Frage von JennaSeabridge, 37

Suche Drumset, Akustik Set, mit Snaredrum, Hitom, Midtom, Standtom, Hihat, Crash Becken, Ride Becken und Base Drum. Was würdet ihr mir empfehlen?

Antwort
von Scheibenlehn, 28

Kommt jetzt drauf an für was du es brauchst...

Es gibt unzählige gute Drumset und diese werden wiederum in Preisklassen unterteilt und über all diesem kommt es drauf an wie und für was man es braucht.

Wenn du es brauchst um Zuhause zu üben reicht da ein Millenium welches eher günstig ist jedoch mit der richtigen Stimmung ganz gut klingen kann.

Wenn du ein Drumset für ein Orchester brauchst (Harmonie, Brassband) ist ein Sonor, Yamaha, Pearl usw.

Wenn du in einer Band spielst kann ein DW oder Pearl usw. gut sein.

Ich empfehle dir in einen Drummershop zu gehen und das ganze auszuprobieren, du merkst sehr schnell was dir gefällt (muss natürlich ein möglichst grosser Drummershop sein mit grosser Auswahl)

Die Trommeln kann man noch ganz gut stimmen und so den optimalen Klang rausholen, (anderses Fell, dämpfen usw.) deshalb kann man da auch gut etwas Geld sparen, schwieriger wird es bei den Becken, da lohnt es sich meist tiefer in de Geldbeutel zu greifen da man es maximal noch ein bisschen abdämpfen kann.

Wenn du noch schreiben würdest für was du das Drumset brauchst wäre dies noch hilfreich... 😉

Kommentar von JennaSeabridge ,

Eins um zuhause zu üben, danke für die Antwort. :D

Antwort
von DonCredo, 24

Hey Jenna! Aus Deinen Keywords entnehme ich, dass Du ein Set für Rock suchst. Da empfehle ich eine 22er Bass und 12,13,16 Toms/Standtom - die Snare ist fast immer 14 Zoll bei den Standardsets. Als SonorFan lege ich Dir das EinsteigerSet Sonor SmartForce extend Stage1 für rd. 650 Euro ans Herz - du schreibst leider nichts über Dein Budget. Oder eben eins der höheren Preisklassen Selectforce oder Ascent Force. Ich selber spiele ein Force3007, das war damals das TopSet der Mittelklasse - in etwa heute das Ascent Force. Ich bin topp zufrieden mit der Marke und habe inzwischen einige Teile dazu gekauft. Tolle Qualität und für mich super Sound. Mein nächstes Set wird auf jeden Fall wieder ein Sonor. Gruss Don

Kommentar von Pustefixx09 ,

Wieso 12, 13, 16? Lässt sich doch schlecht stimmen. 10, 12, 14 ist viel praktischer. 

Kommentar von DonCredo ,

Kann sein bzw. stimmt aber für Rock ist mir die 14er Stand zur 22er Bass zu dünn. Ansonsten hast Du Recht, 10 und 12 grenzt sich besser zueinander ab aber ne 10er dazuzunehmen (habe ich übrigens auch gemacht) ist billiger als ein Standtom. Gruss

Expertenantwort
von TimeosciIlator, Community-Experte für Musik, 10

Die heutzutage angebotenen Marken-Sets sind alle sehr gut. Von daher würde ich diese Entscheidung von Deinem Wohnort abhängig machen. Wo befindet sich das nächste Drum-Service-Center, was Dir bei einem zukünftigen Problem helfen wird ? Denn wenn Du irgendwann mal ein Problem mit Deinem Chassis hast, solltest Du auch zügig dorthin gelangen können. Diesen Service vor Ort solltest Du gut in Anspruch nehmen können. Speziell in Deutschland spricht vieles für den deutschen Hersteller SONOR.

Bei den Cymbals kommen PAISTE und ZILDJIAN in Frage. Beide verfügen über eine lange Tradition und Erfahrung.

Antwort
von frageloch, 5

Hast Du schon ein Set im Proberaum und brauchst jetzt eins fürs Zuhauseüben? Dann wäre ja ein Set in gleicher Konfiguration und Größe nicht verkehrt. Ansonsten ist es ein normales Standardset bei welchem vllt nur Dein Budget den Ausschlag zur Marke und Qualität geben kann. Die Kesselgrößen sind sehr individuell. Wie schon erwähnt sind Toms in 12-13-16 die klassische Rockvariante, während inzwischen 10-12-14 sehr beliebt ist. Das leichtere Stimmen ist, wenn man es dann nach einiger Zeit kann, eigentlich kein Grund für die eine oder andere Kombi. Mir ist beides zu "schmal", da ich vorne gerne noch ein hohes 8er habe und mir hinten ein 14er nicht genug nach unten geht. Bleibt also nur die 5-Tom (8-10-12-14-16) Variante. Beim E-Set hast Du immer die freie Auswahl, auf Knopfdruck. ;o)  Bei den Becken könnte ich noch sabian und Bosphorus empfehlen. Bosphorus sind von der Preisleistung, je nach Serie, sehr gut. Also, Konto, Sparschwein und alle spendablen Verandten plündern, in einen Musikshop mit möglichst großer Auswahl und Testen bis zum Abwinken. Empfehlenswert ist auch der Gebrauchtmarkt der Bucht u.ä. , wenns kein aktuell,  neustes Modell sein muss. Viel Spaß, Gruß F.

Antwort
von Lukomat99, 22

Mapex
Sonor

Und für die Becken Zildjan oder Paiste

Mit freundlichen Grüßen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community