Frage von Kurisu91, 55

Suche E-Gitarre gegebenenfalls mit Verstärker, habt ihr Tipps für einen Anfänger, welcher sich darin versuchen möchte?

Antwort
von 99NekoChan, 17

Was möchtest du denn für eine Musikrichtung spielen? Je nachdem was für eine Musikrichtung du spielen willst brauchst du natürlich auch wieder 'ne andere E Gitarre. 

Ich selbst besitze 'ne ESP Ltd EC-50. Das ist 'ne Anfängergitarre die hauptsächlich für Rock und Metal Gedacht ist. Die hab ich für 299€ bei Thomann bestellt und bin sehr zufrieden mit der.

Natürlich kann man mit der auch andere Genres spielen jedoch hört oft man das sie eigentlich nicht dafür gedacht ist.

Wovon ich allerdings die Finger lassen würde sind solche 99€ Schnäppchen(bei Thomann werden die teilweise schon für knapp 70€ verkauft). An der Gitarre solltest du ja Spaß haben und wenn du eine Weile E-Gitarre spielst entwickelst du früher oder später ein Gehör dafür wie gute Gitarren.

Gitarren von Ibanez könntest du dir auch mal ansehen. Eine Yamaha Pacifica scheint auch ziemlich preiswert zu sein.

Kommentar von Kurisu91 ,

Metal natürlich ;3 ich liebe diese Musik

Kommentar von 99NekoChan ,

Dann empfehle ich dir, dir 'ne ESP Ltd zuzulegen. Ich bin mit meiner EC-50 sehr zufrieden. Wie viel möchtest du denn ausgeben? Auf Thomann gehen die ESP Ltd Gitarren bereits ab knapp 200€ los. Meine hat wie gesagt 299€ gekostet. Hast du aber mehr zu Verfügung rate ich dir vielleicht zu 'ner etwas teueren. Welche Form deine Gitarre haben soll musst du aber danach entscheiden was dir am besten in der Hand liegt :3

Antwort
von Batman90011, 17

Auf amazon gibt es eine für 109 euro. Da ist alles dabei. Gib einfach egitarre ein. Die gitarre ist rot weis und schwarz

Antwort
von ettchen, 22

Du suchst sicher eine preisgünstige Gitarre, richtig?

Im Moment sind die günstigen Hausgitarren von Thomann, die als "Harley Benton" verkauft werden, sehr gut. Weitaus besser, als der geringe Preis vermuten lässt. Es ist mittlerweile ein offenes Geheimnis, dass einige Modelle, dieThomann als HB verkauft, mit geringfügig anderen Teilen (etwa andere Mechaniken oder eine andere Bridge) zum doppelten oder dreifachen Preis auch unter anderen Namen (etwa Vintage Guitars) verkauft werden.

Mein Tipp wäre ein Stratocaster-Kopie von Harley Benton, das sind richtig gut gemachte Gitarren, die sehr preiswert sind und doch ordentliche Qualität haben. Mit anderem Namen drauf gibt es die auch für fast 400 Euro. Als HB kostet die nur knapp über hundert. Wäre meine EMpfehleng. Die hier:

http://www.thomann.de/de/harley_benton_st_62_sb_vintage_series.htm

Als Verstärker würde ich dir zu einem kleinen Combo raten, und zwar zu einem ohne Effekte. Als Anfänger verzettelt man sich bei den hunderten von Möglichkeiten, die ein Modeler bietet, nimm besser einen simplen aber guten Kleinverstärker. Ich rate dir, den VOX Pathfinder 10 zu kaufen. Der hat einen tollen Klang, man kann zwischen unverzerrt und verzerrt wählen, was erstmal reicht. Zum Rumspielen lege dir vielleicht noch ein Multieffektpedal zu, etwa ein Zoom. Dann hast du alles. Dazu dann noch ein Gitarrengurt, einen Gitarrenständer und du hast alles, was du brauchst.

Ich meine diesen Amp:

http://www.thomann.de/de/vox_pathfinder.htm

und dieses Multieffektpedal:

http://www.thomann.de/de/zoom_g1on.htm

Insgesamt würdest du dann (mit Gurt, Ständer, Saiten und so) deutlich unter 300 Euro ausgeben. Das finde ich sehr wenig. Darunter hat es meiner Ansicht nach keinen Sinn.

Kommentar von Vando ,

Ich finde es ja irgendwie logiklos, von einem Modellingamp abzuraten, (wegen der Effekte), nur um dann an anderer Stelle auf ein Multieffektgerät zu verweisen.

Kommentar von ettchen ,

Das Pedal kann man benutzen oder nicht. Kostet auch nicht viel. Dafür hat man einen guten Amp.
Ein Modeling-Amp verwirrt den Anfänger nur. Vor lauter Rumspielen mit dem Amp geht meist bald gar nichts mehr, der Anfänger ist hoffnungslos überfordert und hört auf.

Bei einem Pedal ist das anders. Wenn es einem zuviel wird, benutzt man es halt nicht und gut ist. Da ich aber weiß, dass Anfänger so einen Kram haben wollen, wäre es sinnlos, von jedem Effektgerät abzuraten, dann lieber so, wie ich es beschrieb. Zudem erwähnte ich nicht "ein" Multieffektteil, sondern ein ganz bestimmtes,  nämlich das billigste.

Kommentar von Vando ,

Und genauso wie man ein Effektpedal nicht benutzen muss, kann man auch die Effekte eines Modellers runterregeln, sodas sie aus sind. Ich versteh nicht, wie du da einen Unterschied sehen kannst. 

Kommentar von ettchen ,

Dann verstehst du es halt nicht. Schätzchen, du musst auch nicht alles verstehen. Der eine versteht mehr, der andere weniger, so ist die Welt. ^^

Kommentar von Vando ,

Richtig, weil das keine Logik ist. Mal Butter bei die Fische: Das Effektgerät das du genannt hast, hat 75 Effekte und Amp Modelings, 100 Speicherplätze und noch einen Drumcomputer. Ein Line 6 Spider 4 15 hat 6 Effekte und 4 Speicherplätze. Was ist also überladener? rethorische Frage...

Wenn ein Anfänger von einem Modeling Amp hoffnungslos überfordert wäre, dann ist er das bei dem Effektgerät erst recht. Da ist nichts anders.

Kommentar von ettchen ,

Das ist etwas völlig anderes. Er hat mit dem Spielzeug ein Spielzeug. Das kann er nach ein paar Tagen dann wegschließen, wie es alle machen und hat dann eine vernünftige Gitarre und einen vernünftigen Amp.

Kauft er jedoch einen Modeler-Amp, hat er ein aufgeblähtes Ding am Hals, das ihn nach ein paar Tagen oder Wochen nur noch nerven wird. Sieht man ja in den diversen Giatrrenforen, wo praktisch alle Modeler-Käufer nach ein paar Monaten einen anderen Amp haben wollen.

Ein Anfänger will und soll rumspielen. Ist aber mit einem Modeler überfordert. (Traurig, dass ich Dinge hier mehrfach erklären muss, weil manche offenbar mit dem Lesen Probleme haben). Also packen wir die überflüssige Spielerei separat in eine Kiste (das billige Multieffektgerät), damit kann der Anfänger dann rumspielen, bis es ihn nervt und dann wegtun. Übrig bleibt ein grundsolider Amp. Und genau DEN hat er eben nicht, wenn er einen Modeler kauft.

Kommentar von Vando ,

Ah, ich finde es prima, dass du es jetzt ausreichend vollständig rüberbringst, damit auch niedere Leute ohne Telepathiefähigkeit (wie ich) es vollständig verstehen worauf du hinauswillst.

schönes Restwochenende wünsche ich noch. 

Antwort
von BlackShadowXT, 29

Ich würde dir diese Kombination für den Anfang empfehlen:

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Jack-Danny-ST-Rock-BK-Black/art-GIT0014734-0...

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Marshall-MG15CF-Combo/art-GIT0022572-000;pgi...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community