblichen Mängel bei Massenproduktionen: Ich habe eines aus der Superior Linie (Kamakiri), und selbst da ist die Saya nicht richtig angepasst, d.h. die Klinge klappert ziemlich in der Saya.
Fällt natürlich auch nur bei der Benutzung wirklich auf.

Aber ansonsten sind Materialien und Verarbeitung m.E. sehr gut.

Ich bekomme kein Geld von denen für Werbung ;)
Aber ich wollte mir letztens ein neues Shinken anschaffen (habe das WKC Practical Dragonfly, das ist mit einer Federstahl-Klinge und nahezu unkaputtbar, aber nicht wirklich für Iaido Übungen geeignet, weil es ein schweres Ding ist und der Griff zu lang, das ist allerdings nicht mehr lieferbar).

Und ich hatte mich für YariNoHanzo entschieden weil die auch optisch sehr viel hermachen.
Allerdings sollte man einige Jahre Erfahrung haben um mit einem scharfen Schwert Iaido-Formen zu üben! Ich mache das auch nur ab und zu zuhause um meine Konzentration zu schulen, beim Training (mache Aikido Toho Iai) benutze ich ein stumpfes Iaito.

Bei Paul Chen und Cold Steel zahlt man m.E. zu viel für den Markennamen und die Modelle unter 1000 Euro waren mir bei denen optisch zu langweilig.
(Ich wollte ein differentiell gehärtetes mit echter Hamon, das wirst du unter 300 Euro nicht bekommen, d.h. die Hamon (Härtelinie) ist, wenn vorhanden, künstlich)

Ich denke in der Preisklasse die du genannt hast kann ich dir YariNoHanzo tatsächlich empfehlen.

Weißt du, dass du Kohlenstoff-Klingen regelmäßig einölen musst?

Anhang:
Richtige und Falsche Tsuka Ito (Griffwicklung) im Vergleich.
Gruß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PR0LUX
23.07.2016, 07:41

Vielen dank erstmal für die ganze Mühe. Aber erstmal gesagt habe ich nicht vor damit zu trainieren o.ä. ich möchte mir einfach ein schickes Katana in mein Zimmer stellen. Das YariNoHanzo gefällt mir von der Optik auch sehr gut vielen dank für den Vorschlag. Meine Frage wäre jetzt bloß noch ob das YariNoHanzo auf katanamart scharf geschliffen ist, das konnte ich der Seite jetzt leider nicht entnehmen (aber ich gehe eig. davon aus :). Hilfreichste Antwort haste auch sicher :P

0

Ich verwende dieses Katana. Es ist preisgünstig, aber hält auch etwas aus. http://www.everestmegastore.com/Budo-Waffen/Klingenwaffen/Practical-Katana::139.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Solaris80
23.07.2016, 10:44

Das ist von Paul Chen / Hanwei, oder?
Für den Preis eine differentiell gehärtete Klinge aus 1095 Stahl ist wirklich gut. Aber es ist halt für reine Praktiker: Also man sieht, dass dafür an den Montierungen gespart wurde. Für meinen Geschmack wäre mir das optisch zu langweilig.

Und ich hatte mal gelesen, dass bei den Practical von Paul Chen teilweise der Griff mit der Angel verklebt war. Das geht gar nicht, denn wenn man es benutzt sollte es auch ab und zu zum Säubern auseinandergenommen werden. Aber es kann sein, dass die aktuellen Modelle nicht mehr verklebt sind.

0

Ich hatte mal eins... War ein Geschenk... Kann ja mal fragen woher das stammt. Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?