Frage von FireDragon2222, 13

Suche gutes englisches Buch (für Schule)?

Hey leute,

also ich muss im nächsten Schulhalbjahr ein Buch auf Englisch lesen und eine Presentation darüber halten ( bin in der 11. Klasse und 18 jahre alt).

Ich habe halt nur überhaupt keinen plan was ich lesen könnte, da ich noch nie wirklich ein Buch auf Englisch gelesen habe. Es wäre halt gut wenn es nicht allzu dick und kompliziert geschrieben ist.

Ich mag Fantasy/ Romance aber auch mal ein gutes Horror Buch.

Hoffe ihr könnt mir helfen

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 11

Wenn der Lehrkraft Fantasy- oder Horror-Romane recht sind, dann ist das Prbllem bei den Fantasyomanen meistens ihr Umfang. Schau hier als Erstinformation, lies die Inhaltsangaben und entscheide dich dann:

https://www.goodreads.com/list/tag/fantasy

Bei den Horror-Romanen gibt es dann doch ein paar "dünnere" und m.E. mehr Klassiker als bei den Fantasybüchern:

https://www.goodreads.com/list/show/135.Best_Horror_Novels

Antwort
von Lesemeeri, 3

Die Bücher von John Green sind auf Englisch nicht allzu schwer.
Wir haben im Unterricht z.B. Looking for Alaska gelesen.
Dazu gibt es auch ziemlich viele Analyasen und andere Anregungen zu im Internet.
Der Autor hat aber auch noch viele andere Bücher geschrieben.
Eins davon würde sich bestimmt eignen.

Antwort
von Retrohure, 8

Richtung Horrorbuch wäre natürlich irgendwas von Stephen King gut. Aber die sind (zumindest die neueren) in der Regel recht dick. Carrie hat nur ca. 200 Seiten. Guck mal hier:

https://en.wikipedia.org/wiki/Stephen\_King\_bibliography

Mein Lieblingsbuch auf Englisch ist The Catcher in The Rye (JD Salinger). Es geht um einen Jugendlichen, der aus der Schule geflogen ist und sich nicht nach Hause traut - stattdessen streunert er ein bisschen durch New York und gibt überall seinen Senf dazu, hat zu jedem, der ihm begegnet eine Geschichte.
Das ist ein amerikanischer Klassiker und deinen Lehrer wirst du damit wahrscheinlich beeindrucken. Es ist sehr tiefgründig, aber nicht langweilig oder trocken. Die Sprache ist teils etwas schwierig (es ist so ein 50er-Jahre Jugendlichenslang), aber man kommt schnell rein. Ich kann es nur empfehlen, wirklich. Nebenbei auch nur 150 Seiten.

Kommentar von polygamma ,

The Catcher in the Rye ist definitiv zu empfehlen.

Antwort
von polygamma, 11

https://en.wikipedia.org/wiki/Holes_(novel)

Das haben wir damals in der 11. Klasse gelesen.

Es wird häufig gelesen, deswegen gibt es auch viel Kram dazu im Internet ;)

Antwort
von annalove4, 3

Ich mochte "pretty girl thirteen" sehr gerne. Da geht es um ein Mädchen, das gekidnappt wurde und 3 Jahre später wieder nach Hause kommt ohne zu wissen, wo sie war und was passiert ist.

Antwort
von Ghostwriter2, 10

Zu den Schulbuch-Klassikern gehören

Oscar Wilde: The Picture of Dorian Gray

George Orwell: Animal Farm

John Steinbeck: Of Mice and Men

Alle drei nicht allzu dick.


Oder auch Kurzgeschichten von Poe, Stevenson, Hemingway...

Antwort
von BiggerMama, 11

Muss es ein ganzes Buch sein. Es gibt Kurzgeschichten von Roald Dahl, die ganz gut englisch zu lesen sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten