Suche Hirtenhund-Rasse, die mit 80 Schafen zurecht kommt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kommt darauf an ob du einen Hirtehund suchst oder einen Hütehund.Der Hirtehund hütet die Schafe alleine ohne Hilfe, ein Hütehund in Zusammenarbeit mit dem Hirten.Als Beispiel nenne ich den Kuvasz,er ist ein Herdenschutzhund,verteidigt sein Revier und die Schafe.Bei angemessener Erziehung ein unersetzlicher,ruhiger,Familien treuer Hausgenosse.Ansonsten wäre natürlich der Border Collie der ideale Hütehund und Begleiter,der in Zusammenarbeit mit dem Hirten aufpasst das die Schafe zusammen bleiben und keines abhaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gibt vereine/ intressengemeinschaften von schäfer mit hütehunden oder rassenvereine, wie rassenclub für australische hütehund...da kann man sich informieren...kannst tante google fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soll der Hund hüten, treiben oder Schützen? Bei der  AAH – Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde kann er nachfragen. Warum spricht er nicht mit andern Schäfern? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von l0llygames
02.01.2016, 13:10

Größtenteils treiben.

0


Mir kommt das ganze hier etwas ungelernt vor. Wenn man sich Einen Treibenden Schutzhund sucht, sollte man sich auf einiges an Arbeit gefasst machen. Die klassische Rasse dafür sind Border Collies. Dieser Hund arbeitet blitzschnell und sehr ausdauernd. Arbeitseifer, Wendigkeit, Konzentration, Taktik und Feingefühl: Das sind die Eigenschaften, eines Border Collies. Er unterstütz den Schäfer, bis zur Erschöpfung und ist der perfekte Hund, für eine Schafherde.

Meist kommen die jungen Welpen mit ca. 8 Monaten zu den Schafen und wachsen mit ihnen (und meistens einem erfahrenen Hund) auf. Das können schon mal 800 Schafe sein...(Wahnsinn, oder? ;)

Allerdings müssen diese Hunde richtig ausgebildet werden und das muss der Schäfer selbst machen. Damit ist die perfekte Bindung und der 100% Gehorsam gesichert. Und genau dieser, ist unglaublich wichtig bei der Arbeit mit Border Collies.

Grüsse



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dwarf
03.01.2016, 11:56

DogTrainerin? Dein Zitat: "die jungen Welpen mit ca. 8 Monaten"..... ich hoffe nur ein Schreibfehler...

1
Kommentar von James131
03.01.2016, 19:13

Das können schon mal 800 Schafe sein...(Wahnsinn, oder? ;)

und moergen wickelt der hund neben dem hueten noch den saeugling. Das ist uebertriebener unfug und absolut realitaetsfern.

Im uebrigen geht der Junghund nicht erst mit 8monaten an die schafe, sondern bereits erheblich frueher ..... sehr gute hunde arbeiten bereits mit 6Monaten mehr als nur mit. Aber defninitv nie ein hund allein an 800 Schafen, keiner rasse

0

Erkundigt euch bei Schäfern. Einige haben meißt einen Hund abzugeben, würde es aber auch mal bei den deutschen Zuchtverbänden für Hirtenhunde versuchen und mich dort erkundigen. Wenn der Hund wirklich nur die Schafe Hüten soll, ist der Türkische Kangal empfehlenswert, solange man genug Hundeerfahrung mitbringt. Er steht leider auf der roten Liste, aber ist so ein Hund erstmal ausgebildet, ist er ein treuer begleiter. Zum treiben eignen sich besonders Bordercollies. Ein bekannter von uns hat auch zwei Stück mit denen er seine Schafe hütet und die machen ihren Job nicht schlecht. Wie gesagt, am besten einfach durchfragen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
02.01.2016, 14:28

Menno, da dachte ich, da kommt ne gute Antwort und dann ruinierst du die mit dem Kangal!

Der Kangal ist kein Hütehund! Der Kangal ist ein Herdenschutzhund, der alles angreift, was sich der Herde nähert! In unserer Kulturlandschaft ist der im freien Gelände nicht zu gebrauchen! Der ist gezüchtet um eine Herde gegen Raubzeug und gegen menschliche Räuber zu verteidigen, hüten und treiben kann der gar nicht.

Der muß nicht ausgebildet werden, der weiß von selber, was er zu tun hat. Er arbeitet nicht mit dem Hirten zusammen, wi ein Hütehund. Leider hast du gar keine Ahnung von Kangals.

6

Meinst Du einen Hütehund der schon ausgebildet ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
02.01.2016, 19:19

Zum Schafe hüten holt man keinen Treibhund, sondern einen Hütehund. leider weiß der FS nicht so genau über Schafe bescheid.  Da geht es darum auf der Weide die herde zu begrenzen, nicht sie zu treiben. Die wandert schon von selbst, imFresstempo und das soll sie auch. und wenn es mal über ne Straße geht, treibt der Hütehund auch, wenn nötig.

1

Das kann jeder Hütehund, wenn er entsprechend ausgebildet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Border Collie :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung