Suche ein kostenloses Videobearbeitungsprogramm (mehr Infos in der Beschreibung)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versuch mal die 30 Tage Testversion von Adobe Premiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DimaHemd
02.01.2016, 21:03

Danke, aber ist das nicht ein bisschen kompliziert für einen Anfänger? Aber danke :)

0
Kommentar von Legomann27
02.01.2016, 21:06

Hmm. Damit könntest du natürlich recht haben ;D. Deine Anforderungen sind aber schon sehr speziell. Mit einem kostenlosen Programm, denke ich nicht, das du genau dass, was du willst, erreichen wirst.

Villeicht probierst du es einfach mal. Wenn es dir zu kompliziert ist, kannst du immer noch weiter suchen. Auf YouTube gibt es auch jede Menge Anfänger tutorials.

Außerdem fängt jeder mal klein an :)

1
Kommentar von Legomann27
02.01.2016, 21:52

Ich benutze Adobe Premiere.

0
Kommentar von Legomann27
03.01.2016, 11:06

Kein Problem :). Meistens schneide ich Videos von Spielen (also Highlights) und lege Musik darunter, oder z.b. Vom Schwimmbad also Videos vom Sport.

Ich muss zugeben, dass ich ziemlich schnell mit Premiere klar kam. Villeicht habe ich eine Woche jeden Tag total viel rumprobiert.

Davor benutzte ich pinnacle Studio und ganz am Anfang Windows movie maker. Das schöne an Premiere ist meiner Meinung nach, dass die Leute die das Programm gemacht haben, genau wissen, was es bedeutet ein Video zu schneiden. Das Programm ist also sehr intuitiv, wenn man die grundbedienung verstanden hat.

0

Es ist schwierig konstolose programe zu finden, aber falls du windows xp, oder windows7 hast dann kannst du den MOVIE MAKER   benutzten 😊👍🏼

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DimaHemd
02.01.2016, 21:04

Funktioniert nicht mit Movie Maker.

0
Kommentar von dermevlan
02.01.2016, 21:09

Doch, ich habe sowas immer mit movie maker gemacht, nur muss du andere Programmenutzen,  zb: " video in mp3 convertiern" ;)

0

Du könntest es mit der kostenlosen Version von VideoPad versuchen.

Aber das Programm wird nach einiger Zeit zur Sparversion,
funktioniert aber noch, wenn auch etwas eingeschränkt. Um Erfahrungen zu
sammeln, ist es sehr gut geeignet.

Alle Grundfunktionen eines Videobearbeitungsprogramms sind in der
Freeware-Version von VideoPad enthalten. Es können Schriften in ganz
verschieden Konfigurationen eingeblendet werden. Auch Bilder und Audios
von der Festplatte sind einfügbar. Das Gleiche gilt für Textansagen per
Mikrofon. Mit verschiedenen Effekten kann dem Ganzen ein professionelles
Aussehen verliehen werden. Eingefügte Bilder kann man mit der
Zoom-Funktion dynamischer wirken lassen. So erstellt man schnell eine
Slideshow im Videoformat seiner Wahl. Die deutsche Hilfe macht es einem
leicht, sich im Programm zurechtzufinden.

Von der Herstellerseite oder bei freeware.de unter Download findest du eine deutsche Programmversion.

Hinweis: bei der Installation wird nach Programmen gefragt,
die mit installiert werden können. Wer sie nicht benötigt, klickt
einfach nichts an und geht dann auf Fertigstellen.

Oder für etwas Fortgeschrittene.

Der VSDC Free Video Editor ist wahrscheinlich zurzeit der
beste kostenlose Video-Editor und kann alle gängigen Formate
verarbeiten. Es lassen sich auch Bildschirmvideos damit aufzeichnen. Das
Programm benötigt allerdings etwas Einarbeitungszeit. Das WEB kann
dabei mit Tutorials helfen.

computerbild.de/download/VSDC-Free-Video-Editor-9561489.html

Viel Spaß und LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich halte es mit der Zeitschrift Chip, mit Windows Movie Maker 2012

(siehe: chip.de/downloads/Windows-Movie-Maker_13007023.html)

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?