Frage von sodbrenna, 53

Suche gebrauchtes Auto?

Kleinwagen, ab 2010, ca. nicht mehr als 80000km, Benziner. Preis eventuell 3-4000 (+?) Was bekommt man da? Bzw wo muss man Abstriche machen?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 5

Hallo!

Du kannst für das Geld mit etwas Suche einen passabel erhaltenen Ford-Fiesta in Basisausstattung bekommen. Kein schlechtes Auto ------> aber der kleinste Benziner mit 60 PS macht wenig Spaß, braucht für die geringe Leistung im Verhältnis recht viel Sprit und ist für den inzwischen relativ schwer gewordenen FoFi untermotorisiert. 

Ansonsten konzentriert sich das Angebot auf Dacia, Renault, Suzuki (Splash), Chevrolet/Daewoo und ähnliche Marken. Oft sind es auch Autos, die von Pflegediensten benutzt wurden & absolut ausgelutscht sind ------> muss nicht sein. VW, Skoda und Seat kann man bei diesen Parametern auch knicken, außerdem sind sie nicht so gut wie viele denken!

Richtig interessant wird's erst, wenn auch Baujahre von 2007 bis 2010 ins Spiel kommen. Dann gibt's klasse Fiestas, Corsas, Puntos, Mitsubishi-Colt, Hyundai i20 oder Mazda 2 -------> und da hat man echt Freude dran :) So etwas gepflegt aus 1. Hand mit Scheckheft, dem nächstgrößeren Motor über der Basis mit rund 75-80 PS, Klimaanlage, CD Radio und neuem TÜV ist was, an dem du noch Jahre Freude hast.

Denke mal drüber nach :)

Antwort
von Schuby221, 24

Skoda Fabia zum Beispiel. Hängt auch davon ab was Du vom Auto erwartest ( Komfort / Transportmittel / Langstrecken tauglich u.s.w. )

Antwort
von jethrogibbs, 25

Muss es den ein Kleinwagen ab 2010 sein? Da bekommt man maximal einen Dacia, Citroën oder Renault, also nichts, was auch für Qualität steht. Schau lieber nach älteren Modellen, da bekommt man auch noch Qualität. Wenn es was sein soll, was unzerstörbar ist, nimm einen Volvo. Da bekommt man für 4000 sehr gute 850, V70 oder V40.

Kommentar von Sagichnicht98 ,

Allein für den Satz "also nichts was für Qualität steht" sieht man dass man deine Antwort nicht wahrnehmen braucht. Jeder Hersteller hat seine Qualitäten und schwächen

Kommentar von jethrogibbs ,

Citroën, Renault und Peugeot waren mal gute Autos, in den 80ern und frühen 90ern. Aber mittlerweile kann man bei besagten Marken leider nicht mehr von Qualität sprechen. Billig verarbeitet und Motor/Elektronik anfällig bis zum geht nicht mehr. 

Kommentar von Mianchuma ,

absolut richtig, wenn man betrachtet das man bei oberklassen herstellern wie benz, sich den absoluten spitzenreiter im thema rost holt (keine garantie für rostbildung, aber... bitte!) genau richtig Sagichnicht98

stärken und schwächen hat jeder, früher und heute

Antwort
von chevydresden, 8

Gibt's bei mobile und autoscout. 

Antwort
von aongeng, 11

VW Fox
Seat Leon
Skoda Fabia
Chevrolet Spark/Matiz
Citröen C1/C2
Peugeot 107/206
Renault Twingo/Clio
Fiat Panda
Dacia Logan/Sandreo
Hyundai i10/i20
Kia Picanto
Suzuki Splash/Alto
Ford Ka
Nissan Pixo/Micra
Toyota Aygo

Oder wenns größer sein darf der Brilliance BS4

Antwort
von Gabos28, 6

Schau mal bei autoscout24 vorbei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community