Frage von TanteTheresa, 53

Suche Erklärung zum Begriff "Parallaxenfehler"?

Hallo liebe User! In der Fotografie, in dem Falle wo man keine Spiegelreflexkamera benutzt, kommt es zu einem sogenannten "Parallaxenfehler". Er hat zur Folge, dass das Bild im Sucher nicht dem Bild entspricht welches sich auf dem Sensor abbilden wird. Könnt ihr mir dieses Phänomen mit euren Wörtern auf eine verständliche Art und Weise erklären und eventuell auch anhand einer zeichnerichen Grafik?

Vielen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von migebuff, 40

eventuell auch anhand einer zeichnerichen Grafik?

Antwort
von nextreme, 31

"In dem Falle wo man keine Spiegelreflexkamera benutzt kommt es zu einem sogenannten "Parallaxenfehler"" Das ist eine unzulässige Verallgemeinerung.

Zweiäugige Spiegelreflexkameras können diesen Fehler ebenso hervorrufen und Kameras mit elektronischem Sucher, oder jene die gar keinen Sucher haben, rufen diesen Fehler nicht hervor da das Vorschaubild direkt vom Sensor stammt.

Auch haben nur DSLRs einen Sensor, aber nicht alle Spiegelreflexkameras.

Und hier ist ein Bild zum Fehler. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/37/Parallaxefehler.svg




Antwort
von SirKermit, 28

Meinst du speziell die analoge Fotografie? Wenn ja, dann passiert folgendes: der Sucher, durch den du den Objekt anvisieren möchtest, befindet sich an einer anderen Position als das Objektiv. Er liegt meist höher.

Schaust du in die Ferne, so fällt das sehr wenig auf oder gar nicht, liegt dein Objekt in der Nähe (im Bereich unter 1 Meter als Anhaltspunkt), dann schauen das Objektiv und der Sucher aus 2 verschiedenen Positionen auf da gleiche Objekt.

Kleine Selbstversuch. Visiere mit einem ausgestrecktem Arm und dem Daumen ein Objekt an, sagen wir einen Baum in 1 Meter Entfernung. (Daumen in Deckung mit dem Baum) Das Auge, das sich auf der Armseite befindet, bleibt geöffnet, das andere Auge kneifst du zu. Jetzt kneifst du das vorher geöffnete Auge zu und öffnest das vorher zugekniffene und peilst wieder über denselben Daumen. Welche Veränderungen siehst du? Bleibt der Baum hinter dem Daumen in Deckung oder "springt" er, wenn du die Augen wechselst?

Du darfst das Experiment mit Bäumen in unterschiedlichen Entfernungen wiederholen, nimm auch mal 50 Meter. Das, was du an Veränderungen beachtest, ist die praktische Auswirkung der Parallaxe.

Objektiv und Suche sind sozusagen deine beiden Augen.

Antwort
von MagicalMonday, 30

Halte mal deinen Zeigefinger aufrecht nach oben zeigend vor dich, schaue an dem Finger vorbei auf den Monitor und schließe dann abwechselnd das linke und das rechte Auge. Während du das machst, bewege den Finger dichter an dein Gesicht heran, und dann wieder weiter weg. Du solltest beobachten, wie dein Finger nach links und rechts springt.

Das ist eine Parallaxe, die um so stärker wird, je dichter sich der Finger vor deinen Augen bzw. das Objekt vor dem Objektiv befindet.

Antwort
von Medienbaer, 10

Parallaxe ist kurz erklärt der Unterschied zwischen dem, was der "Sucher" zeigt und dem, was das Objektiv abbildet. Entsteht dadurch, dass der Sucher an anderer Stelle ist, als das Objektiv. Der Fehler ist umso größer, je näher das fotografierte Objekt an der Kamera ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten