Frage von DerFuchsYT, 125

Suche ein Setup um eine Kühlbox auf einem Boot via Solar zu betreiben?

Der Plan ist: Solarmodul -> Batterie -> Kühlbox (am besten 24h betrieb). Ich habe aber kein Plan von Solarmodulen, ich weiß nur das man einen Solarladeregler benötigt um die Batterie zu betreiben ... Hätte jemand ein Set-up mit Beispielen (amazon/ebay link)? Kühlbox, Batterie und Solarmodul lasse ich Euch frei, ich möchte aber wenn möglich nicht mehr als 200-300 ausgeben.

DANKE im voraus :)

Antwort
von SimonWessel1995, 107

Ich habe mal eben bei Amazon einfach mal schnell durchgeblättert und ein Solarpanel gefunden das 230 Volt hat, aber das kostet schon 150 € und ist nur 31x38cm groß. Mit der Batterie und der Box habe ich jetzt nicht nachgeschaut, aber ist ne Gute Idee. Wünsche Dir viel Glück dabei.

Kommentar von DerFuchsYT ,

Danke :) ... hilft mir aber nicht weiter ,_,

Antwort
von willom, 76

Das wird nix bei dem Budget.....

In der billigsten funktionierenden Variante käme nur eine Peltier-Kühlbox in Frage....: die kühlen aber nicht wirklich berauschend und verbrauchen dabei auch noch vergleichsweise viel Strom.

So ein Ding verbraucht normalerweise irgendwas um die 40...50 Watt, du brauchst also um die Box wenigsten bei gutem Sonnenschein betreiben zu können ein Solarmodul was mindestens die gleiche tatsächliche Leistung hat wie deine Kühlbox.

Um dann noch Luft zu haben die Batterie für die Zeit wo die Sonne nicht scheint laden zu können muß das Modul entsprechend größer gewählt werden...., da bist du für so eine Kühlbox schon schnell bei einem Modul was theoretisch mindestens 120 Watt haben sollte ( in der Praxis dürften es dann wohl gern 200 Watt oder mehr sein...).

Eine zyklenfeste Solar-oder Traktionsbatterie von mindestens 80...90 AH brauchst du dann auch noch und natürlich einen geeigneten Laderegler.

Insgesamt dürftest du damit in der billigsten funktionierende Variante bei bestimmt 800€  ( eher mehr...) landen.


Antwort
von diroda, 90

Anders herum. Kühlbox (Energiebedarf pro Tag) -> Akku (Kapazität um die Külbox zu betreiben wenn die Sonne nicht scheint bzw. die Leistung der Solarmodule nicht ausreicht) -> Solarmodule (Leistung der Solarmodule um den Akku in 8 Stunden Sonnenscheindauer voll zu laden). Beispiel 12V Kühlbox 50W/h -> Akku 100Ah -> Solarmodule 180W/h. Das funktioniert aber nur bei schönem Wetter im Sommer und ohne andere Verbraucher wie Beleuchtung, Navigation, Radio, usw.

Antwort
von Chefelektriker, 66

Suche Dir einen Camping-Kühlschrank, gibts auch gebraucht. Den kann man mit 12V, 230V oder Gas betreiben.

Antwort
von Mirse87, 95

Erstmal suchst du dir jetzt eine Kühlbox aus, anhand der ich dir evtl helfen kann, das Solarpanel zu dimensionieren.
Kühlboxen sind meißt nicht gerade sparsam.
Such dir eine, die möglichst gut gedämmt ist und eine sehr hohe Energieeffizienzklasse hat. Von der nennst du mir dann die Eckdaten (Leistung, Stromaufnahme, Eingangsspannung etc.)
Dann schauen wir weiter :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community