Frage von Iceflower15, 51

Suche Hilfe bei Übersetzung Latein?

Hallo,

Und zwar möchte ich ab dem neuen Semester Latein studieren und übe jetzt schon fleißig dafür. Von meinem Lehrer habe ich ein Buch "Lateinische Übergangslektüre" erhalten, und damit übe ich gerade. Im Moment übersetze ich einen Text "Titus Livius über den Soldaten Spurius Ligustinus" und hänge an folgendem Satz fest: "Neminem omnium imperatorum, qui vivunt, acriorem virtutis spectatorem ac iudicem fuisse omnes sciunt, qui et illum et alios duces longa militia experti sunt."

Angefangen habe ich wie folgt: "Niemand aller Befehlshaber, die leben, wissen, dass..." Und dann weiß ich leider nicht mehr weiter. Ich erwarte keine vollständige Übersetzung, wäre jedoch über jede Hilfe äußerst dankbar!

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, Sprache, Uebersetzung, 39

Ist dir aufgefallen, dass "neminem" ein Akkusativ ist? Und wenn du anfängst und dich gleich mit einem AcI belastest, hast du natürlich Probleme.

http://dieter-online.de.tl/AcI.htm

"Neminem ...  fuisse omnes sciunt" ist nämlich einer.
Übersetzungshilfe:
Alle wissen, dass keiner ... war, 


Guck mal erst ein bisschen, dann reden wir weiter. Denn offenbar bist du ja motiviert genug, dass man dir die Übersetzung nicht so vor die Füße knallen soll. Du möchtest es selber tun.

Finde ich sehr gut!

http://dieter-online.de.tl/Warum-Latein-f-.htm

Kommentar von Iceflower15 ,

Danke erstmal für deine Antwort.

Wenn ich "Neminem...fuisse omnes sciunt." Übersetze, heißt es doch "Alle wissen, dass niemand...gewesen war." Liege ich da richtig?

Kommentar von Volens ,

Der Lateiner kennt seine Kasus und Tempora und wirft deshalb manchmal Satzteile aus Sprachgründen durcheinander.
Schwer zu merken ist, dass bei "qui et illum ..." ein Nebensatz beginnt, der sich auf "imperatorum" bezieht!

Kommentar von Volens ,

Es heißt nicht "gewesen war", sondern "gewesen ist" (also einfach "war", weil dies austauschbar ist).

Du musst die anderen Akkusative im AcI finden und sie dem scheinbaren Subjekt zuordnen, sonst bekommst du da keine Ordnung hinein.
"spectatorem" und "iudicem" sind nachher im deutschen dass-Satz Prädikatsnomina.

"omnium imperatorem" ist schon im Lateinischen das Genitivobjekt von "nemo" (neminem).

Kommentar von Iceflower15 ,

Das klingt alles sehr kompliziert und ich habe auch noch einiges zu lernen...aber zum Glück bin ich ja noch am Anfang des Studiums....was ich leider nicht ganz verstehe ist das mit dem Genitivobjekt..heißt es dann doch übersetzt "niemand aller Befehlshaber"? Werde auf jeden Fall versuchen, dann gleich den Satz zu übersetzen

Kommentar von Volens ,

Da ich bald zum Abendessen verzweigen werde, schreibe ich dir mal eine Rohübersetzung auf, die auch von mir natürlich nur interpretiert wurde, weil ich den Gesamtzusammenhang nicht kenne.

Du musst sie ja nicht sofort zur Kenntnis nehmen, sondern kannst erstmal nachdenken. Vielleicht fällt dir noch was Besseres ein:

Alle wissen, dass keiner von allen Feldherren, die leben (und) welche sowohl jenen als auch die anderen Anführer in langer Dienstzeit kennengelernt haben, ein schärferer Beobachter der Tugend und (ein) Richter war.

Kommentar von Iceflower15 ,

Vielen lieben Dank :)

Wenn ich die Übersetzung so lese, ist es eig. Ganz einfach....ich habe leider eine Weile kein Latein gemacht und das merkt man. Ich werde dann yelbst nochmal schauen, wie es am besten passt. Wie gesagt, vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, das hilft mir wirklich sehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community