Frage von Berndlein, 68

Suche Gamer PC bis 2000€?

Hallo zusammen,

Ich suche verzweifelt einen PC bis zu 2000€ leider kann ich nicht sagen welche Seiten etc seriös sind.

Meine Vorstellungen:

Intel Core i7 6700k (4GHz) Geforce GTX 980 TI (Egal welcher Hersteller bevorzuge MSI) Sollte 1 TB Festplatte haben eventuell ne 128 SSD Pro oder 120GB SSD Evo Mainboard je nach dem nicht das schlechteste Ganz wichtig ist mir eine vernünftigen CPU Kühler !!! Da bei meinem alten PC die CPU immer sehr heiß wurde. Gehäuse ist mir eig relativ egal muss kein angeber Gehäuse sein ^^

So ich denke das sollte das wichtigste sein habe einiges gefunden also meine Erwartungen sollten für den Preis machbar sein. Womit ich auch relativ Probleme habe ich mit Vorkasse PayPal etc. da ich nicht gerne eine Ware bezahle welche ich nicht gründlich gecheckt habe (War bei einem Alienware Laptop so bezahlt dann bekommen resultat: der größte Mist und 3 Wochen dem Geld hinterher rennen :( )

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir ein Paar Links liefern. Gerne lasse ich mich auch für andere Komponenten überreden :)

Danke im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von roboboy, Community-Experte für Computer, 48

Ich würde überlegen, ob ich mir denn keinen I7 der 5ten Generation einbaue. Die Haswell-e Prozessoren können auch DDR4 RAM verwalten, kosten je nach PCIe Lanes zwischen 400 und 600€ (Der 5960x ist mit 1000€ zu teuer für dein Projekt, und zum Zocken auch nicht mehr so gut geeignet). 

Zwar basieren diese Prozessoren noch auf 22nm Architektur, mit der richtigen Kühlung kannst du diese Prozessoren aber so weit übertakten, dass sie am 6700k vorbeiziehen. Der Vorteil sind einfach die Nativen sechs kerne und die 28 bzw. 40 PCIe lanes. Dadurch kannst du auch ohne Probleme noch eine PCIe SSD reinbauen, wenn das im Budget drinnen ist (könnte knapp werden). PCIe SSDs haben einfach den riesigen vorteil, dass sie erheblich schneller sind. So liegt das Maximum von SATA SSDs bei 600MB/S (wobei die nie erreicht werden, effektiv liegt es bei 550 MB/S), PCIe SSDs gehen ohne Probleme über die 2 GB/s. 

Beim Gehäuse kann man zu etwas hochwertigem greifen, aber etwas schlichtes, hochwertiges findest du schon für 50-70€.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Das Gehäuse fehlt. Ich kenne deinen Geschmack nicht, da sucht du dir etwas passendes raus, es ist ja noch genug Budget übrig.

Auch eine SSD habe ich nicht mit reingenommen. Du kannst dich nun zwischen einer extrem geilen, superschnellen, eventuell auch ein wenig überflüssigen PCIe SSD entscheiden (die billigste die was taugt hat 400 GB, kostet 400€ und kommt von Intel) oder einer normalen Sata SSD (erheblich billiger, wirklich gute 350 GB SSDs für 90€). Jedoch ist bei diesen die Abrufrate ungefähr 4 mal so gering wie bei PCIe.

LG, bei fragen frag ;)

Kommentar von roboboy ,

Und die fünfte Generation kann quadchannel RAM verwalten, dass führt zu einer Bandbreite von fast 50 GB/s anstatt wie bei Quadchannel zu 25 GB/s

LG

Kommentar von Berndlein ,

HuHu vielen dank für diese ausführliche Erklärung. Also kann ich es so verstehen das der 5820k welchen du rein gebaut hast mehr Power bekommt wie der 6700k? Was meinst du mit der richtigen Kühlung? Kann ich mit der Komplettkühlung welche du eingebaut hast das erreichen? LG danke schon mal.

Kommentar von suppenkoenig ,

Ja und ja

Kommentar von Berndlein ,

Ok super ich danke. Da muss ich dann aber keine Konfigurationen einstellen um maximale Leistung zu erzielen oder?

Kommentar von roboboy ,

Was meinst du mit Konfigurationen? 

https://www.youtube.com/watch?v=BHzg3YeE28A

Der 6700k zieht beim Gaming am 5820k vorbei. Das liegt einfach an der erheblich höheren Taktrate. Nur in der Zukunft werden die Kerne wahrscheinlich eine immer größerer Rolle Spielen, von daher ist der 5820k echt eine gute Wahl. Und er bietet ja noch mehr Features wie Quadchannel. Der 5820k kann ohne große Probleme die 4 GHz marke knacken, vor allem unter einer guten Wasserkühlung. Um die 4,4 GHz sollten drin sein, der 6700k wird zwar etwas mehr schaffen (um die 4,7 GHz). Jedoch machen diese 300 MHz am ende wahrscheinlich keine 5 fps aus. Dafür kann der 5820k eben andere dinge erheblich besser, wie zum Beispiel irgendein PCIe "Gerät" nutzen, ohne der GPU PCIe lanes entziehen zu müssen. 

Ich würde zum 5820k greifen, und diesen bei Bedarf (wird eventuell gar nicht nötig sein so schnell) übertakten. Dann lässt er den 6700k im schatten stehen. Lediglich der Stromverbrauch ist dann noch höher wegen der 22 nm Architektur.

LG

Kommentar von Berndlein ,

Das hört sich gut mit Konfiguration meine ich ob der Prozessort mit bestimmter Kühlung sich automatisch übertaktet auf z.b. 4.4 GHz oder muss ich dafür etwas spezielles machen? Mit der Zukunft hast du Recht wird sicher i wann 6 Kerne unterstützen die Frage ist nur wann ^^

LG

Kommentar von roboboy ,

Ja, übertakten musst du ihn schon... Das ging früher über die Bios, aber dank UEFI ist auch übertakten relativ simpel geworden. Aber dafür gibt es sicher auch genug Anleitungen auf Youtube, oder du suchst dir einen Freund der sich damit auskennt ;)

LG

Kommentar von Berndlein ,

Ok super also kann ich mit genügend Kühlung auch den 6700er K Kühlen? Auf wv GHz kommt ich mit dem 6700er K ca? Also im Internet steht das er übertaktet bis 4,2 GHz

LG

Kommentar von roboboy ,

Nein. Der 6700k wird so um die 4,7 GHz übertaktet schaffen, und damit ist er ungefähr 300 MHz schneller als der 5820k. Diese 300MHz machen aber nicht viel aus. Ein paar FPS, diese holt der 5820k aber wieder herein wenn du an SLI denkst.... Der 5820k hat mit 28 PCie lanes immer noch mehr als 6700k (16). Wirklich sinnvoll für SLI und noch nen paar andere dinge ist dann der 5930k. Mit 40 PCIe lanes und 6 Kernen so das beste was du fürs 4Zocken bekommen kannst. 

Die 4,2 GHz sind der Maximale Turbo Takt welcher jeder Prozessor ab Werk hat ;)

LG

Kommentar von Berndlein ,

Achso ok dann geht er auf 4,2 GHz automatisch die restlichen auf Bios dann schaue ich mal welchen Prozessor ich rein mache danke dir vielmals hat mir weitergeholfen zumindest mal nicht am Kühler sparen ^^ 

Kommentar von roboboy ,

Naja, passt schon. Gute Kühllösungen bekommst du schon um die 100€... Dafür musst du kein vermögen hinblättern;)

LG

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, 68

Stell dir den PC bei Mindfactory zusammen, wenn du ihn nicht selber zusammenbauen kannst, lass ihn dort für 100€ zusammenbauen.

Es gibt zwar andre Seiten, wo der Zusammenbau billiger ist, dafür ist dort die Hardware teurer, das kommt aufs gleiche raus. Und bei Mindfactory wird das anständig gemacht und auch ein Über-Nacht-Testlauf durchgeführt.

Wenn du willst, stell ich dir was zusammen.

Kommentar von Berndlein ,

Hallo, klar das wäre echt super nett von dir.

Kommentar von Berndlein ,

Super schaut auf jedenfall schon gut auf würde jedoch gerne nen größeren Kühler reinbauen denke an Komplettkühlung was denkst du? 

Kommentar von Bounty1979 ,

Meinst du ne Kompakt-Wakü für die CPU?

Das wär machbar, viel leiser wird das aber auch nicht. Die WaKü hat ja auch 2 Lüfter, und zwar 2 120er Lüfter. Der gewählte Lüftkühler hat 2 140er.

Dazu müsste man aber einandres Gehäuse wählen und vieleicht auf das ein oder andre verzichten, z.B. nur ne 250er SSD, damit das vom Preis hinhaut. Viel mehr Kühlleistung als mit nem großen Luftkühler wirst du aber auch nicht erreichen.

Eine richtige Custom-Wasserkühlung mit Waterblock für die Grafikkarte, Ausgleichsbehälter, mehreren Radiatoren etc. solltest du nur kaufen, wenn du dich wirklich auskennst, und die baut dir auch keiner zusammen das musst du selber machen. Ist außerdem sehr teuer und wartungsintensiv.

Kommentar von Bounty1979 ,
  • i7 6700K, wie gewünscht
  • ein gutes Mittelklasse-Mainboard, mit Chipsatz Z170, taugt zum Übertakten und unterstützt SLI.
  • 16 GB DDR4 1666er RAM
  • 2 TB Festplatte
  • 500GB SSD Samsung Evo
  • Standard-DVD-Brenner Marke Asus
  • ein zusätzliches SATA-Kabel für die SSD, da vermutlich nur 2 beim Mainboard dabei sind.
  • Die stärkste GTX 980ti, mit 3 Lüfter-Design, würde ich bei 250 W TDP grundsätzlich mit 3 Lüftern nehmen, deshalb nicht die MSI.
  • ein hochwertiges und sehr leistungsfähiges Netzteil, was bei Bedarf auch noch ne zweite GTX 980 ti vertragen würde.
  • Einen sehr starken Luftkühler, habe auch über ne WaKü nachgedacht, das aber wieder verworfen.
  • ein schlichtes aber ordentliches Gehäuse, wo alles gut reinpasst.
  • Montageservice.
Kommentar von Berndlein ,

nur haben leider sämtliche Anbieter welche ich durchschaut habe die 6700k nicht auf lager :( Was denkst du über die 5820k wie der nutzer oben beschrieben hat? dazu dann die Komplettkühlung ist dieser Prozessor dann Leistungsstärker? LG

Kommentar von Bounty1979 ,

Der 5820K ist bei Arbeiten wie Rendern etc. stärker, da da viele Kerne von Vorteil sind. Beim Gaming reichen 4 Kerne völlig und es kommt mehr auf nen hohen Takt an. Da steht der 6700K besser da.

Kommentar von Berndlein ,

mhm ok nur doof das man für den lange warten muss

Kommentar von roboboy ,

Joa, mann kann den 5820k unter einer guten WaKü aber locker über die 4 GHz hochtakten. Dann hat der eine deutliche Mehrleistung. Und es wird wahrscheinlich immer mehr spiele geben, die Mehr als 4 Kerne unterstützen. Dann hat der 5820k die Nase vorne. Außerdem hat er einige Nette Features wie Quadchannel. Und natürlich mehr PCIe lanes;)

LG

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer, 39

Hey,

ich habe 8 Unterschiedliche Gehäuse zur Auswahl, Bluray Laufwerk mit eingeplant, fals bedarf, ansonsten was gewünscht  wurde und was passendes noch  dazu!

Das System wird für 100 Euro Vertig und geprüft zu geschickt!

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_exter...

Bei Fragen oder Anmerkungen bitte melden :)



Kommentar von suppenkoenig ,

Warum die Gtx 980ti von Inno3d? Da gibt es wesentlich bessere Versionen.

Achja: Fertig nicht Vertig

Kommentar von Inquisitivus ,

Weil sie OC ist und warum sollte sie nicht gut sein?

