Frage von HexeLilly,

Suche den "perfekten" Familienhund

Ich weiss, einen sogenannten "perfekten" Hund gibt es nicht, der Charakter macht es aus, aber: Kann mir jemand eine, oder mehrere Rasen empfehlen, mit fmöglichst vielen, der folgenden Kriterien: - Kinderlieb - Leicht/gut zu erziehen - Wenig/kein Jagdtrieb - Keine (verbreiteten) Erbkrankheiten - Nicht zu groß (Circa bis höchstens 50 cm). - Nicht zu klein (Nicht kleiner, als ein Jack-Russel) ---> Kompakt - Er sollte auch mal alleine bleiben können - Nicht allzu Intensive Pflege (Fell kämen etc.) - Nicht zu viel Lauffreude, sodass ich nicht 5 Stunden am Tag "gassi gehe" - Anfänger tauglich - Er sollte nicht mit meiner Optik disharmonieren (Nackthund) :D - Nicht/wenig dominant - Nicht bellfreudig und zu guter letzt: ausgeglichen (In der Wohnung ruhig, draußen gerne etwas wilder)

Danke schon im Vorraus. Liebe Grüße HexeLilly

Antwort von Katrin270182,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nee Du, die Leute hier beurteilen nicht falsch sondern genau richtig. Du kannst nicht diese Erwartungen haben wenn Du einen Hund haben willst. Wenn Du Dir einen Welpen holst dann garantiert Dir keiner dass er später Deinen Wünschen entspricht. Und was dann?? Dann gibst Du ihn ins Tierheim wie es alle Leute so machen die keinen Bock haben sich mit dem Hund zu beschäftigen und ihn zu erziehen. Den perfekten Hund gibt es nicht im Supermarkt zu kaufen. Arbeitest Du super mit ihm, wird es ein Super Hund. Arbeitest Du nicht mit ihm- von wem soll er dann was lernen? Der Hund spiegelt das wieder was Du aus ihm machst

Kommentar von HexeLilly ,

Ich habe aber nicht nach einem Hund, sondern nach einer Rasse gefragt.! Das ist ein großer Unterschied.! Man kann außerdem nicht fremdurteilen und beleidgen.! Dann seit ihr auch auf dem Stand einer 14-Jährigen. Und außerdem. Wer hat gesagt, dass wir einen Welpen wollen.? Ich habe nur gefragt, ob mir jemand eine Rasse empfehlen könnte, die vielleicht einige der Merkmale aufweist. Und wenn nur so dummes Zeug kommt, alsst es einfach. Sucht euch andere Beschäftigung, als hier rum zu meckern.

Kommentar von Katrin270182 ,

Für dich gibts aber keine perfekte Rasse. Kauf dir ein Plüschhund.

Kommentar von HexeLilly ,

Ach komm. Auf so eine Art möchte ich mich nicht mit dir Unterhalten. Du verstehst es ja noch nicht mal.! Du kennst mich nicht. Du kannst dich nicht über mich stellen, oder mich beurteilen.!

Kommentar von Katrin270182 ,

Ich brauch Dich dafür nicht zu kennen. Du bist nämlich so ein Typ der hinterher auf der Tierheim-Matte steht und keinen Bock mehr hat auf sein Tier.

Kommentar von desun ,

@Katrin: sehe ich genauso! sie hat keine ahnung von hunden und wird den hund wenn sie keine lust mehr hat weggeben!

Kommentar von Katrin270182 ,

Ich kenne diese Leute echt zur Genüge...:-( Du musst dann mal die dummen Ausreden hören wenn sie ihr Tier loswerden wollen... Da schnallste ab..

Kommentar von chromoson ,

Stimmt leider.

Kommentar von Biggi2007 ,

Katrin, auch ich muß Dir recht geben. Schönes Wochenende.

Kommentar von HexeLilly ,

Was ihr da labert. Das stimmt hinten und vorne nicht. Ich hatte schon semtliche Tiere und KEINS davon ins Tierheim oder sonst wo abgegeben.! Ich liebe Tier und würde es nicht übers Herz bringen, so ein LEBEWESEN abzuschieben.!!

