6 Antworten

Lidl bietet ein Classic Cantabile DP210 um € 399,- an. Kirstein, dessen "Hausmarke" das ist, nimmt € 599,-.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoermirzu
01.12.2016, 06:35

Vielen Dank für die Auszeichnung!

Testen musst Du selber, ich setze seit Jahren auf Yamaha.

0

naja, diese CC plumpsen vom Chinaband in Hongkong von Medeli, & werden auch anders gelabelt für andere Firmen, T kostet dann 299 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 300€ ist es schon nicht leicht ein gutes Keyboard zu bekommen. Da wirds mit einem guten E-Piano mit gutem Sound wohl eher nix. Meins z.B. hat 2500€ gekostet und ist damit nicht die hohe Preisklasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 300€ gibt's nichts ordentliches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

zur Definition:

Das echte E-Piano wie Fender Rhodes Mark 7 oder auch frühere Wurlitzer usw haben eine völlig andere Klangerzeugung als ein Digitalklavier.

Beim Digitalklavier gibt es entweder neuerdings Modelling aus einer Computersimulation der Klänge mit Saitenresonanzen oder Sampling, also über Mikrofon aufgenommene "Proben", teils mehrfach pro Taste eines echten Klaviers

Das schickt man durch DA-AD Wandler Digital Analog usw.

Das echte E-Piano hat hier Metallplättchen ähnlich eines Vibraphons, die Hämmer klopfen dann auf diese Metallstäbchen.

Das sind diese typischen, glockigen Klänge. Dazu gibt es an den Metallplättchen noch eine Art Tonabnehmer wie bei der E-Gitarre.

Das ist eine elektro-magnetische Klangerzeugung. Damals beim Mark 7 recht anfällig, zumind, heutige, gebrauchte Instrumente aus der Zeit

Guckst Du mal: Die Werbung kannst Du ja "skippen"

Das aktuelle Rhodes kostet ca. 5500 €, ist aber eher im Jazz-Rock zu Hause.

Natürlich haben Digitalklaviere auch Klänge des Rhodes an Bord, zumind. die meisten, aber das ist das Echte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

neu das DP 26 von Thomann, das Gestell kostet aber extra. Weiß kostet wohl auch Aufpreis

https://www.thomann.de/de/thomann_dp_26.htm?ref=search_prv_3

Sonst gibt es billigere Doppel-X-Scherenständer, Pedal wohl als einfach Sustainpedal

Das ist ein Digitalpiano aber kein echtes E_Piano, das wäre viel teurer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoermirzu
01.12.2016, 06:36

Was ist denn sonst ein E(elektrisches)-Piano?

Scherenständer mag ich nicht; ich habe welche selber aus Holz, in der richtigen Höhe gebaut. Durch Theaterscharniere sind sie leicht zu zerlegen.

0

Was möchtest Du wissen?