Frage von VintageTailor, 138

Suche Film mit deutlichem britischem (!) Englisch für 11-Jährige mit wenig Englischkenntnissen, kennt da jemand was?

Habe mal an Rapunzel (tangled) gedacht, aber das ist zu schnell und außerdem amerikanisch. Nicht für Anfänger geeignet. Thomas and friends geht zwar langsam, aber auch diese ungewohnte Aussprache des Amerikanischen. Mind your language hat viele gut verständliche Passagen, vor allem mit Untertiteln, aber der Inhalt ist nicht so sehr geeignet für 11- Jährige...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adabei, Community-Experte für Englisch & Sprache, 37

Vielleicht wären "The Famous Five" (Fünf Freunde) etwas?

https://www.amazon.de/Famous-Five-Complete-Collectors-DVD/dp/B007PQ5002/ref=sr_1...

Hab sie mir jetzt gleich selber bestellt - als Erinnerung an meine Kindheit und gleichzeitig als Geschenk für meinen Neffen.

Kommentar von VintageTailor ,

Das ist eine gute Idee, aber ich suchte einen Film, um sie an das Hören und die Aussprache zu gewöhnen.

Kommentar von adabei ,

Was spricht dann gegen "The Famous Five"? Das ist doch die verfilmte Version. Bei mir wird sie auf jeden Fall in ein paar Tagen eintrudeln. Ich kann dir ja dann sagen, was ich davon halte.

Kommentar von VintageTailor ,

Ich hatte gedacht, das sei ein Buch.

Kommentar von adabei ,

Natürlich liegen die Bücher zugrunde, aber ich habe von der Verfilmung gesprochen. Wie gesagt, ich habe die DVD-Sammlung auch bestellt, aber bis jetzt ist sie noch nicht geliefert worden.

Antwort
von Mattea9983, 33

guck mal ella enchanted mit anne hathaway

da sprechen sie sowohl american als auch british english

und sonst kannst du ja (bei dvds) jederzeit zusätzrlich englische untertitel hinzufügen

Antwort
von Jaze4, 16

Zu erst mal wird es schwierig sein einen Film zu finden, der für dieses 11jährige Mädchen zugeschnitten ist. Für Anfänger (also langsames sprechen) und interessantes für 11jährige. Man hätte schon früher mit Englisch anfangen sollen. Entweder das eine oder das andere. Aber Kinder lernen sehr schnell. Du kannst ja mal googlen aber es gibt kaum Filme, denke ich, dass deinen Erwartungen entspricht zumal du ja bestimmte Filme nicht zeigen möchtest (z.B. Harry Potter). Es wird bestimmt nicht einfach. Meine Tochter (9) kann drei Sprachen. Man muss auch immer die Sprachen benutzen bzw sprechen sodass das Kind lernt und nicht vergisst. Nur ab und zu Filme schauen wird nicht viel bringen.

 

Kommentar von VintageTailor ,

Es geht um das besondere Einschleifen vor einer Prüfung, daß man beginnt, auf englisch zu denken sozusagen, obwohl das als Anfänger schwer ist. Aber es ist ja schon gut, wenn einem ständig englische Brocken einfallen.

Wir haben eine Lösung gefunden in den "famous five".

Antwort
von Snikers32, 58

wird sehr schwer da es solche sendungen für 11 jährige nicht gibt für 5 jährige wärs einfacher

Kommentar von VintageTailor ,

Ich habe extra Rapunzel und Thomas erwähnt, die sind doch auch eher für jüngere gemacht, Thomas sogar für Kleinkinder (finde ich zwar nicht gut, wenn man in diesem Alter vor dem TV sitzt, aber zum Sprachenlernen ok).

Hast Du etwas für Kleine auf Lager in britischem E? Das würde sie auch ansehen, kein Problem. Ich habe das Alter als Grenze nach oben genannt.

Antwort
von MelHan, 56

Charlie und Lola, ist zwar etwas kindlich, aber eine sehr süße Serie und leicht zu verstehen.

Ansonsten wüsste ich jetzt nicht, was noch British english ist, finde aber dass es auch ok ist, American English zu schauen.

Kommentar von VintageTailor ,

Ich habe ihr Thomas and friends gezeigt, und sie meinte,das bringt sie durcheinander.

Kommentar von MelHan ,

Na dann, wenn es unbedingt British sein soll, könnte ich noch Junior Bakeoff vorschlagen.
Das kuckt meine große gern, da sie auch gerne bäckt.  Ich find es aber unappetitlich ;-)

Kommentar von VintageTailor ,

Es sollte gerne auch deutlich sein und gut verständlich.

Antwort
von Clarissant, 65

aber das ist zu schnell und außerdem amerikanisch.

Wieso sollte das ein Problem sein? Ein 11-Jähriger kann amerikanisches und britisches Englisch ohnehin nicht unterscheiden. Lehrer sprechen für gewöhnlich weder das ein noch das andere. 

Ich bezweifle, dass ein 11-Jähriger vertrauter mit britischen Akzenten als mit amerikanischen ist. In dem Alter hat man beides noch nicht allzu oft gehört … es sei denn, man beschäftigt sich in seiner Freizeit mit Englisch. Falls man das tut, dann aber eher mit amerikanischem Englisch (wegen Hollywood, Musikindustrie etc.)

Ich würde Filme nehmen, die man bereits kennt. Disneyfilme z.B. ("Tangled" wäre ein Anfang). Und falls doch es britisches Englisch sein soll: Wie wäre es mit "Harry Potter"? 

Es gibt auch den britischen Kinderkanal CBeebies. Falls du den empfängst, kannst du ja dort mal reinschauen. Ist allerdings für sehr kleine Kinder gedacht, nicht unbedingt für 11-Jährige. 

Kommentar von VintageTailor ,

Natürlich kann sie das unterscheiden. Alleine schon die Aussprache [dschiraa] oder [dschirääf] für Giraffe. Sowas nervt sie. Oder [käänt] statt [kaant]. Soweit kann sie schon Englisch.

Harry Potter? Für 11-Jährige?!? Nee, so verdorben ist sie noch nicht. Mit Hollywood und Musikindustrie hat sie ebenfalls nichts zu tun.

Kommentar von Clarissant ,

Sowas nervt sie.

Dann bring ihr mehr Toleranz bei, bevor du ihr Englisch beibringst. 

Für gewöhnlich lernt man ja Englisch, um sich mit englischen Muttersprachlern zu unterhalten. Wenn sie denen aber mit "Amerikanisch nervt mich" ankommt, dann macht sie sich keine Freunde. 

Wie soll sie zudem amerikanisches und britisches Englisch unterscheiden können, wenn sie bisher keine Filme guckt, keine Musik hört und mit Hollywood nichts am Hut hat? 

Kommentar von VintageTailor ,

???

Weil sie aus demSchulbuch die britische Aussprache kennt.

Was hat das mit Toleranz zu tun?

Es ist nie einfach, Hochsprache mit Dialekt gleichzeitig zu lernen.

Kommentar von CountDracula ,

Es gibt laut manchen Sprachforschern Hinweise darauf, dass das amerikanische Englisch das ursprünglichere von beiden ist.

Kommentar von VintageTailor ,

Genauso wie das Sudetendeutsch und Russlanddeutsch das ursprüngliche ist...

Kommentar von sungirl2000 ,

Was ist an Harry Potter verdorben?Die Buch bzw. Filmreihe ist nicht umsonst so erfolgreich und durchaus für 11 jährige geeignet (zumindest die ersten beiden Filme, die noch dazu ab 6 sind). Das ist natürlich deine Entscheidung und soll keinesfalls beleidigend rüberkommen, aber ich habe mit 10/11 Harry Potter gelesen und angeschaut und es hat mir sehr beim Englisch lernen geholfen.

Kommentar von adabei ,

Ich verstehe auch nicht, was an "Harry Potter" verdorben sein soll. Gerade der 1.Teil ist wirklich witzig und noch recht kindlich.

Kommentar von VintageTailor ,

Gott hat uns die Zauberei verboten und auch alle Beschäftigung damit.

Es gibt kindgemäße Literatur und Filme.

Antwort
von HCS41, 3

Die alten Filme zu Klett-Schulbüchern enthalten Geschichten. Haben meinem Neffen auch gefallen. Gibt es bestimmt weiterhin gebraucht recht billig. Die Filme sind zu Green Line, Red Line, Orange Line (man wählt dann aus, welche Ausgabe, es ist also egal welche man kauft)

Action UK

http://www.ebay.de/itm/like/112221223068?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true

Achtung. Das Begleitheft alleine bringt nichts.

Antwort
von CountDracula, 24

Hallo,

1. Da jeder Elfjährige einen anderen Geschmack hat und mit anderen Inhalten umgehen kann, kann man nicht pauschal sagen, was für Elfjährige geeignet ist und was nicht. Meine Freundin mochte damals nur Liebesgeschichten, während ich "Final Destination" geschaut habe und keinerlei Schäden davongetragen habe.

2. Es ist sinnvoll, sich gleich mit mehreren Dialekten vertraut zu machen. Ich habe den Fehler am Anfang auch gemacht und nur britisches Englisch gelernt. Als ich dann Amerikanern begegnet bin, hatte ich echte Probleme.

3. Um eine Sprache zu lernen, muss man nicht unbedingt mit 'einfachen' Filmen anfangen. Der erste Film, den ich auf Englisch geschaut habe, war "Dracula" (1931) und das erste Buch, was ich auf Englisch gelesen habe, war "Boot Camp" von Morton Rhue. Also ein für Muttersprachler geschriebenes Buch. Vielleicht hat gerade das dazu beigetragen, dass ich jetzt Sprachniveau C2 habe, während Altersgenossen noch bei B2 hängen.

4. Wie wär's, wenn ihr damit anfangt?

Antwort
von imadream, 57

Mir fällt da so nichts ein. Versuch es doch mit Filmen die du auf Deutsch gut kennst und guck die auf Englisch mit Untertiteln. Meine Lehrerin hat uns die Serie Sherlock auf Englisch gezeigt, allerdings waren wir da 12-13 und fanden das auch nicht so einfach.

Kommentar von imadream ,

Ansonsten einfach einen englischen Kinderkanal im Internet suchen und da die Sendungen gucken. National Geografic World hatte auch mal eine deutsch-englische Sendung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community