Kommentar von desun ,

aha schon klar. glück für die tiere. aber wenn du tiere wirklich so lieben würdest dann würdest du hier nicht nach dem perfekten hund suchen! das könnte dir doch dann egal sein! sieh es ein, ein hund kann bei dir nicht glücklich werden der würde "eingehen"

Kommentar von HexeLilly ,

Sciher. Wenn du meinst. Ich will nicht wissen, wie das bei dir. Du verstehst es ja nicht einmal.! Ich suche nicht nach einem Hund, SONDERN NACH EINER RASSE.! Und übertreib nicht, so assozial. Ich lasse mir das doch nicht an den Kopf werfen. Ich weiß, wie man mit Tieren und speziell Hunden umgeht, weil ich mit vielen Hunden gassi gehen, also sei mal ganz leise. Und denk mal nach, wenn mir der Hund egal wäre, dann könnte ich mir ja den nächst besten Hund holen und weiß nichts über den und DANN verkümmert er, weil er vlt. bestimmte ansrpüche hat, die ein anderer nicht hat. Wenigstens informiere ich mich über das Thema.!

Kommentar von desun ,

kannst du dir deinen text das nächste mal bitte noch mal durchlesen bevor du ihn abschickst? nur weil man mit hunden gassi geht heißt es nicht das man ahnung hat. ich mach das manchmal auch. und ganz ehrlich mein hund ist ausgebildet und das wär wohl nicht so wenn ich keine ahnung hätte! aber is ja auch egal, solange du dir keinen hund holst hab ich kein problem, falls doch tut er mir sehr leid.

Kommentar von HexeLilly ,

Wer sagt, dass ich nur mit Hunden gassi gehe.?! Aber da sieht man mal. -.-"

Kommentar von desun ,

du! hast du doch da oben geschrieben XD . haha es ist so lächerlich.

Kommentar von HexeLilly ,

Eben nicht. Lies richtig.! Du bist lächerlich.! Ich habe nicht geschrieben, dass ich nur mit Hunden gassi gehe, ich beschäftige mich auch anderweitig mit Hunde.1

Kommentar von Katrin270182 ,

Du verlierst hier eh die Diskussionsrunde... Kauf Dir den perfeckten Plüschi... Tschüssi...

Antwort von marvin69,

labrador oder so was

Kommentar von Buddysuperdog ,

noch mal für alle Nichtkenner der Retriever: Es sind Jagdgebrauchshunde, also Arbeitshunde... !!!!!!!!!!! Die Rasse "Familienhund"... "kinderfreundlicher Hund" gibt es nicht!!!! Es gibt Rassen die sind "Begleithunde" wie der Cavalier King Charles Spaniel... aber ein Retriever muß seiner Passion dem Apportieren,Stöbernund Spurensuche etc nach gehen dürfen, sonst verkümmert er und wird im Zweifell renitend weil er frustriert ist und dann liegt es nicht am Hund sondern an den unfähigen Menschen...

Kommentar von desun ,

hör auf das überall hinzuschreiben. labradore und goldies gelten als lieb und sind es auch mit viel beschäftigung und allem. so ein großen jagdtrieb haben die meisten sowieso nicht mehr.

Kommentar von xxSmilexx ,

Oh,komisch hmm Warum sitzen denn dann soviele Labradore und GOlden Retriever im Tierheim oder landen im Tierschutz.Ganz klar: Weil solche wie du,anderen Personen raten einen Jadhund zu kaufen und die Besitzer dann schlichtweg überfordert sind,weil das Tier doch nicht sooooo liiiiieb ist wie überall beschrieben.Ohne gescheite Erziehung,Beschäftigung und Sozialisierung wird auch ein Labbi oder Goldie zu einem Tyrannen.

Kommentar von desun ,

falls du lesen kannst dann lese meine antworten bitte! ich habe überall geschrieben das die sich keinen hund holen soll! und "leute wie ich" haben vllt ja sogar einen eigenen hund und können mit reden! mein hund ist ein golden retriever und sie ist als behindertenbegleithund und therapiehund ausgebildet! als solcher darf sie nicht jagen. sie läuft zwar ab und zu noch rehen oder hasen nach aber ich kann sie immer zurück rufen! wenn man diese hunde also erzieht geht das mit dem jagdtrieb! aber da sie auf der suche nach dem perfekten hund ist soll sie es einfach lassen und sich kein hund holen weil sie mit diesen tieren wahrscheinlich nicht umgehen kann!

Kommentar von HexeLilly ,

Ach deswegen bildest du dir darauf was ein, mich beurteilen zu können. Lächerlich.

Kommentar von desun ,

ich beurteile nicht dich, sondern das du nicht mit hunden umgehen kannst! du bist lächerlich, aber is ja egal wenn du einem hund sowas antun willst musst du ihn ja wirklich hassen. schade um den hund der dann wie alle anderen hunde von besitzern die keine ahnung hatten, im tierheim landen muss.

Kommentar von xxSmilexx ,

Ja,mit 15 bist du sehr reif für dein Alter räusper

Ich habe nie gesagt,dass das schlimme Hunde sind,aber dass sie in unerfahrenen Händen schlimme Hunde werden können.Alles eine Frage des Besitzers und das Kiddie hat sichtlich zu viele Ansprüche!Das viele hier zu dieser Rasse raten finde ich zum ...

@Desun: An dich war hier eigentlich nichts gerichtet,ich habe deine Antwort davor nicht gelesen,es war nur an alle gerichtet,die hier Hunderassen vorschlagen,die diese Ansprüche NIE im Leben erfüllen können,da hast du mich falsch verstanden (Du hast vermutlich meine Antwort auch nicht gelesen).

Kommentar von HexeLilly ,

Du kannst das gar nicht hier raus schließen, dass ich nicht mit Hunden umgehen kann :D

Kommentar von Kaneu ,

Warum darf ein Mensch sich in solch einem Forum nicht einmal von Hunderkennern (echten) einen Rat holen, welcher wohl der geeignetste Familienhund ist?? Muss man darauf eigentlich nur blöde Antworten erhalten? Für den, der noch nie einen Hund hatte, finde ich diese Frage vollkommen legitim! Ich züchte selber absolut perfekte Familienhunde und man kann sie sich gerne bei mir ansehen - zur Zeit habe ich Welpen - Tel. 02449/8328

Kommentar von xxSmilexx ,

Ob du vorher Gesundheitschecks durchführst und einem Verein angehörst sei dahingestellt: http://www.snautz.de/hunde/mischlinge/welpen/labrador-retriever-weisser-schweize...

Noch mehr Mischlinge,na dann,sitzen ja schon so genug Hunde im Tierheim,aber manche wollen das einfach nicht verstehen.

Antwort von bombadur82,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Vergiss die Tipps mit Labrador und Retriever, sind Beides Jagdhunde!!! Erkundige Dich beim Tierheim und schau doch mal ob die nicht sogar einen passenden Hund da haben, aber bedenke, dass JEDER Hund Auslauf braucht und auch Erziehung...die kommen nicht erzogen auf die Welt und wollen sich auch bewegen. Holst Du Dir einen Welpen, so ist es Ratsam in eine Welpenschule zu gehen, damit auch das Sozialverhalten gegenüber fremden Hunde erlernt wird. Egal für welche Rass Du Dich auch entscheiden magst, erkundige Dich ganz genau bei Hundehaltern...und zwar nicht nur bei EINEM, denn eventuell hat er nicht grade den typischen Charakter dieser Rasse erwischt. Schaue nach wofür die Rasse gezüchtet wurde und hol Dir auch alle möglichen Informationen zur Hundehaltung. Und überlege Dir vorher GANZ GENAU ob Du den Hund auch behalten würdest, wenn er nicht Deinen Kriterien entspricht!!! Denn jeder Hund hat immer noch seinen eigenen Charakter! Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann lass es ganz, denn für Tiere ist es IMMER schmerzhaft, wenn sie aus ihrem Rudel gerissen werden müssen!

Kommentar von HexeLilly ,

Da hast du recht. Dankeschön ;)

Kommentar von bombadur82 ,

Gern geschehen, wenn Du noch fragen hast, kannst Du mich gerne anschreiben...ich hab 8 Jahre lang im Tierheim gearbeitet und auch mit einer Hundetrainerin zusammen. Ich weiß nicht alles, aber vielleicht kann ich Dir bei der ein oder anderen Sache helfen :-)

Kommentar von HexeLilly ,

Okey. Vielen Dank. Ich komme drauf zurück ;)

Kommentar von Buddysuperdog ,

DDH!!!

Kommentar von HexeLilly ,

Was heißt das.?

Kommentar von Buddysuperdog ,

DDH??? doppelt Daumen hoch...!!!

Kommentar von BlackCloud ,

Labrador Retriever und Golden Retriever sind Apportierhunde, keine Jagdhunde im eigentlichem Sinne.

Kommentar von bombadur82 ,

Wie nahezu jede Hunderasse kann aber auch der nicht erzogene beziehungsweise nicht fachmännisch zur Jagd ausgebildete Golden Retriever zum Wildern oder Streunen neigen. Die Haltung eines Golden Retrievers ist, wie die aller Jagdhunde, bewegungs- und trainingsintensiv.

Mann muss halt wissen wofür sie gezüchtet wurden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Golden_Retriever

Aber im Grunde ist es egal...man muss sie auslasten und beschäftigen können und daher sind die in dem Fall ungeeignet.

Antwort von desun,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

kauft euch lieber eine katze! die ist bestimmt kleiner als ein jack russel aber du musst nicht 5 std am tag mit ihr gassi! holt euch besser keinen hund!

Kommentar von HexeLilly ,

Wieso rädst du mir ab.? Das war ja gar nicht meine Frage.!

Kommentar von desun ,

weil du keine ahnung von hunden haben kannst wenn du so eine frage hier stellst! und ich bin hier nicht die einzige die dir davon abrät. es ist ja nichts gegen dich, aber selbst wenn man dir hier eine rasse vorschlägt (hier schreiben zb viele labrador oder golden retriever) und du dir dann diese rasse holst wirst du feststellen das die rasse fast egal ist. weil kein hund (welpe) die liste erfüllen wird. du könntest dir höchstens einen älteren schon erzogenen hund holen.aber das willst du sicher auch nicht...

Kommentar von Biggi2007 ,

Hallo desun, diese Katze würde mir jetzt schon leid tun.

Kommentar von desun ,

ja hast recht ;)

Kommentar von HexeLilly ,

Wie assoziel seit ihr eigendlich.? Du DESUN sagst, du bist 14 und sagst nicht sowas. Dafür laberst du aber so ein scheiß zusammen. Wir haben eine Katze, und der geht es sehr gut. BEVOR sie zu uns kam, war sie ängstlich, mit allem drum und dran. Heute ist davon nichts zu sehen. Du kannst einen Menschen nicht über's Internet beurteilen.!! Du bist doch naiv und hörst nicht richtig zu.!

Kommentar von Biggi2007 ,

@HexeLilly: Du schreibst:"Du kannst einen Menschen nicht über's Internet beurteilen.!!" Aber Du kannst das indem Du schreibst: "Wie asozial seit ihr eigentlich.?" Ich kann aber übers Internet beurteilen, dass Du die deutsche Rechtschreibung nicht beherrscht. Das sollte man aber mit 14 Jhr. können.

Kommentar von HexeLilly ,

Man kann sich auch verschreiben.

Kommentar von desun ,

ja aber nicht so oft und so viel.

Kommentar von HexeLilly ,

Doch kann man. Und überhaupt. Viel war das nicht.! Ich mache mir bei so was lächerlichem, was ihr da sagt, doch nicht die Mühe und schau auf die Rechtschreibung.

Antwort von Sorbas48,

die Ansprüche sind eindeutig zu hoch geschraubt

der ideale Familienhund wäre ein weißer Labrador, aber den gibt es leider nicht "apatment-sized"

aber vielleicht kann man ja einen Spezial-Züchtungsauftrag in Bestellung geben

Kommentar von desun ,

hää warum denn gerade ein weißer? warum überhaupt ein labrador? KEIN hund hat sowas verdient!

Kommentar von HexeLilly ,

Übertreib es nicht.! Ihr seit alle so naiv und habt vorurteile. DAS ist kindisch. Mit euch kann man ja noch nichtmal anständig diskutieren.!

Kommentar von desun ,

komisch das sich hier so ziemlich alle einig werden können über ihre meinung nur du einfach keine kritik ertragen kann! du hast doch nach meinungen gefragt, dann muss man auch die antworten ertragen können!

Kommentar von Kaneu ,

Den gibt es eben doch: bei mir: braver Labradormix mit weißem Schäferhund. Wer will, kann vorbeikommen, es sind noch ein paar Welpen da 02449/8328

Kommentar von Sorbas48 ,

ich meinte einen "apatment-sized" Labrador, der ist dann in etwa so groß wie ein Pudel. Solange sie Welpen sind, sind sie auch "apatment-sized" nur viele zukünftige Hundebesitzer wollen nicht kapieren, dass das nicht so bleibt und die Tiere größer werden.

Antwort von ErsterSchnee,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich glaube, der hier paßt am besten:

http://www.netzeitung.de/wissenschaft/919717.html

Kommentar von HexeLilly ,

Nur, dass ich (noch) nicht alt bin :D

Kommentar von ErsterSchnee ,

Der taugt auch ganz bestimmt für junge Leute! :-)

Kommentar von HexeLilly ,

Wetten der ist "sau" teuer.?

Kommentar von ErsterSchnee ,

Auf die Lebenszeit gerechnet sparst Du aber bestimmt. Du mußt NIE zum Tierarzt, hast keine Probleme mit Zecken, mußt nicht entwurmen, impfen und und und...

Kommentar von HexeLilly ,

Gibt mir ne Adresse, wo ich ihn bekomme :D

Kommentar von ErsterSchnee ,

Schnell schnell - vielleicht kriegst Du noch einen! :-)

http://support.sony-europe.com/aibo/index.asp?language=de

Antwort von Katrin270182,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Leute die ist erst 14...

Kommentar von HexeLilly ,

Hey. :) Danke, falls das nett gemeint war. Aber das macht auch kein Unterschied. Die Leute beurteilen falsch. Vorurteile eben. :)

Kommentar von desun ,

das ist egal wie alt sie ist! ich bin auch 14 und schreib nicht so ein schwachsinn wie sie.

Kommentar von Katrin270182 ,

desun, OK, nehme alles zurück...

Kommentar von Buddysuperdog ,

Danke Dersun@ das ist mal ein Statement...ich habe sonst wirklich den Eindruck, alle 14 Jährigen ticken nicht mehr ganz sauber, wenn ich die Antworten und Fragen lese...ich war mit 14 auch anders drauf und hab nicht solche Fragen im Kopf gehabt... Danke.. es ist gut zu lesen, dass es auch andere 14 Jährige gibt ...♥♥♥

Kommentar von Biggi2007 ,

Hi Buddy, desun ist wirklich mal eine angenehme Ausnahme.

Antwort von osx866,

Wie wäre es denn mit einem Bordercollie....

Kommentar von bombadur82 ,

Spinnst DU??????????????? Bloß nicht!!! Das sind Arbeitstiere, die anfangen zu zwicken, wenn die nicht ausreichend ausgelastet sind!!!

Kommentar von ginger123 ,

Weisst du wie hyperaktiv diese Tiere sind? Sollten ja nicht zu viel Auslaufzeit brauchen und das brauchen Bordercolies auf alle fälle!!

Kommentar von desun ,

die brauchen viel beschäftigung und erziehen sich nicht selbst. also brauch sie wohl keinen.

Kommentar von bombadur82 ,

Und Border Collies brauchen sehr viel Kopfarbeit!

Kommentar von Buddysuperdog ,

ein hyperaktiver Sporthund/Hüttehund... super Rat... auf auf die Tierheime füllen... wir haben ja noch nicht genug davon... ;-(((((

Antwort von panica,

Ne gesunde, mittelgroße, gute Mischung aus dem Tierheim.

Kommentar von xxSmilexx ,

Warum gesund?Es kommt darauf an WAS mitgemischt hat.Mischlinge sind nicht unbedingt gesünder,dass ist ein weit verbreitetes Märchen.

Kommentar von panica ,

hab ich nie behauptet :D hab hier nur den "idealen Familienhund" geschildert, wie in der Frage gewünscht.

Kommentar von xxSmilexx ,

Naja,ich arbeite im Tierheim und kann dir sagen,dass auch dort nicht jeder Hund der ideale Familienhund ist.Das kann man nur durch Probespaziergänge herausfinden,aber es sieht so aus,dass sie ihren "Wunschhund" nie finden wird.

Kommentar von panica ,

Man muss sich einfach "verlieben" ;)

Antwort von oOSimsalabimOo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würd auch das Stofftier vorschlagen^^

..und hört mir mit Labrador und Goldi als "super Familienhunde" auf.. (ja.. es gibt noch ein paar Gute...) Die sind doch mittlerweile auch kaput-gezüchtet worden.. von der Nervenstärke ist bei den meisten nix mehr da.. und da hätten wir übrigens auch die Erbkrankheiten.. Epilepsie ist bei denen ganz schön aufm Vormarsch... ...ach.. und wo is der Golden.. noch Golden? die meisten sind beige/weis...

aber zurück zu DEM Familienhund.. wenn du ihn findest sag mir bescheid.. bin schon gespannt!

.. von einer Bekannten wurde die 10jährige Tochter übrigens erst von einem 2 jährigen tooootal lieben (kindergewohnten!)Labbi-Mädel ins Gesicht gebissen worden.. das zu "kinderlieb"

Kommentar von Buddysuperdog ,

... so mal als 26 Jahre langer Labibesitzerin... die Hunde wurden natürlich nach den Wünschen der Menschen gezüchtet... sie mußten immer weißer als weiß werden, immer billiger als billig etc... aber das er ein Jagdgebrauchshund ist und seine Passion das Arbeitem/Apprtieren haben die Menschen völlig ausgebledet... nein er wurde regelrecht zum Couchpotatoo gezwunfgen und seine Naturanlagen ausgemerzt... doofe Familienhune ohne Ansprüche, nur Sonntags mal wenn Papa Zeit hat etwas Fun, ansonsten schön brav, lieb und völlig angepasst ein Leben in der Langeweile verbringen... da kann ein agiler Arbeitshund , der gerade wegen seiner Ausfdauer gerne in der Jagd eingesetzt wird ausrasten, natürlich auch wenn die Familie keine Papiere braucht und extra billig beim Vermehrer kauft...wieso teuer wenne s billiger als billig geht, genaue Genforschung udn Verpaarungskenntnisse...?? Wozu... sieht aus wie Labrador, also muß auch einer drin stecken...Das man aber so ein Tier auch etwas bieten muß ausser Futter und Streicheleinheiten, das ahben virle Menschen völlig ausgeblendet... der Labrador ist Opfer seiner Menschnfreundlichkeit...leider. Aber es gibt immer noch Menschen, die sich um das Wohlergehen kümmern, teure Gutachten aufsich nehmen und gute gesunde Labies zu züchten, die bekommt man im VDH und kosten ihren Preis... weil Geiz ist g eil in der Hundezucht nichts zu suchen hat... Ähnlich wie dieser "Supermarkwunschkatalog" der Ratsuchenden Gruß einer Labiherzblutbesitzerin seit über 26 Jahren!!!!!

Kommentar von Biggi2007 ,

DDH für Dich Buddysuperdog.

Kommentar von oOSimsalabimOo ,

ja.. leider sind die Rassen nicht mehr das, was sie mal waren bzw. wozu sie ursprünglich gezüchtet wurden..

.. alles bleibt dabei auf der Strecke :-( hauptsache bei dem "Züchter" klingelt die Kasse :-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community