Frage von Allythekid, 58

Suche einen bestimmten Rotwein?

Er war mit nem Korken verschlossen. Hatte ein cremefarbenes/weißes Etikett mit einer Frau darauf und war glaube ich aus Südfrankreich.

Antwort
von MatthiasHerz, 55

Weißt noch die Rebsorte?

Kommentar von Allythekid ,

Er war relativ süßlich aber nicht zu sehr könnte halbtrocken gewesen sein 

Aber rebsorte hab ich keine Ahnung von..


Kommentar von MatthiasHerz ,

Das ist keine Rebsorte, aber ein Ansatz.

Kommentar von Allythekid ,

Wie gesagt is er auch nicht gerade jung gewesen .. 1920 - 1999

Kommentar von MatthiasHerz ,

Das schränkt die Suche ganz erheblich ein 🙄

Vermutlich halbtrockener Rotwein mit cremefarbenem Etikett aus etwa 70 Jahrgängen betrifft geschätzte ¾ der südfranzösischen Weine.

War es ein Pinot oder ein Merlot oder ein Cabernet oder ... nicht?

Welche Form und Farbe hatte die Frau auf dem Etikett?

Gezeichnet? Foto? Gemalt?

Kommentar von MatthiasHerz ,

Wo genau hast den Wein getrunken und wie teuer etwa war die Flasche?

Kommentar von Allythekid ,

Die Frau war gezeichnet und das in dunkelbrauner farbe. Sie sah aus wie etwa 25-30 und getrunken hab ich ihn bei nem ehemaligen Kollegen der diesen Wein im Keller hatte. Er war mittelklassisch im Preis. 

Kommentar von MatthiasHerz ,

Kommt mir irgendwie bekannt vor *grübel*, aber ich komme einfach nicht darauf.

Kommentar von Allythekid ,

Das ist genau mein Problem.. 

Kommentar von MatthiasHerz ,

Weil es mich selbst interessierte, habe ich herumgefragt: Niemand kennt einen solchen Jahrgangswein, nicht einmal der stets gut informierte Verkäufer einer örtlichen Weinstube.

Die meisten französischen Weine tragen als Namen des Herstellungsortes "Ch." für Chateau, aber keiner davon das beschriebene Etikett.

Möglicherweise war das ein Tafelwein älteren Jahrgangs und noch genießbar. Den bekommst auf den Weingütern und Höfen "mal eben" abgefüllt zum baldigen Verzehr und er trägt meist eine Weinszene und/oder Person auf dem Etikett.

Je nach Güte kann der auch mal etwas höherpreisig sein, als die üblichen zwei bis drei Euros.

Nächstes mal solltest von einem wohl schmeckenden Wein einfach das Etikett fotografieren. Ein passendes Smartphone befindet meist irgendwo in der Nähe.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Nachtrag:

Das Problem ist, dass ein in Südfrankreich gekaufter Wein nicht zwingend von dort stammen muss, genau wie umgekehrt einen solchen Wein nicht nur dort bekommst.

Ich habe auch schon an der Côte d'Azur Weine aus Nordspanien, Italien oder Neuseeland gekauft, die in Deutschland nur wesentlich teurer zu beziehen gewesen wären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten