Frage von CP2001, 31

Suche ein guten Roman?

Hallo an alle die das hier lesen und ein danke im voraus an alle die mir eine Antwort geben können^^

Ich suche also ein gutes Buch. Es sollte traurig, spannend, und lustig zu gleich sein (Bitte kein Phantasie). Es sollte am besten so dick sein das ich ein paar Wochen daran sitze :3

Antwort
von Holger1002, 16

Ich habe in letzter Zeit die Bony-Romane von Arthur Upfield gelesen und bin sehr angetan von ihnen. Der Autor ist als junger Mensch nach Australien gekommen und hat dieses in allerlei Tätigkeiten gut kennengelernt. Davon schreibt er nun. Verpackt in eine Krimigeschichte, aber nicht brutal, sondern einfach spannend. Dazu mit viel kriminalistischer Logik.

Traurige Momente gibt es, wenn man erfährt, wie manche Menschen mit der liebenswerten, einfühlsamen Hauptfigur umgehen, da Bony ein Mischling ist. Diese ethnische Thematik kommt immer wieder in Upfields Büchern vor.

Lustig wird die Sache, wenn der Kriminalinspektor Napoleon Bonaparte alias Bony sein Inkognito lüftet und die Menschen um ihn herum erfahren, mit wem sie es da eigentlich zu tun gehabt haben.

Alles in allem: Sehr lesenswerte Bücher! Es gibt etliche mit dem Kriminalinspektor Bonaparte, die aber nicht aufeinander aufbauen sondern ganz selbstständig zu lesen sind. Im Gegenteil, sie handeln immer in unterschiedlichen Milieus und Gegenden. Ein gemeinsamer Plot ist nicht erkennbar.

Antwort
von foreverAlyB, 12

Ich würde dir meine Lieblingsbücher ; die Büchertriologie "die Bestimmung" empfehlen. Das verein alle gute Eigenschaften die ein Buch haben muss :)
Es hat nur einen Haken : ich weiß nicht ob die bücher für dich in die Kategorie Fantasie fallen. Am besten liest mal im Internet um was es da geht aber ich persönlich finde nicht dass es fantasie ist

Antwort
von psawyer, 13

Ich kann alle Bücher von Jojo Moyes empfehlen - jedes bearbeitet ein anderes Thema und ist sehr spannend. V.a. Ein ganzes halbes Jahr ist gut. :)

Antwort
von BerthaDieBaer, 6

Meine absolute Leseempfehlung: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Seit einigen Jahren mein Lieblingsroman, über Monate ganz oben in allem Bestsellerlisten, den solltest du gelesen haben! Darin liest du keine Wochen, dafür kannst du ihn aber fünf mal nacheinander lesen und es wird nicht langweilig. So geht es mir zumindest, absolute Leseempfehlung :-)

Ansonsten ist noch eins meiner Lieblingsbücher "Die Quelle" von James A Michener. Das ist im Gegensatz zu dem Hundertjährigen aber ein sehr spezieller Roman, eigentlich nur geeignet, wenn du dich auch ein bisschen für Religion und Geschichte interessierst. Aber daran sitzt du mit Sicherheit einige Wochen, aber es lohnt sich wirklich.

Antwort
von Hooks, 11

Wenn ein bißchen Liebe dabeisein darf, empfehle ich Dir von Georgette Heyer  "Liebe unverzollt". Der Titel ist ein bißchen doof, es geht hier eher um eine Räuberpistole, die Liebesgeschichte ist mehr so am Rande. Ich hatte viel Spaß beim Lesen!

Auch die andern Bücher von Georgette Heyer finde ich meist sehr gut. Manchmal dauert es aber, bis man "reinkommt" in die Geschichte, doch es lohnt sich immer!

Antwort
von WeBu1, 6

Magst du denn Internatsromane? Dann könnte "Lord Breakinghams Geheimnis" eventuell passen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community