Frage von Mommmo23, 43

Suche ein Macro Objective für die Nikon D7200 Kamera ?

Hi @ll

Ich habe mir vor kurzem eine Nikon D7200 zugelegt dazu kam noch das Standarte Objektive mit dem Brennwert von 18-bis 105 dazu habe ich noch ein Tele Objektive mit den werte 70 - 300 so wie ein Portrait Objektive mit dem Festen Brennwert 50 . Also habe ich wie ich finde schon eine recht gutes Sortiment was mir halt noch fehlt ist ein Macro Objektive was ich mir aber die tage gerne zulegen würde , gerade bei dem Bevorstehendem Frühling mit vielen Insekten und Blüten gibt es viele schöne Möglichkeiten Klare nah aufnahmen zu machen . Da ich noch eine ziemliche Laie bin würde ich gerne hier um rat fragen . Also meine frage wäre, wer kann mir ein gutes Macro Objektive empfehlen was in der Preisspanne von 200- 400 € ist . Wenns ein wenig mehr kostet ist es auch nicht schlimm und wens weniger kostet natürlich auch nicht ;-) .

Über Hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen , euch noch eine schöne Wochen .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BastBasts, 33

nimm ein 50mm festbrennweite (wie du schon eins hast) aber mit m42 anschluss (also ein altes, analoges von praktika und co) und davor noch eine sammellinse (gibts im fotoladen, da kannste das objektiv mit hinnehmen und die können dir die passende linse geben...

michtig ist, du brauchst dazu einen adapter für deine kamera, das musst du mal googlen (also zb. nikon d7200 auf m42 adapter)

wichtig bei dem objektiv ist, dass du eine sehr große offenblende hast (meistens 1.8 und dass du sehr nah fokusieren kannst

so und jeh nach crap-faktor deiner kamera hast du dann ein kleines teleobjektiv für makroaufnahmen

hier mal ein passendes: http://www.ebay.de/itm/Pentacon-50mm-1-8-M42-/152033275607?hash=item2365e3aed7:g...

du siehst auf den bildern auch, dass am fokusring die beschriftung zb. 0,33m ist, das ist meistens schon das minimale (also bei meinem zb. auch, trifft aber nicht auf den tatsächlichen abstand zu, da du ja den adapter, dann keine vollformatkamera und noch die extrasammellinse davor hast...also ich kann (hab ne sammellinse +4 davor) etwa auf 4-5cm rangehen :D (sollte auch reichen, da der bildausschnitt extrem klein ist, was man ja normalerweise für makroaufnahmen so will)

weitere möglichkeiten für brennweiten usw. gibts auch, dass man mit extremen tel-objektiven oder weitwinkel-objektiven photographiert, da musst du dann aber selbst entscheiden ;)

aber mein tipp ist: gute alte analoge objektive mit m42 anschluss

natürlich geht es auch mit kit-objektiven aber da bin ich auch nicht so der fan von

[so, hier noch ein kleine Beispiel, hab ich die tage gemacht mit dem beschriebenen aufbau, blende 4 und der panasonic lumix dmc-gh1

bild ist zu groß, sry...]

Antwort
von Herpor, 34

Also ich habe mir zu Anfang, als es noch teuer war, das 2,8/105 gekauft und verwende es noch.

Neu kostet es knapp unter 800,-

Das Sigma 2,8/100 soll fast genauso gut sein, kostet nur 500,-

Vielleicht gibt es das als gutes gebrauchtes.

Gute Sachen findet man auf "asgoodasnew".

Antwort
von nextreme, 23

http://www.amazon.de/Sigma-Makro-HSM-Objektiv-Filtergewinde-Objektivbajonett/dp/...

Das ist knackscharf und hat eine für Insekten vernünftige Brennweite.

Antwort
von Airbus380, 22

Was hast du an diesen Antworten nicht verstanden?

https://www.gutefrage.net/frage/wer-baut-die-besseren-macro-objektive--sigma-ode... 

Kommentar von Mommmo23 ,

Hi in der ersten frage ging es eigentlich generell darum  , wer die besseren Objektive baut . In der frage geht es darum das ich mir ein Objektive zulegen möchte in speziellem preis bereich . 

Kommentar von Airbus380 ,

Aha, wie viele Objektive gibt es denn in dem Preisbereich? Und warum gibst du nicht die gewuenschte Brennweite an? Die 2-4 Objektive hat man doch in Sekunden "gegoogled" oder "idealod".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community