Suche Eiskunstlauftrainerin wo kann ich eine finden ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würd am besten mal in der Eishalle bzw. bei deiner Trainerin nachfragen, ob sie jemanden kennt. Viele Trainer kennen sich untereinander oder wissen von anderen Trainern, die sowas machen. Du solltest dir allerdings auch bewusst sein, das Einzeltraining teurer wird, als in der Gruppe. Ansonsten würde ich einfach mal meine Trainerin fragen. Es werden auch oft Workshops angeboten, bei denen man neue Sachen lernen kann, vielleicht hilft dir sowas. Habt ihr in euer Eishalle ein schwarzes Brett? Vielleicht hängt da ja auch was aus. Bei uns ist es immer so, dass unsere Trainerin das entweder in die Whatsapp-Gruppe schreibt, oder dass es auf die Facebook-Seite gestellt wird. Aber wenn ihr ein schwarzes Brett habt, hängt vielleicht auch ein Angebot für Einzeltraining aus. Oder du kannst vielleicht dort was aushängen. Ich würd mich einfach im Verein und evtl. wenn ihr in der Umgebung andere Eishallen habt dort auch mal umhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke als erstes : Frage deine Trainerin ob sie auch Zusatztraining anbietet oder vermitteln kann, die Branche ist klein und die Trainer kennen sich sogar Städteübergreifend. Ich denke aber den Trainer findest Du am besten in dem Du mal zu einer Zeit in die Halle gehst wo Sportler für Wettkämpfe trainieren. Dann solltest Du einfach jemanden der Eltern ansprechen ob sie jemand empfehlen können.Oder suchst auf der Internetseite der Vereine nach einem Kontakt.

Du musst doch in einem Verein sein?Oder hast Du nur so ein Kurs gemacht?

Was heißt leistungsstark?

Du benötigst nicht unbedingt eine leistungsstarke Trainerin, bist sicher schon Teenager und wirst maximal Wettkämpfe im Breitensport laufen. Du brauchst also auch nur eine Trainerin mit Breitensportlizenz.

Leistungsstarke Trainer mit Leistungssportlizenz C,B oder A sind teuer. Eine Stunde zw. 25-45 Euro plus Steuer 7% . Das ist bei Dir doch nicht notwendig wenn Du noch nicht viel kannst. Und solche Trainer fordern viel....viel Diziplin...viel selbstengagement...solche Trainer haben ihren Ruf zu verteidigen sonst kommt kein leistungsstarkes Kind mehr zu ihm...der Ton ist rauer ...das Lob sparsam....Worte sehr direkt und klar....sie fordern immer mehr als ein Kind leisten kann....Nahrungskontrolle ...viel Training ....der Vorteil ist das man schnell voran kommt...der Nachteil ist: es ist harte Arbeit und hat weniger Spaß. Das muss einem der Sport wert sein. Es geht nicht um Spaßlaufen sondern um Punkte...im wahrsten Sinne des Wortes. Man muss es also lieben sich dafür zu quälen ...jammern gibt es nicht...."geht nicht" gibt es nicht. Glaub mir ...meine kleine Tochter scheint das auch zu mögen...es ist wie eine Sucht. Immer wieder immer wieder unermüdlich die gleiche Übung Bewegung der hleiche Sturz bis es endlich klappt oder richtig ausgeführt wird.

Ich würde Dir zu einem Trainer Breitensportlizenz max C Lizenz Leistungssport empfehlen. Das reicht mehr als genug. Dem sagst Du vieviel Du erreichen willst ...er wird Dich in eine Trainingsgruppe integrieren. Meist 3-5 Kinder. Einzelunterricht brauchst erst bei einer Kür. Du wirst wahrscheinlich nie doppelsprünge mehr machen und dergleichen....es reicht also wirklich. Alles andere wäre zu teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?