Kommentar von roboboy ,

Weil so ziemlich jede Custom-design GTX 980 ti übertaktet ist. Und für nur 4€ mehr bekommst du die Windforce mit einem deutlich höheren Takt. Und wer möchte kann sich die Zotac AMP! Extreme Core kaufen, die ist dann über 200 MHz schneller. 

LG

Kommentar von Inquisitivus ,

Okey, naja Grafikkarten liegen mir nicht, aber ich habe nachgeschaut und das stimmt! Er hat recht, hol dir die Winforce version.

Kommentar von roboboy ,

Oder eine von Zotac, mit Zotac habe ich nur gute Erfahrungen gemacht!

LG

Kommentar von Berndlein ,

Der Zotac ist denke ich echt die beste Wahl für Preisleistung laut einem Test soll dieser nur minimal langsamer wie die Asus sein jedoch auch ein gutes Stück günstiger

LG

Antwort
von Anonym180101, 66

Hört sich gut an, nimm aber am Gehäuse gene 3 Lüfter, und n fetten Kühler für die CPU. Und 16GB RAM könnte auch nicht schaden.

Antwort
von myltlpwny, 65

Bei dem Budget, würde ich alles schon sehr genau planen. Dann hast du ein High-End PC der auch noch extrem leise ist. Würde nur Komponenten kaufen, für die es Komplett-Kühler für Wakü gibt. 1200-1300 für den PC und Rest für ne Wakü.

Kommentar von roboboy ,

Wow... 800 euro für ne Wasserkühlung... das braucht kein Mensch. Vor allem kann dann nicht mehr annähernd so gute Hardware verbaut werden, was dann dazu führt, dass die Leistung des PC (trotz 800€ WaKü) total miserabel ist.

LG

Kommentar von myltlpwny ,

Alle Kühlblöcke kosten Geld. Genau wie ein guter großer Radiator, eine schöne leise Pumpe und vernünftige Lüfter und eine gute Lüfter und Pumpensteuerung. Für die z1xx Boards gibts auch noch gar keine Kühlblöcke, daher war es eine Schnapsidee. Ansonsten muss man keineswegs Low-Budget-Teile verbauen. Ein i7 4790k etc kann man sehr gut unter Wasser setzen. ;-)

Kommentar von roboboy ,

Naja, oder man versenkt den ganzen PC in Salatöl... Funktioniert bestens, da öl nicht leitet. eine bessere Kühlung gibt es nicht ;)

LG

Antwort
von illerchillerYT, 47

Suche verzweifelt... Sorry aber wenn du 2000€ für einen Computer (!) übrig hast, hast du praktisch ALLE PCs zur Auswahl. Da verstehe ich die Logik nicht. Mit 700 bekommt man ja schon was gscheits

Kommentar von illerchillerYT ,

=> luxusproblem

Kommentar von Berndlein ,

Es geht nicht um alle PCs sondern etwas seriöses ;) Und auch ich muss für mein Geld arbeiten, habe nicht studiert um mich in einem Geldgrab beerdigen zu lassen. LG

Kommentar von illerchillerYT ,

und deine Kinder/Enkel? sollen die in der nackten Erde begraben werden? (nicht böse gemeint)

Kommentar von illerchillerYT ,

aja ich würd amazon vorziehen:/

Kommentar von Berndlein ,

Ich denke ich kann in meinem alter gut mit Geld umgehen und über mein Gehalt möchten wir uns jetzt nicht unterhalten. Ich bin keiner von denen der sein Konto bis zum letzten Cent ausschöpft. 

Kommentar von illerchillerYT ,

hoffe ich für dixh :)

Kommentar von suppenkoenig ,

Amazon bei Pc Hardware vorziehen? Da kennt sich ja jemand gut aus...

Antwort
von Terri101, 42

hardwareversand.de Recht guter Service. 

Antwort
von Mickeyjou, 49

mindfactory.de , hardwareversand.de und www-warehouse2.de/ sind 2 seriöse Seiten

Kommentar von roboboy ,

xD

Antwort
von Latakia, 54

warum baust du dein PC nicht selber, sparst du viel geld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten